Was ist falsch mit diesem Vergaser?

  • Moin,


    ich habe meinen Vergaser 2E beim RF Motor (G-Kat nachgerüstet) ausgebaut, weil er komplett verdreckt und mit Benzin versifft war. Er lief im Leerlauf auch derbe unrund, wenn er warm war. Aber er lief. Habe den porösen Flansch durch neuen ersetzt, alles sauber gemacht, noch die Größe Dichtung zwischen den zwei Vergaser Teilen und die kleine Dichtung zur Zwischenplatte ersetzt und wieder zusammengebaut. Dann noch einen neuen Benzinfilter rein und.. er lief. Deutlich ruhiger.


    Dann erste Probefahrt: er fuhr am Anfang sehr ruhig. Danach begannen die Probleme. Plötzlich ruckelte er, ging einige Male aus. Danach lief er, aber wieder unrund. Ich dachte, man müsste ihn etwas einfahren, dass die Werte neu berechnet werden. Also rauf auf die Autobahn, 30km gefahren - plötzlich lief die Kiste nur 130 km/h wie abgeriegelt. Keinen Kilometer schneller.


    Heute erneut mit ihm gefahren - alles ruckelt, der Motor geht während der Fahrt aus, er nimmt plötzlich keinen Gas an - also man kann treten, was man will - passiert nicht. Ich musste anhalten, einige Sekunden warten und erst dann ließ er sich wieder starten.


    Ich bin etwas ratlos. Die Suchfunktion ergab etliche Ergebnisse, aber vereinzelt. Irgendwie scheint es ein größeres Problem zu sein, wo mehrere Sache zusammen kommen. Wo soll ich denn überhaupt anfangen zu suchen? Das einzige, was ich sofort erkennen kann, ist dass der Vergaser links wieder undicht ist und da wieder Sprit rauskommt. Wo genau, kann ich nicht erkennen. Irgendwo unterhalb vom Spritzulauf.


    <woltlab-metacode-marker data-name=">

  • Wenn Benzin austritt: Erst mal nicht mehr damit fahren, bis die Ursache beseitigt ist. Sonst brenn Dir das Auto noch ab.

    Das Bild zeigt viel, nur nicht den Vergaser (unter dem Luftfilter) - wie soll man da etwas erkennen & raten?


    Mach´mal den Lufi ab und schau nach, ob da ein Schlauch undicht ist, nicht richtig angeschlossen wurde, etc.


    Viele Grüße, a.h.

  • So wie es aussieht sind deine Unterdruckschläuchen och nicht ausgetauscht? Ähnliche Probleme mit absterbendem und ruckelndem Motor stammen sehr oft von Falsch-Luft die in das Gemisch reingezogen wird.


    Wenn ich es auf deinem Bild richtig erkannt habe sind die Schläuche schon relativ verblasst und sicherlich einige Jahre alt. Schmeiß den alten Schmöpfel raus und mach gleich alle neu. Schläuche bekommst du beim örtlichen Teilehändler als Meterware.


    Der Ansaugstutzen zum Kotflügel sieht nicht orginal aus, dieser sieht auf deinem Bild abgeknickt aus, sicher das der Motor genug Luft bekommt? Ansonsten mal zum testen den Schlauch rausnehmen, dem Motor passiert bei Fahrt ohne den Schlauch auch nichts, der Luftfilter sitzt ja direkt auf dem Vergaser.


    Den Schlauch bekommst du neu von Classicparts oder überholt von einem Forumsmitglied

    https://www.ebay-kleinanzeigen…gu-rf/1364485001-223-1900

  • geht auch ohne diesen Schlauch ;-) wusste nicht, dass da einer dran kommt und fahre seit 13 Jahren ohne - ist vielleicht nicht das beste Beispiel - aber daran wird Dein Problem jetzt wirklich nicht liegen, Du kannst ihn ja mal abnehmen.


