Schachtdichtung

  • Hallöle,


    mal wieder ne Gummifrage....;)

    es geht um die Fensterschachtdichtung außen (4-Türer) , hinten,

    da ist ja dieses feste Dreiecksfenster...


    jetzt soll man die neue Schachtdichtung kürzen (sie ist ursprünglich für 2-Türer),

    wie muss man die Verbindung zum festen Dreiecksfenster "schnibbeln"?

    etwas überstehen lassen, oder auf Stoß, oder mit Lücke....?

    hat vielleicht jemand ein Foto?


    bei mir ist bis jetzt eine Lücke von gut einem Zentimeter zwischen den Gummis, weil die alte Schachtdichtung spröde und wahrscheinlich geschrumpft ist, da läuft dann auch Wasser in die Tür (relativ viel....:cursing:


    Dank fürs Mitdenken.....

  • Grüße, ich würde vermutlich etwas über stehen lassen. Du sagst vom 4 Türer. Auch wenn neu eigentlich nicht sein da entfallen, würde ich lieber was mehr als zu wenig. Vermutlich zieht sich der Gummi auch so noch zusammen.

  • Grüße, ich würde vermutlich etwas über stehen lassen. Du sagst vom 4 Türer. Auch wenn neu eigentlich nicht sein da entfallen, würde ich lieber was mehr als zu wenig. Vermutlich zieht sich der Gummi auch so noch zusammen.

    Der Gummi zieht sich sicherlich noch zusammen. Zumindest über einen Zeitraum von 10 Jahren. Das sind bei mir schon wieder fast ein Zentimeter.

  • Die Dichtungen auf dem Markt sind alle gleich, egal wo du kaufst.

    Dichtung länger lassen kannst nicht, aber das siehst du beim Einbau. Nach der Länge der Schachtleiste kann man hinten nicht gehen, denn die verschwindet im Gegensatz zur Dichtung unter der anderen vom Dreieckfenster.

    Einfach drauf achten daß sie ganz fest in dem Bogen sitzt & beim reindrücken nicht dran ziehen damit du sie nicht schon "vorspannst"

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig