Zylinderkopfdichtung tauschen für durchschnittlichen Schrauber?

  • Hallo zusammen,


    so langsam arbeite ich mich beim Golf vor :-)) Beim Start nach ein paar Tagen Standzeit raucht er doch sehr aus dem Auspuff. Also weisser Rauch. Das geht aber nach 2 bis 3 Minuten weg und wenn ich ihn regelmässig fahre ist nichts zu sehen. Aber ich tippe trotzdem auf die Zylinderkopfdichtung.


    Ich habe zwar schon einiges hinbekommen. Schweller geschweisst, ZAD getauscht und Fahrwerk getauscht aber am Motor habe ich noch nichts gemacht.

    Kann man das selbst machen ? Also zuhause ohne Bühne ...nur Auffahrrampen sind vorhanden.


    Was meint ihr ? :-))

  • Wenn er nur kurz nach dem Start raucht, sind die Ventilschaftdichtungen platt.

    Dazu muß der Kopf nicht zwangsläufig runter.


    Ich hab's als Hobbyschrauber hinter mir.

    Mit Bühne, einer kompletten Werkstatt und professioneller Unterstützung.

    Vorher hätte ich es mich nicht alleine getraut, hinterher weiß ich auch warum. ;)

  • Ein richtiger Verbrauch ist mir nicht aufgefallen, nur eben das starke rauchen wenn ich ihn ein paar Tage nicht gefahren bin.

    Es ist übrigens der PN Motor mit 70 PS. Soweit ich den Thread verstanden habe muss es nicht Zwangsläufig die Zylinderkopfdichtung sein.

  • aus welcher Region kommst du den? Vielleicht kann dir jemand aus dem Forum lokal Unterstützung anbieten?


    Schaftdichtungen können, mit dem entsprechenden Werkzeug, auch ohne Abnahme des Kopfes gewechselt werden. Dabei wird Luftdruck auf die Zylinder gegeben, damit die Ventile beim Austausch der Dichtung nicht in den Brennraum fallen.

  • Beitrag von inqui78 ()

    Dieser Beitrag wurde von Martin R aus folgendem Grund gelöscht: wurde gemeldet ().
  • Ich komme aus dem Rhein Sieg Kreis...also Nähe Bonn/Köln. Das mit dem Kompression messen ist ne gute Idee...ein Messgerät habe ich.

    Aber ich wollte eh noch ein paar Sachen machen lassen , vielleicht findet sich ja ein kompetenter Kollege der die Möglichkeiten hat.

    Ventilschaftdichtungen

    Zylinderkopfdichtung ( wenn notwendig)

    und ne neue Kupplung

  • Die Frage ist qualmt der weiß oder blau ?

    Blau ist Öl

    Weiß ist Wasser

    Wenn kein Wasserverlust oder Wasserverbrauch da ist würde ich nicht auf Verdacht die Zylinderkopfdichtung wechseln.

    Hast du denn Öl im Wasser oder Wasser im Öl ?

    Sonst erstmal nur beobachten !

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149

  • Blau ist Öl

    Weiß ist Wasser

    und Verallgemeinerungen meist falsch.


    Wenn er im laufenden Betrieb eine blaue Wolke rauswirft, kann man schonmal eine Kopfdichtung kaufen gehen. Eine weiße Wolke beim Starten dagegen heißt nicht, daß es Wasser ist.


    Hier mal ein Bild mit alten (schwarz,oben) und neuen (rot-braun, unter den Alten) Ventilschaftdichtungen.


  • und Verallgemeinerungen meist falsch.

    Und was ist jetzt die Ursache wenn Blau ist Öl und Weiß kein Wasser ist ?


    Bei defekten Ventilschaftabdichtungen qualmt er nicht weiß !!!

    Manchmal hilft auch lesen und verstehen.

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149

  • is doch egal. Er soll das Ding ausbauen, zerlegen und reparieren lassen. Ventilschaftdichtungen und zkd machen lassen, block und Kopf ein wenig planen.

    Sollte so 500€ kosten. Zusammenbauen. Dann ist er alle Probleme los. Und wenn der Kasten schon draußen ist, noch simmerringe, ķupplung und zahnriemen.

    Dann darf wirklich nichts mehr sein.

  • Hi, so ist der Plan. Zahnriemen ist schon vor 2 Monaten neu rein gekommen. Werde mir jetzt ne Werkstatt suchen die noch gerne an alten Autos arbeiten :-))


    Er raucht weiss raus ...aber wie gesagt nur wenn er ein paar Tage gestanden ist. Wenn ich ihn regelmässig fahre dann raucht er gar nicht .