    (bestimmt fängt jetzt wieder jemand an zu schreien :-p )


    Ich würde jetzt erstmal die Benzinleitung checken (unter dem Luftfilter) und schauen, ob es um den Flansch feucht oder trocken ist.


    Viel Erfolg!

    Suche noch :


    Pierburg Vergaser 2e2 Starterdeckel (Oberteil) +
    Golf2 Sportlenkrad (i.e. vw 191 419 091) für meinen EZ Bj 1985 ohne Servolenkung.

  • die Verbindungen sehen auf deinem Foto schon nicht gut aus, vermutlich geht es den restlichen Unterdruckschläuchen genauso schlecht ?



    An welcher Stelle genau tritt Kraftstoff aus ? direkt an der Zufuhr des Vergasers? wurden alle Schlauchschellen ordentlich fest gezogen? oder läuft der Vergaser aus weil eine Dichtung zwischen den Vergaser Bauteilen undicht geworden ist?


    Vielleicht kannst du ja auch ein Bild der vermeintlich undichten Stelle einstellen.

  • sehe ich ganz genau so wie Krendo. Ausserdem (war bei mir mal der Fall) es gibt einen Unterdruckschlauch der hinten unten an den Vergaser dran kommt, der war bei mir mal weggefault und ich dachte das Auto macht es nicht mehr lang - wieder dran und alles perfekt!

    Suche noch :


    Pierburg Vergaser 2e2 Starterdeckel (Oberteil) +
    Golf2 Sportlenkrad (i.e. vw 191 419 091) für meinen EZ Bj 1985 ohne Servolenkung.

  • So, das sind erstmal die Schläuche. Ich weiß nicht, ob das Unterdruckschläuche sind. Glaube nicht. Die sind aus Plastik und haben nur diesen stoffummantelten Gummi.


    ">

    ">

    ">

    ">

    ">

  • Den großen Schlauch habe ich gekürzt. Sah echt nicht gut aus. Aber wo sind denn nun die Unterdruckschläuche? Ich sinde nur welche aus Plastik, die mit Benzin oder mit Kühlflüssigkeit gefüllt sind.




    ">





    ">

  • Ich dachte, man müsste ihn etwas einfahren, dass die Werte neu berechnet werden.

    Da wird nichts neu berechnet. Es handelt sich beim 2E2 um einen rein mechanischen Vergaser. Auch mit nachgerüsteter Lambdaregelung wird da in dem Sinne nichts "neu" berechnet.


    So, das sind erstmal die Schläuche. Ich weiß nicht, ob das Unterdruckschläuche sind. Glaube nicht. Die sind aus Plastik und haben nur diesen stoffummantelten Gummi.

    Das sind die Unterdruckschläuche _patsch. Und die sehen gar nicht gut aus...

    Darin dürfen auch kein Benzin oder andere Flüssigkeiten stehen! Bitte die Schlauchstücke erneuern! Sieht noch nach Erstausrüstung aus.

  • Das sind die Unterdruckschläuche _patsch. Und die sehen gar nicht gut aus...

    Darin dürfen auch kein Benzin oder andere Flüssigkeiten stehen! Bitte die Schlauchstücke erneuern! Sieht noch nach Erstausrüstung aus.

    Ja gut. Und was sind das für welche? Welche Größe haben die? Im Handel gibt es etliche Variationen.


    Mittlerweile habe ich das Problem, dass Karre überhaupt nicht mehr fährt. Sobald der Gaszug betätigt wird - geht er aus.

  • Hallo,

    die Plastikleitungen sind nicht gemeint. Die halten "ewig". Hierbei gehts um die kleinen Verbindungsstücke.

    Ich meine mich zu erinnern, dass diese einen Innendurchmesser von 4 mm haben. Als Meterware bekommt man diesen in jedem Kfz-Zubehör. Diese sehen aus wie Benzinleitungen (schwarzer Gewebeschlauch).

    Diesen dann in passende Längen schneiden (Teppichmesser) und aufschieben (befestigen).

    Gruß manni