Blaupunkt SQR 46 DAB Erfahrungen, Einbauprobleme usw.

  • Guten Morgen,


    klar kann ich berichten, wenn ich auch noch nicht damit fertig bin.


    Inzwischen habe ich eine Kombidachantenne montiert, die sowohl UKW als auch DAB kann. Besser ist es damit auf jeden Fall, von zufriedenstellend aber noch gut weg.

    Nach langem recherchieren konnte ich feststellen, das es für die schlimmsten Probleme ein Firmwareupdate gibt. Damit waren die gröbsten DAB und Bedienprobleme beseitigt.

    Nicht aber das für mich ärgerliche Leiden, das keine Titel im Display während des BT Streamings angezeigt werden. Bei meinem Kumpel geht das nämlich.


    Das liegt an einem alten Softwarestand des BT Modules, das man in der ersten Serie verbaut hat. Update gibts keines. Also habe ich tatsächlich ein neues SQR gekauft, bei dem das funktioniert.


    Bei dem fällt der Lautstärkeregler vom Gefühl her fast ab, die beiden Höhen und Tiefenregler klemmen etwas. :)

    Irgendwas ist wohl immer. Dadurch, das die Entriegelungslöcher nicht den Normabstand haben und nur angedeutet sind, passt keiner der gängigen Blendrahmen.


    Ich bleib dabei, Chinakracher mit komischer Benutzerführung, teilweise fraglichen Funktionen und einer miesen Verarbeitung. Ich setze dennoch alles dran das ich irgendwann zufrieden bin. Hab aber seit fast einem Jahr nichts mehr dran gemacht.

  • Bei dem fällt der Lautstärkeregler vom Gefühl her fast ab, die beiden Höhen und Tiefenregler klemmen etwas. :)

    Irgendwas ist wohl immer. Dadurch, das die Entriegelungslöcher nicht den Normabstand haben und nur angedeutet sind, passt keiner der gängigen Blendrahmen.


    Ich bleib dabei, Chinakracher mit komischer Benutzerführung, teilweise fraglichen Funktionen und einer miesen Verarbeitung. Ich setze dennoch alles dran das ich irgendwann zufrieden bin.

    Harti vielen Dank für Deine ehrliche Produktbeschreibung zum neuen SQR 46. Bitte meine Kritik nicht persönlich nehmen, diese spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder. Ich wünsche Dir auf alle Fälle lange Freude mit Deinem Radio.


    Kaum zu glauben, in fast allen Bereichen ist der Qualitätsstandard von Chinaprodukten in den letzten Jahren gestiegen. Aber bei einem so im Produktverhältnis hochpreisigen Retroprodukt versagt dann die Qualitätskontrolle wieder; dass ist für mich in der heutigen Zeit ein absolutes No Go, da bleibe ich lieber bei altbewährten Produkten.

    Hab mir letztes Jahr ein neues (altes) Kenwood Radio aus einer Lagerauflösung eines örtlichen Radio- und Fernsehtechnikers für meinen Passat beschafft, kostete nur einen 50´er und ist klanglichen mit einer modernen Endstufe die auch nicht die Welt gekostet hat immer noch weit unter dem Preis des Chinakrachers und passt sehr gut zum alten VW.


    In meinem Kadett D leistet bereits seit Jahrzehnten ein Blaupunkt Trier SQM 27 klaglos seinen Dienst, dass nenne ich Qualität Made in Germany. Ich wage zu bezweifeln, dass der Chinakracher überhaupt auf so ein betagtes Dienstalter kommen wird, bei seinen vermutlich qualitativ auch minderwertigen verbauten Technikkomponenten.

  • Wie eingangs geschrieben habe, war ich immer Anhänger des Bremen RCM 43.

    Aber nach dem bestimmt 10ten Gerät bin ichs leid. Ich klemme mich im Frühling wieder ans SQR46, hatte echt wenig Zeit und Lust das zu Ende zu bringen, habs aber definitv noch vor. :)


    Nett, das Du Deine Meinung vorher entschuldigst, bei einer konstruktiven Meinung ist das aber nicht nötig. Weiter so.

  • Bei dem fällt der Lautstärkeregler vom Gefühl her fast ab, die beiden Höhen und Tiefenregler klemmen etwas. :)

    Irgendwas ist wohl immer. Dadurch, das die Entriegelungslöcher nicht den Normabstand haben und nur angedeutet sind, passt keiner der gängigen Blendrahmen.


    Ich bleib dabei, Chinakracher mit komischer Benutzerführung, teilweise fraglichen Funktionen und einer miesen Verarbeitung. Ich setze dennoch alles dran das ich irgendwann zufrieden bin. Hab aber seit fast einem Jahr nichts mehr dran gemacht.

    Dann sind die neueren doch etwas besser geworden als die alten, während insgesamt die Fertigungsqualität schwankt.


    Dennoch, sehr faszinierend. Ich denke, ich werde das auch mal ausprobieren.


    Ob es dann 30 Jahre hält ist sicher fraglich. Aber das liegt dann m. E. wohl eher daran, dass sich der DAB- und / oder der Bluetooth-Standard zigmal ändern.

