Endlich wieder: Fire & Ice GTI

  • oder "Vom Slalomgolf zur Tuningbude" ;-)


    Hallo zusammen,


    Update vom 17.03.2021:

    Auch wenn es letztes mal keinen hier interessiert hat, mache ich hier nun doch einmal ein Update.

    Ich wegen Krankheit gerade ans Sofa gefesselt und habe eeeetwas Langeweile.


    Im Januar 2020 habe ich den matt-grünen RP an meine Schwägerin verkauft, da ich wegen anstehendem Nachwuchs und meinem "Erlebnis" mit dem letzten Fire & Ice Gti keinen 2er mehr im Alltag fahren wollte.

    Dies erledigt nun ein Golf 5 GTI in Reflex-Silber.


    Im Juli 2020 konnte ich von Stahlwerk seinen zuvor sehr erfolgreich für Slalom genutzten Fire & Ice Gti erwerben.

    So ist der 2er bei mir zu Hause angekommen. Die 350km nach Hause mit dem nochmals kürzer übersetzten Getriebe waren leicht mühselig. Aber auch das war irgendwann und ohne weitere Probleme geschafft.

    Da stand er nun endlich vorm Haus, der ersehnte Fire & Ice GTI, wo zuvor auch oft sein vor-vorgänger geparkt wurde.


    Selber Ort, jedoch einige Zeit vorher...der Schmerz über den Verlust ist nun nicht mehr ganz so groß.


    Die lange Fahrt hatte aber auch was gutes...viel Zeit zum nachdenken.

    Somit stand schon recht genau fest, wo ich mit dem Golf hin möchte....vor allem eins...erstmal optisch nach meinen Vorstellungen herrichten und fahren und Spaß haben.

    Von der Technik weiß ich ja, dass diese sehr gut in Schuss ist.


    Langfristig schauen wir mal, was die Zeit so bringt.

    Eines ist jedenfalls sicher, freiwillig weg kommt der nicht!

  • Allerdings wurde der 2er erst einmal nur abgemeldet, da der Nachwuchs kurz bevor stand und auch noch das 1er Cabrio verkauft werden musste.

    Meine Frau hat ihren 1er für mich geopfert, damit ich wieder einen 2er Gti kaufen kann...ich muss scheinbar echt extrem genervt haben :D


    Ich war jedenfalls dermaßen auf Entzug, dass es quasi umgehen mit den ersten Basteleien los ging.

    Zuerst wurde mein Lager geplündert und das gecleante Heckschloss rückgängig gemacht.

    Vorerst musste dazu eine frisch in schwarz-seidenmatt geduschte Griffleiste herhalten.

  • 620cc

    Hat den Titel des Themas von „Vom Slalom-Golf zur Tuningbude ;-)“ zu „Endlich wieder: Fire & Ice GTI“ geändert.
  • Kurze Info: Ich habe die beiden Beträge oben aktualisiert. Aktuell habe ich eeeetwas Langeweile und werde nun doch den bisherigen Werdegang etwas dokumentieren, und wenn es nur für mich selbst ist.


    Weiter geht´s:

    Als nächstes wollte ich mal schnell den Schaltknauf wechseln und meinen guten alten Kamei-Golfball einbauen.

    Nixda mal schnell.

    Die Madenschrauben eines vermutlich schon vor Jörg montierten ATU-Schaltknaufes waren nur durch Ausbohren davon zu überzeugen, die Schalthebelstange lsozulassen.

    An dieser Stelle ist dann also das erste Stück Erinnerung an meinen verunfallten Gti in den "Neuen" eingezogen.


    Als nächstes habe ich die lasierten Rückleuchten ausgetauscht und meine Heckblende angebaut.


    Und weil sinnloses Basteln besonders Spaß macht, mussten dann auch schon die mega hyper Andruckverstärker an die Wischerarme angebracht werden.




    Aber an die Sicherheit muss natürlich auch gedacht werden.


    Nachdem die gebrochene Hutablage mittels schwarz lackierter Holzlatte gerichtet wurde (langfristig ist eine in takte Hutablage der Plan), sind die Bremsleuchten auch direkt eingezogen und wurden verdrahtet.


    Bei einem Besuch bei einem in der Szene allseits bekannten Golf 2 Schrauber in der Nähe mit einem riesigen Teilelager habe ich mich mit weiteren Teilen zum rückgängig machen von verbliebenen Tuningsünden des Vor-Vorbesitzers eingedeckt. Zum Beispiel originale Spiegel...erstmal auch unlackiert.


    Schon viel besser, wie ich finde.

    Dass die Spiegel und die Griffleiste der Heckklappe derzeit nicht lackiert sind, fällt dank des dunklen Lackes nicht zu stark ins Auge. Später sind hier aber in jedem Fall wie im Original lackierte Teile geplant.

  • So sehe ich das auch. Bin mal gespannt wie es weiter geht.

    Eine Zeitmaschine ist eine Maschine, mit deren Hilfe man sich in eine andere Zeit versetzen kann.

