Standgas nach Kühlwasser auffüllen zu hoch

  • Solche herablassenden Aussagen kann man sich sparen. Wie gesagt ich bin Laie und kannte die Seiten bis eben nicht.

    Ich glaub, so war das gar nicht gemeint. Eher so ein *Schulterklopf* von wegen: "Wir haben alle mal klein angefangen... I feel you, Bro ^^". Aber ich möchte nicht für andere sprechen :). Nur etwaig aufkommende Wogen glätten 8).

  • Autsch! Das sieht gar nicht gut aus. Da wurden offenbar zwei (!) Kabelbrüche lieblos repariert. Da bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als einen komplett neuen Kabelstrang zum Steuergerät einzuziehen, wenn du es sauber machen möchtest. Alternativ gibt es Schrumpfschläuche mit einem innenliegenden Ring aus Lötzinn. Das wäre die weniger zeitaufwändige, aber dafür eher improvisatorische Ad-hoc-Reparatur ohne Garantie auf Langlebigkeit.

    Eine kurzfristige Lösung reicht erstmal. Das Auto ist jetzt kein Show and shine Faho. Wer weiß wie lange das noch fährt. Aber zur Arbeit kommen wäre halt nicht schlecht. :)

    Wo gibt es die bzw wie heißen die genau und wie muss ich vorgehen?

  • Welches reingeflickte Stück? Das Problem kann durch diese echt gammlige Lötung kommen. Diese Lötung trennst du raus und verbindest das Kabel mit dem Lötverbinder. Dank dem Schrumpfschlauch mit Kleber ist das dann auch dicht und gammelt nicht wieder weg.


    Am Besten wäre es natürlich zumindest an dem Anschluss die Leitung auszupinnen und eine neue bis zum 2. Bruch zu legen. Das könnnen freie Werkstätten, VW oder teils auch Autoradiowerkstätten relativ günstig machen.

  • Solche herablassenden Aussagen kann man sich sparen.

    Wieso herablassend? Das musst Du mir mal erklären, den Du hast nach Bezugsquellen gefragt, ich habe Dir paar Möglichkeiten aufgezählt...

    Wie gesagt ich bin Laie und kannte die Seiten bis eben nicht.

    Deshalb habe ich sie Dir ja "verraten" ;). Franzmann hat schon recht, wir haben alle mal klein angefangen. Aber ein bißchen Mühe darf sich der Hilfesuchende auch geben.

  • Zitat

    [...] Unterdruckdose für die 2. Stufe geprüft? Nicht dass das Gestänge hängt und er über die zweite Drosselklappe Falschluft zieht.


    Wie reagiert er auf schnelles Gas geben? Wenn der DKP kaputt ist, sollte er damit meiner Meinung nach Probleme mit haben. Ansonsten zum Prüfen einschlägige Literatur verwenden.

    Wie von mir bereits erwähnt sind das weitere Punkte, welche zu prüfen sind.

  • Mit schnellem Gas geben hat er keine Probleme.


    Welche Unterdruckdose? Die die vorm Luftfilterkasten sitzt?


    Beim ausmachen hört man vom Vergaser auch immer ein klacken bzw summen. Nach einiger Zeit hört man wie es aufhört und man hört auch rechts am Dom dann ein klacken.


    Beim Abstecken der Lambdasonde passiert auch nichts weiter. Er sprang dadurch zwar etwas schlechter an aber lief trotzdem zu fett und wie ein Sack Nüsse.

  • Das klacken ist normal bei dem Motor!


    Die Unterdruckdose, welche ich meine, sitzt direkt am Vergaser (links). Die Dose ist über ein Gestänge mit der Drosselklappe verbunden. Damit wird im mittleren und oberen Drehzahlbereich das Gemisch angefettet. (Siehe dazuhttps://www.ruddies-berlin.de/2EEWirkungsweise.htm (Bild 7).)

    Da darf nix klemmen und die Dose muss natürlich auch funktionieren.


    Alternativ alle Unterdruckleitungen prüfen (insb. die zum Bremskraftverstärker).


    Abschließend auch einmal alle Fehler "auslesen". Dazu dann später mehr.

  • Da muss ich mal morgen dann nachschauen. Links neben dem Vergaser? Okay.

    Die Leitung zum BKV scheint in Ordnung zu sein. Die Schläuche sehen nicht alt oder porös aus. Die wird schon mal jemand gewechselt haben. Allerdings hängt ein kleines Stück weg wo jemand eine Schraube reingedreht hat.