Auf der Suche nach was ganz besonderem

  • Einen schönen guten Abend zusammen.

    Ich bin neu hier und hoffe das mir hier einer von euch weiterhelfen kann.

    War letzte Woche mit meinem 2er PoGo beim TÜV, mit OMG Opel Stahlfelgen 🙈 mein TÜVer hielt nichts davon, weil ET49 und 195/45 15 ...

    Jetzt hatte ich noch Felgen vom 3er Cabrio und wollte die montieren. Kopfschüttelnd wies mich mein TÜVer darauf hin, dass das was ich vor hatte, nicht konform mit den geltenden Bestimmungen der H-Abnahme sei...🤢

    Er stellte mir eine Frage, die ich nun gerne an euch weitergeben möchte:

    Hast du einen "Umrüstkatalog" ?

    Er meinte, bei Opel gäbe es sowas für viele alte Modelle.

    Mit Umrüstungen die im laufe der Jahre gemacht worden seien und dieser Katalog nun als ABE fur Umrüstungen dient, seien es Motorumbauten, Abgasanlagen, Rad-Reifenkombinationen...usw. gibt es das beim 2er bzw. VW auch ?

  • Hast du einen "Umrüstkatalog" ?

    Also ich selbst kenne keinen solchen "Umrüstkatalog" !



    Mit Umrüstungen die im laufe der Jahre gemacht worden seien und dieser Katalog nun als ABE fur Umrüstungen dient, seien es Motorumbauten, Abgasanlagen, Rad-Reifenkombinationen...usw.

    Dann bleib einfach bei Zubehörteilen bzw Originalteilen, die es für den Golf 2 bis max. 10 Jahre nach seiner Bauzeit zu erwerben gab...egal ob Felgen, Sportfedern/-fahrwerke, Auspuffanlagen oder Spoiler und weitere Karosserieanbauteile.

    Was die Felgen angeht, so gibt es min. 4 orig. VW Felgen in 15" für den Golf 2:

    Die BBS RA in 6x15 ET35, die einteilige BBS in 6,5x15 ET33 vom G60 sowie die zweiteiligen BBS RM in 6,5x15 ET33. Dazu noch die "Estoril" Felgen in 6x15 ET35 vom Sondermodell "Fire&Ice". Reifen waren von VW freigegebenen entweder 185/55/15 oder 195/50/15.

    Ansonsten gab es die üblichen Zubehörfelgen von Ronal, OZ, Rial, ARC, Borbet, ATS usw meist in Größe 7x15 ET25 bis ET37.


    Wenn man eine "H" Abnahme machen möchte, so informiert man sich VORHER was zugelassen ist und was nicht an Zubehörteilen, und nicht erst hinterher !!!

  • Es gibt von VW die "Ratgeber Änderungen an VW- und Audi-Fahrzeugen." Gibt es für die Wagen bis zum Modellwechsel 83/84 und für danach. Dort sind dann z.B. erlaubte Felgengrößen, Motorumbauten etc. aufgeführt. Sowas könnte er meinen.


    Und für Felgen gibt es dann noch einzelne Freigaben von VW. Im Cabrio-Wiki ist der für die Cabrios ab MJ84 hinterlegt (https://golf1wiki.de/index.php/Reifenfreigabe_ab_08/1983), es gibt sowas aber auch für den G2.

  • Es gibt von VW die "Ratgeber Änderungen an VW- und Audi-Fahrzeugen." Gibt es für die Wagen bis zum Modellwechsel 83/84 und für danach. Dort sind dann z.B. erlaubte Felgengrößen, Motorumbauten etc. aufgeführt. Sowas könnte er meinen.


    Und für Felgen gibt es dann noch einzelne Freigaben von VW. Im Cabrio-Wiki ist der für die Cabrios ab MJ84 hinterlegt (https://golf1wiki.de/index.php/Reifenfreigabe_ab_08/1983), es gibt sowas aber auch für den G2.

    Guten Morgen allerseits ;)

    Eine H-Abnahme hat er schon und ist auch auf H zugelassen.

    Danke sgjp77, genau sowas suche ich:love:

    Ist sowas auch in unserem Forum hinterlegt oder wo kann ich diesen Ratgeber beziehen?

    Mit freundlichen Grüßen

  • Da mußt Du wohl mal google bemühen oder es meldet sich einer. Ich weiß dass ich beides für den G2 schon gesehen habe (Heft und Scans). Ggf. auch bei motor-talk suchen.


    André, die im wiki sind nur auf den 155 bezogen. Und nach dem Ärger damals wird hier sicherlich keiner mehr ein VW-Dokument hosten.

  • M.W.n. kannst Du doch VW-Originalfelgen wie die Fire&Ice oder die Schmiedefelgen vom G1 Cabrio CL (d.h. die originalen VW-Felgen) verwenden? Bei meinem stehen neben 175/70R13 und 185/60R14 auch die 185/55R15 im (alten) Brief. Die Reifenfreigabe ist damit geklärt. Und wenn dann noch VW-Originalfelgen verwendet werden... :]

    @Jens- den Ärger von damals hatte ich vergessen, stimmt natürlich.