Günstiges Gewindefahrwerk, alle gleich gut/schlecht?

  • Nabend,

    es gibt zwar einige Topics zu Gewindefahrwerken, aber die meisten sind ein paar Jahre alt.


    Ich habe einen NZ, ich will also damit nicht auf die Nordschleife oder mit 130 Alpenpässe hochprügeln. Es geht nur um Optik und Komfort, es soll möglichst "weich" federn/dämpfen und nicht mit Knüppelhärte etwas sportliches vortäuschen.


    Sind die ganzen Gewindefahrwerke die es z.B. bei Ebay für ca. 150-300€ gibt, alle gleich gut/mies?


    Ansich brauche ich kein Gewindefahrwerk, das einzige Argument für ein Gewindefahrwerk ist, das ich nicht weiss, wie er mit 7x16 ET25 (evtl. 6,5x16 ET45) stehen wird.


    Die bessere Alternative wäre wahrscheinlich ein Sportfahrwerk von AP, Vogtland oder sowas, die auch um 250€ liegen, oder?




  • Da ich schon einige 2er angekauft und auch umgebaut habe, werde ich mal meine Erfahrung schreiben:


    TA, JOM, Redline, Supersport, Werk34 alle zu hart. Und zwar viel. Vorne lässt sich der Kotflügel bei den meisten gar nicht runterdrücken. Hinten wo kaum Gewicht ist hämmert alles gnadenlos durch. Dementsprechend fährt sich das ganze.

    Mein Kumpel hat ein DTS Black seit kurzem im G60, das ist auch nicht viel besser.


    Habe vor ein paar Jahren für jemanden ein FK eingebaut und schon beim rausfahren aus der Halle gemerkt das es Restkomfort hat. Ich war so überzeugt daß ich am selben Abend eins für meinen Alltags Jetta bestellt habe und bin seitdem super zufrieden. Auch für das neue Jetta Projekt habe ich es mir geholt.

    Wenn mich jemand fragt empfehle ich es auch jedes Mal mit Überzeugung weiter.

  • Da kann ich Mike bestätigen.

    Wenn es günstig / billig sein muss aber halbwegs fahrbar sein soll,

    kann ich dir das FK Königsport empfehlen.

    Das sind Koni Dämpfer mit Eibach Federn, bei meinem letzten war sogar das Stellrädchen von Koni.

    Leider wird es nicht mehr angeboten von FK, daher kann ich zu den aktuellen nichts sagen.

    Schau ob Du evtl. in der Bucht ein gebrauchtes findest.

  • Golf II CL


    so als kleines Beispiel. Umgerechnet sollte eine 7x16 et25 ca. 4 mm weiter draußen stehen als meine...könnte knapp werden ohne zu börteln.


    Ich hab nicht gebörtelt, und beim verschränken hat auch nix angeeckt.


    das AP Fahrwerk, naja, ich finde es teilweise schon etwas hart für die teilweise doch recht schlechten Strassen in Thüringen. Aber wenn du ne schöne Landstrasse hast, sagenhaft, hab auf meiner "Heimstrecke" noch nie ein Auto so schnell bewegt. Und ich hab das nicht wirklich tief, nur 30 mm.



    Bin früher nur eibach Feder gefahren mit Original Dämpfern, das ist komfortabel, aber da hängt halt der Popes so beim Golf, deswegen jetzt das Gewindefahrwerk.


    Mal schauen, was andere noch zu dem AP sagen, es ist ja doch recht verbreitet.


    Gruß BB

  • Das AP empfehle ich gerne weiter weil es einfach gut ist und sehr gut was Preis-Leistung betrifft. Die gibt es bei diversen Anbietern schon für 450 Euro.

    Es empfindet jeder "hart" ( ich mag dieses Wort bei Feder/Dämpfer nicht wirklich ! ) individuell...ist halt so. Aber darum geht es nicht. Es geht darum was ein Fahrwerk kann bzw was es leistet.

    Gewindefahrwerke haben meist Federraten von 45-55 Nm an der Hinterachse und 60-80 Nm an der Vorderachse, und das ist schon ordentlich im Vergleich zu einer Serienfeder bzw Tieferlegungsfeder mit 20-30 Nm, entsprechend angepasst und straff sind die Dämpferkennlinien in Zug- und Druckstufe von Gewindefahrwerken ( zumindest sollte es so sein bei guten bzw abgestimmten Fahrwerken ) ! Deshalb nimm Abstand von TA, JOM, NGT usw im Preissegment von 150-250 Euro...die taugen wirklich nur zum tieferlegen aber nicht wirklich zum fahren !!!

    Sehr gut sind das Mono- als auch Twintube von H&R, das Eibach pro Street und die KW ( wobei KW mit die "härtesten" sind )...das Vogtland ist auch noch brauchbar.

    Kostenpunkt 800-1200 Euro je nach Wahl.


    Entscheiden musst Du selbst bzw Dein Geldbeutel...

  • Billstein ist halt selbst wenn’s tief ist auch Komfort liegt aber an der Bauweise der Dämpfer. Die funktionieren genau anders herum aus die normalen. Aber wer so 500€ Fahrwerk will bitte aber hinterher nicht heulen wenn die Bandscheiben Schrott sind.

  • Genau, billig soll es sein.


    Ich habe ein NZ für ein paar Kröten, als fünft bis Siebt-Fahrzeug, mit dem ich nur ein paar Kilometer im Jahr rumgondeln will.


    Wenn ich da ein KW Fahrwerk einbaue, verfünffache ich den Wert^^


    Am besten noch BBS Felgen für 2000€, Fahrwerk 1200€ und den Golf für ne Kiste Bier bekommen 8o

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig