Leerlaufschwankungen (PN-Motor)

  • Brauche dringend Hilfe.
    Mein Golf 2 läuft nicht..


    Er springt an und läuft für 10sek richtig ganz normal. Aber mit erhöhtem Leerlauf.
    dann fängt er an von selber gas zu geben und dann schwankt das standgas ca 1000 Touren. Also ziemlich stark.


    was ist das nun?

    Potentiometer habe ich durchgemessen (normal motor aus) werte im rahmen, ebenfalls den dka.


    Kann es am steuergerät oder an verstellter Zündung liegen?


    Grüße

    Bitte um schnelle antwort!!! Danke jedem! :-)

  • Cae91

    Hat das Label von [Technik] auf [allgemein] geändert
  • Erhöhter Leerlauf deutet meist auf ein Leck im Unterdrucksystem hin.

    Das starke Schwanken eher auf das Drosselklappenpotentiometer.


    Wie und mit was hast Du das Poti durchgemessen?


    Bau den Schlauch von der Ansaugbrücke zum Bremskraftverstärker aus und seh ihn Dir genau an.

    Der gibt gerne auf der Rückseite auf (da wo man es eingebaut weder sehen, noch ertasten kann).

    Das fällt aber eher durch einen beim Auskuppeln ausgehenden Motor auf.


    Wackel bei laufendem Motor am Vergaser.

    Ändert sich die Drehzahl, ist wohl der Vergaserflansch hin.

  • Erstmal danke für die antwort.


    den poti habe ich mit einem multimeter durchgemessen. Laut anleitung im Netz. Jedoch habe ich den poti nur grob durchgemessen, also nur den *gesamt-Wiederstand*...


    den Flansch habe ich schon erneuert, dieser ist nun definitiv dicht. Die unterdruckleitungen habe ich ebenfalls alle neu gemacht. Nur den von Ihnen besagten Schlauch werde ich mir die tage dann angucken.


    Wie baue ich den poti aus? Muss ich da irgendwas beachten, werde mich mal nach einem neuen Umschauen...


    Achso, zudem fehlt bei mir die kappe vom CO-Messrohr. Wo kriegt man so eine kappe? Der motor brummt nun natürlich sehr laut


    grüße

  • den poti habe ich mit einem multimeter durchgemessen. Laut anleitung im Netz. Jedoch habe ich den poti nur grob durchgemessen, also nur den *gesamt-Wiederstand*...



    Wie baue ich den poti aus? Muss ich da irgendwas beachten, werde mich mal nach einem neuen Umschauen...


    Der Gesamtwiderstand sagt fast nichts aus.

    Durch Ablagerungen kann es dazu kommen, daß das Poti bei einer bestimmten Schleiferstellung einen Kurzschluß hat. Dann schwankt die Drehzahl stark um diesen Fehlerpunkt.


    Mit dem Multimeter lässt sich das nur schwer testen, weil Du den Widerstand am Schleifer messen, und dabei langsam vor-/rückwärts drehen musst. Springt die Anzeige zwischendrin mal Richtung 0, ist das vermutlich der Fehler.


    Zwischen Poti und Vergaserwelle ist eine Hülse. Die sollte nicht verloren gehen.

    Beim Einbau muß das Poti leicht vorgespannt werden.

    Details gibts bei https://www.ruddies-berlin.de/serv2ee.htm (4.3)

  • Man bekommt das ganze Teil auch gelöst.

    Ist ein bisschen fummelnd, aber den Kleber mit Heissluftfön warm machen und raus kratzen, am besten vorher mit einem

    Edding die Position markieren, öffnen, säubern und wieder zusammenkleben.



    Ich selbst bin grad dabei meine Potis mit einem Oszilloskop zu messen. Ich werde berichten 👍🏽😄

  • Hallo. Also ich habe zu berichten...


    poti gewechselt! Motor lief für 5 min PERFEKT!!! Wirklich 1a!!!


    Dann der schock... er fing an 200 touren +- ca 2 sekunden takt. vorher waren es ca 1000 Touren.

    Also deutlich besser

    Habe dann mal den Drosselklappenansteller „zurückgehalten“... siehe da, motor lief wieder 1a....


    also wirklich... dka im arsch.... :-(

    Mist.... hat jemand von euch sowas preiswert abzugeben?


    man man man.... mein baby bereitet mir aber auch nur ärger ;-P

    grüsse...

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig