Antriebswellen

  • Hi Hannes,


    schau dir mal diese Seite an: Antriebswellen Golf 2 72PS

    Hier kannst du auch die OEM-Nummern sehen und hast die Auswahl über div. Qualitäten. Von SKF verbaue ich übrigens nichts mehr! Da hatte ich das linke Außengelenk erneuert. Fast drei Stunden gebraucht und nach einem Jahr war wieder die Manschette defekt. Ich habe mir dann die linke von Spidan gekauft, übrigend ein Originalhersteller von VW und seither ist Ruhe. Kostet bei meinem allerdings schlappe 135€.


    Viel Erfolg!


    Grüße

  • Jetzt bin ich echt hin und her gerissen. Danke für eure tollen Ideen. Ich hatte nämlich auch überlegt sie komplett zu tauschen da es nicht sehr teuer ist aber mir fehlt im Moment echt Geld. Deswegen wollte ich das halt so tauschen da es günstiger ist. Was nicht heißt das es nachhaltiger ist aber im Moment eben schon. Was sagt ihr dazu? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

    Denke dazu:

    Nur, weil man momentan klamm ist, sollte man sich nicht dazu hinreißen lassen, wider besseres Wissen suboptimal zu reparieren.

    Weil das meistens in weiteren "Nachreparaturen" endet, die man sich aber von vornherein "schenken" sollte. ;)


    Bleib deshalb am besten dabei, die Antriebswellen komplett zu erneuern, weil alles andere aus meiner Sicht nur Arbeitsbeschaffung ist.

    Die Erneuerung würde ich auch an die Überlegung koppeln:

    Wenn Du den Sums sowieso schon auseinandergebaut hast, ggf. dann auch gleich die Radlager zu erneuern.


    Wie ist der momentane km-Stand des Autos?

    So ca. alle 200000km ist damit zu rechnen, daß die Radlager hin sind bzw. anfangen Geräusche zu machen.

    Natürlich sind die deshalb noch lange nicht fix und fertig, aber eben nicht mehr i.O. :)


    Gleiches gilt auch für die Gelenke der Antriebswellen:

    Wenn die Manschetten hin sind, ist das nicht mehr i.O.

    Da kann dann Sand o.ä. auf den Kugel-Laufbahnen "durchgemahlen" werden, wodurch die auch nicht gerade besser werden.

    Ein Sicherheitsrisiko existiert aber dadurch noch lange nicht.


    Deshalb mein Rat:

    Fahr die Gelenke zuschanden bzw. jedenfalls noch über den Winter.

    Spar inzwischen das Geld zusammen, um im nächsten Jahr die entspr. Ersatzteile kaufen und einbauen zu können.

  • Das hört sich meiner Meinung nach vernünftig ab. Ihr habt alle schon Recht....... später habe ich viel größeren Aufwand und auch nichts gespart im Prinzip. Das Fahrzeug hat 108k Kilometer runter also von Radlagern werde ich erstmal absehen bzw. wenn ich eh spare diese eventuell mit kaufen.



    Ich danke euch wirklich vielmals. Ihr habt mir sehr weiter geholfen.

  • Die Radlager brauchst Du bei der Laufleistung noch nicht zu erneuern.

    Denn die kannst Du normalerweise bis über 200tkm fahren, bevor sie anfangen "Mahlgeräusche" zu entwickeln.


    Die vorderen Radlager sind ohnehin wesentlich "unkritischer" als die hinteren.

    Die hinteren stelle ich immer mit erhöhtem Spiel ein, damit sie keinesfalls überhitzt werden und dadurch "fressen" können.


    Sage ich auch bei jeder TÜV-Abnahme von vornherein den Prüfern:

    Wird genau so akzeptiert wie auch bei Anhänger-Radlagern.

  • Mein neuer TÜV-Prüfer (mein Lieblingsprüfer hatte einen schweren Motorradunfall, der andere Kollege überraschend jung gestorben) hat letztens hinten das Spiel bemängelt. Der hat sich so von mir ne Probezeitverlängerung eingehandelt.


    Beim nächsten Mal ist der Drops gelutscht.

  • Mein neuer TÜV-Prüfer [...] hat letztens hinten das Spiel bemängelt.


    Ich hatte meinen Wagen mal in einer Werkstatt zur Prüfung.

    Der Prüfer wackelt am Hinterrad "zu viel Spiel!!!!!!!!!!!!!".

    Ich "OK, das können die ja gleich korrigieren" und den Meister beigewunken.

    Der wackelt am Rad, sieht den Prüfer schräg an und schüttelt den Kopf.



    (ohne Mängel bestanden...)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig