Zündschlüssel springt beim Anlassen nicht zurück

  • Hallo zusammen,

    eben gestartet und der Zündschlüssel geht von der Startposition nicht mehr zurück ...also der Anlasser läuft permanent. Den Schlüssel dann wieder in die zweite Position geschoben ...soweit ok. Aber die Frage ist jetzt ...kann man nur den Schließzylinder wechseln ? Ich geh mal davon aus, dass dieser kaputt ist oder muss man dieses Gußteil komplett tauschen? Ihr wisst sicher was ich meine :-)) Sorry für die stümperhafte Beschreibung

  • Hi denke das der Zas Zündanlaßschalter was im Zündschloß kaputt ist

    und deswegen das hängen bleibt

    Leider liegst du da falsch. Die Rückholfeder und die Anlasssperre ist un dem Gussteil welches auf der Lenksäule montiert ist verbaut.


    Habe gerade mal spaßeshalber nachgesehen da ich noch eins liegen habe.

  • Aber sehe ich das richtig, dass man trotzdem beides ausbauen muss , auch wenn man nur den Zylinder tauschen möchte ?

    Soweit ich hier im Forum verstanden habe muss man mit dem Abzieher eine Hülse abziehen wo das Lenkrad draufsitzt. Abzieher habe ich , das sollte klappen..

  • Leider liegst du da falsch. Die Rückholfeder und die Anlasssperre ist un dem Gussteil welches auf der Lenksäule montiert ist verbaut.


    Habe gerade mal spaßeshalber nachgesehen da ich noch eins liegen habe.

    Das Rückspringen des Schüssels wird mit dem Zas der unten im Schlossgehäuse

    zurück gestellt und das Schloß selber hat keine feder drin was zurück Spingt

    um den Schlüssel in die Rückposition zu bringen ,

    aber es muss ( bzw. man könnte nur das Schloss rausholen ) sowieso Ausgebaut

    werden das ganze Schlossgehäuse wegen dem Zas usw. ,

    prüfe bitte wenn du es tauschen tust , ob es in ordnung ist der Zas

    den du verbaut hast , im neuen Schlössgehäuse ist kein Zas drin.


    Um die Hülse auszubauen brauchst du ein 27 Maulschlüssel und Abziehen

    Oder eine Grimpzange und Abzieher .

    VW Styler :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Carstyler777 ()

  • Ich habe jetzt erstmal nur den Zylinder vorne bestellt und das Teil hintendran, Zündanlassschalter. Einen dreibeinigen Abzieher hab ich auch ....damit sollte das alles funktionieren. Denke Blinkerhebel und Scheibenwischer muss ja auch weg....mache mir einfach Bilder wie das ausschaut, dann bekomm ich das bestimmt auch wieder zusammen :-))


    Wird diese Hülse dann einfach wieder mit dem Hammer draufgehämmert? Also mit einer Nuss dazwischen

  • Die Hülse springt irgenwann ab , kannst die Hülse wieder drauf machen

    und dann mit Einer Nuss die draufpasst was vorsichtig drauf Hämmern

    Und dann mit der Lenkradmutter was runter Schrauben bir zur grund Position


    Du musst Lenkradverkleidung, beide Hebel , und nicht vergessen

    die Abrißschraube vom Schloss wenn die Hülse runter ist Abmachen

    um das Schlossgehäuse raus zu holen und prüfe bitte erst den Zas

    und eventuell erst den Tauschen mit deinem alten Schloss .

    VW Styler :)

  • schlossträger hat ne Imbusschrsube. Ein neues Schloss brauchst du natürlich nicht. Wenn sich das dreht, ist es ok. Zündanlasschalter wird von hinten ausgebaut.