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Ob es dann 30 Jahre hält ist sicher fraglich. Aber das liegt dann m. E. wohl eher daran, dass sich der DAB- und / oder der Bluetooth-Standard zigmal ändern.

    Moderne Elektronik wird in den seltensten Fällen 30 Jahre halten, too many points of failure.

    Wenn man alleine BT anschaut hat sich seit dem ersten iPhone mit BT 2.0 zu heute BT 5 einiges getan, von der Software auf den Geräten mal ganz zu schweigen.

    Wenn man sieht wieviel DAB Versionen es schon gab ist es ziemlich wahrscheinlich dass in 30 Jahren das Radio eh keinen Empfang mehr hat. DVB-T hat es immerhin auf gigantische 10 Jahre gebracht.

    Auf der anderen Seite kann man mit einem 70 Jahre alten Radio immer noch problemlos UKW empfangen und auch eine Kassette aus den 60ern kann man heute noch abspielen. Schallplatte von vor 100 Jahren? Kein Problem.

    Dieser ganze digitale Quatsch unterliegt ständigem Wandel, da kann man keine 10 Jahre im Vorraus planen. Irgendwann kommt wieder irgend ein neuer Trend auf den alle aufspringen und dann steht man blöd da. Alleine USB-C <X - Jeder Neuwagen hat seit Jahren USB-C Anschlüsse und USB A wurde fallen gelassen wie eine heisse Kartoffel obwohl die meisten noch USB A Kabel und vor allem Sticks haben dürften. Wie oft ich da in Leihwagen schon drüber geflucht habe...

  • Moderne Elektronik wird in den seltensten Fällen 30 Jahre halten, too many points of failure.

    Wenn man alleine BT anschaut hat sich seit dem ersten iPhone mit BT 2.0 zu heute BT 5 einiges getan, von der Software auf den Geräten mal ganz zu schweigen.

    Wenn man sieht wieviel DAB Versionen es schon gab ist es ziemlich wahrscheinlich dass in 30 Jahren das Radio eh keinen Empfang mehr hat. DVB-T hat es immerhin auf gigantische 10 Jahre gebracht.

    Auf der anderen Seite kann man mit einem 70 Jahre alten Radio immer noch problemlos UKW empfangen und auch eine Kassette aus den 60ern kann man heute noch abspielen. Schallplatte von vor 100 Jahren? Kein Problem.

    Dieser ganze digitale Quatsch unterliegt ständigem Wandel, da kann man keine 10 Jahre im Vorraus planen. Irgendwann kommt wieder irgend ein neuer Trend auf den alle aufspringen und dann steht man blöd da. Alleine USB-C <X - Jeder Neuwagen hat seit Jahren USB-C Anschlüsse und USB A wurde fallen gelassen wie eine heisse Kartoffel obwohl die meisten noch USB A Kabel und vor allem Sticks haben dürften. Wie oft ich da in Leihwagen schon drüber geflucht habe...

    Tonträger unterliegen (leider) ebenso wie 30 Jahre alte Laufwerke Alterung, Verschleiß etc. Über Reparaturen die in keinem Verhältnis zum Wert liegen sowie die immer selten werdenden fachkundigen Werkstätten reden wir an der Stelle mal lieber nicht. Und genau das war der Grund, warum ich persönlich mich trotz sich regelmäßig ändernder DAB-Standards letztlich für das SQR DAB entschieden habe. Neben dem ganzen neumodischen Gedöns - ihr werdet es kaum glauben - kann das Radio auch UKW 8|

  • Noch mal ne Frage: meine Dachantenne ist ja mit Verstärker. Braucht man da jetzt einen passiven oder doch einen aktiven Antennensplitter?

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Das kommt darauf an: Wenn die Dachantenne ein zusätzliches Käbelchen hat, dann benötigst Du keinen aktiven Zwischenstecker. Wenn es nur das reine Antennenkabel gibt, dann benötigst Du so einen aktiven Speiseadapter.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Dann bräuchte ich ggf. den passiven Splitter.

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Moin, ich habe das SQR46 DAB in meinem G1C drin und bin auch nicht ganz ohne Kritik. Ich schließe den Meinungen über umständliche Bedienungsführung, Problemen bei der Einlesesequenz sowie dem DAB Empfang(mit der mitgelieferten Antenne) an.


    Ich suche schon lange nach einer Möglichkeit, für meine Hirschmann Automatik Antenne 5091 einen Splitter zu finden, der einen akzeptablen DAB+ Empfang erzielt. Was sie Elektronik dieser Teilbereiche angeht, bin ich allerdings ein echter Laie, so dass mir ein Vergleich zwischen den ganzen auf dem Markt befindlichen Angeboten sehr schwer fällt.


    Wenn ich das Problem gelöst bekommen würde, und vielleicht jemand den Link zu dem Firmware Update hätte, wäre das schon ne Klasse Sache…

    Gruß polocrazy


    Kommt die Sonne raus und der Regen ist weg, darf das Cabby auch wieder mal raus...


    _________________________________________________________________________________________________

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...