    Einsteigen, Motor starten. Musik an. Und meine Zeitreise beginnt. 8)


    Die Zeitmaschine.

  • Für die nächste, unwichtige Bastelei ging es an die Front!

    Ab diesem Zeitpunkt lunzte der GTI wie es sich gehört mit zwei seiner vier Scheinwerfer um die Hausecke.


    Nun zu den Felgen.

    Schon früh (also auf der besagten Heimfahrt) war mir klar, dass ich dieses Mal 16 Zoll auf meinem Gti fahren möchte. Wer mich ein wenig kennt, der weiß, dass es aber kein Mainstream wie das übliche Kreuzspeichendesign werden sollte.

    Auf meinem ersten Auto (Ford Escort MK6) hatte ich noch Borbet C in 15 Zoll, die mir auf Grund ihrer Schlichtheit schon damals gefallen haben.

    Als ich beim Stöbern sah, dass ATU genau diese (allerdings von Aluett) in 16 Zoll für 30€ das Stück im Angebot hat, machte ich mich sofort auf in die nächste Filiale. Bis 4 Felgen zusammen waren, hat es allerdings ein paar Wochen gedauert, da es nur noch Restbestände gibt und diese aus einzelnen Filialen erst an die hiesige gesendet werden mussten.

    Beim Bezahlen musste selbst die Dame an der Kasse schmunzeln...120€ für 4 neue Felgen in 16 Zoll :-)


    Als nächstes trafen die Fire & Ice C-Säulenaufkleber hergestellt im originalen Siebdruckverfahren ein und mussten natürlich umgehend ihren Platz am Auto finden.


    Als nächstes machte ich mich daran die ohnehin schlecht passenden Zubehörverbreiterungen gegen komplette G60-Verbreiterungen zu tauschen, die mir Jörg noch als Komplettpaket zum Auto dazugegeben hatte. Die 13 Zoll Stahlfelgen wirken damit erst recht wie Trennscheiben.

    In den Stoßstangen sind nach wie vor ja diese schrecklichen Tuning Seitenmarkierungsleuchten.

    Die habe ich bis ich einen guten Satz Stoßstangen gefunden habe sogut es geht unsichtbar gemacht, indem ich die Scheibe entfernt und sie in Wagenfarbe lackiert habe.


    Zwischenzeitig habe ich immer mal wieder die Felgen vorbereitet (ich HASSE es) und in der Wunschfarbe lackiert. Von den RH-Winterfelgen meines 5er Golf GTI habe ich mich zudem noch zufällig passender Nabendeckel bedient.

  • Hallo Thomas, :)


    ich weiss nicht, wie weit Du für neue GL-Stoßstangen gehen willst :P .


    aber, mir ist folgende Verkaufsanzeige über den Weg gelaufen, hat aber echt seinen Preis.

    Ich bin nicht verwandt oder verschwägert oder sonst was mitz dem Anbieter.


    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/zur-anzeige/1672435251


    Was mir nicht gefällt, das die Kunstoffverschweissungen der seitlichen Halter wohl schon mal bearbeitet wurden.

    Die Farbe ist etwas mit grau.

    Die Kunstofflippe für mdie vordere Stossstange fehlt.


    Kannst Dir ja mal anschauen...


    Der Anbieter ist sehr freundlich und komunikativ

    LG
    Menthos

  • Für 1800 Steine muss die sogar vorbei gebracht werden. Also, bei aller Liebe, das ist echt heftig und dann auch noch mit Lackschaden...

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • na ja,


    also, wenn ich mal so zusammenrechne, was ich beim Schrotti und auf Ebay für diverse Stosstangen hinlegen mußte,

    um mir zwei brauchbare Heckstosstangen komplett mit Haltern und Trägern und Seitenführung hin zu friemeln,(für den Fundus)

    zusätzlich noch die Träger und Halter strahlen lassen müssen.

    dann selbst noch lackieren müssen,

    Fahrzeit , Sprit etc. Portound Zeit...

    und die beiden Heckstossstangen sind noch nicht umlackiert auf meine Wagenfarbe... ^^

    ,

    dann wäre mich der o.g. Deal, wenn er denn verfügbar gewesen wäre,

    nicht so teuer vor gekommen.


    Was mich hier vom Kauf abhalten würde, ist die professionelle Neulackierung, gemünzt auf meinen Golf.

    Das kostet dann wirklich noch mal richtig Geld, wenn es dann die nächste Waschanlage überstehen soll.


    Interessant ist auch mal die realen Kosten beim Freundlichen für so ein Double, als es die noch original zu ordern gab, + Lackierung, die extra Kosten aufwirft.

    Schrauben,Halter,Träger, Unterlegscheiben, jaaa das addiert sich dann schon mal...

    LG
    Menthos

  • ...hätte mir klar sein müssen,

    Entschuldigung für meine Einlassungen, eine PN wäre zielführender gewesen, so mülle ich den Threád hier zu...

    Entschuldigung

    LG
    Menthos