Kleine Unterstützung notwendig.

  • hoi! Abend!


    seit gestern hab ich mein (neuen) G60 bj 07/90.


    Nun hab ich ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen,


    1. ist das originale Lenkrad mit großer oder kleiner Verzahnung? Wie kann ich das herausfinden?


    außerdem suche ich ein neues !


    2. Drehzahlmesser und mfa gehen nicht. Hängt dies zusammen (mfa und Drehzahlmesser)???

    Wie könnte ich dies checken? Tachoeinheit komplett raus? Weiß nicht nach was ich schauen soll. Tacho geht bis 260 und zeigt immer ca 20kmh Zuviel an. 16zoll BBS rs 158 mit 195/40/16


    3. die Befestigung des doppelscheinwerfer <Grill ist mir fremd. Die „laschen“ sind eingehakt. Nur wie wird er mittig befestigt? Beim Einser Golf sind das so schwarze Pins zum reindrücken. Passt oder geht aber nicht beim Zweier. War da ne Schraube drin?


    4. ich hab nur einen Schlüssel, wo bekomme ich welchen Rohling etc. her?



    Danke und noch ein schönen Abend.


    Gruß Max

  • Die Doppelscheinwerfer sind zusätzlich zu den oben liegenden Clips mit 2 Schrauben befestigt. Da hast du ja die Löscher im Grill. Dafür mussen folgende Clips im "Schlossträger" vorhanden sein:

    https://www.werk34.de/de/clip-…-golf-ii-853.871.393.html


    Beim Schlüssel brauchst du einen Rohling mit dem "AH" Profil. Kannst im Netzt besorgen oder sonst wo. Schlüsseldienst macht den Rest.

  • lenkrad müsste die feine Verzahnung haben

    Kannst du aber nach schauen in dem du einfach die Mutter löst bzw in Zweifelsfall schnell den Lenkrad Ausbaust (auf Position achten)

    Das der tacho falsch geht könnte an der Bereifung liegen die nicht zur tachowelle bzw tachoritzel passt

  • Modelljahr '90 hat schon die feine Verzahnung.


    Was heißt denn »MFA geht nicht« konkret? Ist das LC-Display komplett tot? Lassen sich die Modi nicht umschalten? Zum Testen oder Reparieren muss das KI raus. Außerdem kommst du nur so ohne Verrenkungen an den KI-Stecker, um z. B. zu messen, ob das Drehzahlsignal anliegt.


    Für die richtige Anzeige der Geschwindigkeit ist der Abrollumfang entscheidend. Vergleiche doch mal deinen Umfang mit der Standardbereifung. Das hier ist die Formel: U = π · (R + 2 · H/B · B). In deinem Fall wäre das U = π · (16 · 25,4 mm + 2 · 0,4 · 195 mm) = 1,77 m. Zum Vergleich mit der kleinsten für den G60 zulässigen Standardbereifung 185/55 R 15: U = π · (15 · 25,4 mm + 2 · 0,55 · 185 mm) = 1,84 m. Das entspricht einer Abweichung von -3,8 %. Legt man die größte zulässige (aber eintragungspflichtige!) Räder-Reifen-Kombination 195/50 R 15 zugrunde, ergibt sich Folgendes: U = π · (15 · 25,4 mm + 2 · 0,5 · 195 mm) = 1,81 m. Damit beträgt deine Abweichung immer noch -2,2 %. Grundsätzlich eintragungsfähig sind bis zu -4 % (siehe auch: https://www.tuvsud.com/de-de/b…erungsabnahmen/tuning-faq). Du schrammst mit deiner Kombi also schon an der unteren Grenze. Das heißt, deine Räder drehen sich aufgrund des geringeren Rollradius durch den geringeren Reifenquerschnitt bei gleicher Geschwindigkeit deutlich schneller als das originale Setup. Daher kommt auch die deutliche Tachoabweichung nach oben.


    Die Originalschlüssel hat CP wieder aufgelegt (du meinst doch den originalen G60-Schlüssel?). Den Standardschlüssel gibt es dort aber auch und sogar günstiger als anderswo.