Elektrik Golf 2 GTI PF-Motor

  • Hallo, liebe Golf-Schrauber,

    Als neues Mitglied möchte ich mich mit einem lästigen Elektrikproblem an Euch wenden.

    Mein Golf 2 GTI mit PF-Motor springt nur sehr selten an, meist versagt die Benzinpumpe.

    3 verschiedene Steuergeräte wurden ausprobiert, ein neues Relais gekauft, welches auch angesteuert wird mit der Zündung, nur das Summen der Benzinpumpe hört man nicht, und er startet deshalb auch nicht..

    Wer kann mir hier weiterhelfen ??

  • nur das Summen der Benzinpumpe hört man nicht, und er startet deshalb auch nicht..


    - Der PF hat 2 Pumpen. Um welche geht es?

    - Liegt an der/den Pumpe(n) Spannung an, wenn man die Zündung einschaltet?

    - Ist die Spannung hoch genug & wenn nicht, läuft die Pumpe an, wenn man direkt 12V anlegt?

  • Die Kraftstoffpumpen sind massegeschaltet. Daher hat es keinen Sinn, in dem Zusammenhang nach Massepunkten in der Pumpenzuleitung zu suchen! Dafür spielt höchstens die Masseverbindung der ZE eine Rolle. Und die hätte dann natürlich mehr Auswirkungen als bloß streikende Spritpumpen.

  • Servus. Reinige/prüfe mal alle Masseleitungskontakte, besonderes das Hautptmassekabel von der Batterie zum Getriebe zur Karosse oder mach es am besten neu ! Ebenfalls die Masseplatte im Fußraum Fahrerseite links neben der ZE. Der PF ist sehr empfindlich bei Problemen mit der Masse.

  • Wie gesagt springt er manchmal an, aber eben nicht immer, ist nie vorhersehbar, d. h. die Pumpen sind in Ordnung.

    Das ist ein Trugschluss! Es kann sein, dass die Pumpe hängt. Evtl. läuft die Vorförderpumpe schon gar nicht mehr und nur die Hauptpumpe geht hin und wieder. Nein, ich denke, da solltest Du den Rat mit den externen 12 V mal befolgen und auch die Verkabelung prüfen. Das geht übrigens auch gut, wenn man mal ne H4 Lampe ans Kabel hängt. Da fließen gut 5-6 A. Wenn die Kabel in Ordnung sind, leuchtet die schön. Dann natürlich über die Lampe die Spannung messen und bewerten.

  • Die Kraftstoffpumpen sind massegeschaltet. Daher hat es keinen Sinn, in dem Zusammenhang nach Massepunkten in der Pumpenzuleitung zu suchen! Dafür spielt höchstens die Masseverbindung der ZE eine Rolle. Und die hätte dann natürlich mehr Auswirkungen als bloß streikende Spritpumpen.

    Hier habe ich mich leider geirrt, tut mir leid _patsch. Massegeschaltet sind nur die Einspritzventile. Die Pumpen sind ganz klassisch fest mit der Fahrzeugmasse verbunden. Die Masse holen sich beide Pumpen über die Steckverbindung M/1 an der ZE. Über einen Zweifachstecker sind die Pumpen parallel geschaltet.


    Das ändert allerdings nichts an der Kernaussage meines Beitrags, dass du wohl an der ZE suchen musst, wenn du ein Kontaktproblem ausschließen willst. Den Zweifachstecker kannst du natürlich auch in Augenschein nehmen. Aber einen Massepunkt vor der ZE, mit dem die Pumpen verbunden sind, gibt es nicht!