Golf 2 G60 Umbau ruckelt stark im Teillastbereich !

  • Hallo liebe Community,

    ich habe mir ende letzden Jahres einen Golf 2 G60 umbau gekauft nur um festzustellen das so gut wie alles an der Karre verpfuscht war. Das schlimmste war die Elektrik wo alles nur zusammengezwirbelt war und mit Isolierband umwickelt wurde, darauf hin habe ich beschlossen die komplette Elektronik neu zumachen. Habe mir alles für die neue ze besorgt unter anderem ein neuen Motorkabelbaum von Röttele Racing und laut Plan verbaut, dass hat bis jetzt auch gut funktioniert alles geht auch die MFA. Habe beim Motor alle Dichtungen und Simmerringe neu gemacht sowie alle Flansche und die dazu gehörigen Sensoren, das einzige was noch nicht neu gemacht wurde ist die Lambdasonde,Poti und der Klopfsensor. Der motor wurde mit der Blitzpistole eingestellt und läuft auch gut im stand nur leider ruckelt die Kiste ziemlich krass im Teillastbereich, vollgas nimmt er aber ohne probleme an und geht auch nach vorne. Habe auch schon die Suchfunktion benutzt aber leider nichts gefunden was mir weiter geholfen hat. Ich freue mich auf antworten und hoffe das ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt da ich mittlerweile echt ratlos bin und nicht mehr weiter weiß |(

    mfg Leon

  • Danke für die antwort werde das morgen mal ohne Lambda ausprobieren. wie genau meinst du das mit Grundeinstellung ? der motor wurde mit der Blitzpistole am Verteiler eingestellt mehr wurde nicht gemacht.

  • Neben der Zündung muss der Co Poti richtig eingestellt werden, sonst regelt die Lambdasonde dagegen. Das muss eine Werkstatt machen, die sich mit G60 auskennt. Es gibt nicht viele die das können. Ich weiss nicht aus welcher Gegend du kommst, aus eigener Erfahrung kann ich SLS Tuning in Hofgeismar empfehlen, die können das.

    To finish first, first you have to finish. (Ron Dennis)

  • Ok danke für den Tipp, habe jetzt mich in das Ganze etwas hinein gearbeitet und habe mal dem poti gemessen der war auf 587 Ohm. Mit dem Multimeter habe ich den co poti auf 500 Ohm eingestellt jetzt läuft er besser aber dreht noch nicht sauber hoch. Wenn der blaue Temperatur Sensor ab ist dreht er sauber hoch.

    Lg

  • Das mit den 500 Ohm ist schon gut, als Basiswert. Ich würde bei dem blauen Temperaturfühler auch nochmal den Widerstand messen. Bei 20° sollte der bei 2500-2700 Ohm liegen.


    Zur Grundeinstellung:


    https://theibach-performance.d…n/vw-g60-motoreinstellung


    Diese Anleitung ist zwar für G60 mit Chip, der Unterschied zur Serie ist lediglich der CO Gehalt, 0,7 Vol. % ist Serie. Das kann auch nur mit einem vernünftigen Tester eingestellt werden.

    Hat sich irgenwas wegen der Lambdasonde ergeben?

    To finish first, first you have to finish. (Ron Dennis)

  • Hallo

    Habe jetzt mal den co und die Zündung nochmal einstellen lassen jetzt läuft er besser aber trotzdem habe ich das Problem das der Motor nicht sauber hochdreht sobald er warm ist im kalten Zustand läuft alles. Wenn der blaue Sensor ab ist läuft er besser habe diesen auch einmal gemessen bei warmen Motor und dort kam ich auf 262Ohm. Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Lg

  • Hallo,

    Nach langer Pause wollte ich mich mal zu Wort melden um zu berichten wie es am Projekt weiter geht. Habe den Motor nochmal ausgebaut da das Getriebe undicht ist und mir ein paar Sachen noch nicht so gefallen haben , außerdem wollte ich die Achse nochmal komplett überholen inklusive Lenkgetriebe. Mir ist aufgefallen dass der Stecker hinten an der Drosselklappe beschädigt ist, weiß vielleicht wer ob man den noch kaufen kann ? Mfg.

  • Das müsste dann ja der Stecker vom Leerlauf und Vollastschalter sein. Die beiden Schalter gibt es meines Wissens nach nicht mehr neu. Wie ist der Stecker beschädigt?


    Ich würde die Schalter erstmal auf Funktion durchmessen. Sollten die elektrisch okay sein, dann prüf bitte auch das die betätigt werden. Dazu die Drosselklappe von Hand bewegen. Bei beiden Schaltern muss ein deutliches Klick zu hören sein, wenn die Drosselklappe ganz zu (Leerlaufschalter), oder ganz auf ist (Volllastschalter).

  • Ja der Stecker Ist beschädigt und sitzt nicht mehr in der Halterung richtig drin, das klicken hört man ganz deutlich wenn man die Drosselklappe auf und zu macht. Gibt es Firmen die sowas vielleicht neu machen ? Mfg.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch