[Scheune13] 89er Jetta GL

  • Projekt #3


    Hier mal meine Alltags Jette die mich seit ca 4,5 Jahren begleitet.

    Ein Wagen der für mich hauptsächlich technisch tip top sein muss.

    Ich hatte mich sonst immer mit 1,3 oder 1,6l 2er Golf's durch den WInter gequält, dann sollte etwas mehr Dampf her.

    Zufällig gab es zeitig eine ebay Auktion mit einem originalem Golf 3 VR6. Optisch tot, technisch ok. Für ca 800€ ersteigert - muss man nehmen. Und wenns nur für nen Motorumbau ist.

    Habe einiges investiert, er hat auch Spaß gemacht...aber irgendwie störte mich diese ganze runde Optik Innen & außen. Das Sitzgefühl ist eine andere Welt...

    Nun, ich wurde nicht richtig warm mit dem Auto. So verkaufte ich ihn für ca 2000€ und weil der Winter nahte, musste ich mich schleunigst nach Ersatz umschauen.
    Golfs hatte ich genug - ein Jetta sollte es sein!

    Coupe's gab es zu dem Zeitpunkt bereits kaum zu kaufen, bzw nicht in gutem Zustand für das Geld. Einen 4/5türer besaß ich bis Dato nicht. Ich machte mir Gedanken wegen der kleinen Türen bei meiner Körpergröße...

    Das einzig vernünftüge Fahrzeug war ein 4/5türer bei Hannover. 2. Hand, 170.000km, 1,8l Automatik. Ein Soldat ist damit durch Deutschland gependelt, vorher in Oma's Erstbesitz. Außer Musikanlage & Klarglasrücklen :rolleyes: original.

    Eine Antriebswelle sollte defekt sein. Probefahrt ok, schaltete gut. Bei hohem Lenkeinschlag sporadisch etwas hakelig.

    Eine Nacht drüber geschlafen und am nächsten Tag auf eigener abgeholt. Ein Fehler.

    Der Weg führte zu 90% die A2 hinunter. Mittendrin - bei 120 - den Berg runter - eine langgezogene Kurve - Lenkausfall.

    Das Lenkrad ließ sich nicht mehr bewegen. Panisch vom Gas und rumgezuppelt was ging. Irgendwann die Erlösung. Dementsprechend langsam nach Hause gerettet. Das Gelenk der ATW links innen war trocken und schon so verschlissen, dass scharfe Kanten und Späne zu sehen waren.

    Dies zusammen mit "sehr" großem Service und ein paar Extras instandgesetzt und seit dem gab es nur 2 Probleme. 1x Interne Benzinpumpe defekt und 1x Anlasser. (Hier übrigends der Klassiker: Motor startet nicht wenn zu warm. Mit Zündanlasschalter überbrücken gehts. Fehler eindeutig? Zündanlassrelais oder ZAS defekt: Falsch!)


    Ich habe mich etwas in die Vergangenheit verloren, tut mir Leid. Der Text sollte gar nicht so lang werden:saint:

    Ich wollte gar nicht viel am Jetta machen außer tiefer (Bin nie lange Autos in Serienhöhe gefahren). Aber wie das so ist wenn man viel rumliegen hat oder einem günstig Sachen in die Hände fallen:


    - Sitzheizung

    - Elektrische Fensterheber mit orig. passender Mittelkonsole

    - ZV Funkmodul

    - Holzlenkrad

    - BBS RM 012

    - Fifft Blinker schwarz

    - Schwarz/Rote Rückleuchten

    - Corrado Scheinwerfer mit Rallye Grill

    - Heck Spoiler entfernt

    - Pollenfilter

    Serie GL:

    - ZV, elektrische Spiegel, ABS, Servo, DZM, Kofferraum Teppich schwarz kompl., Velours grau . . .


    Es wird nicht mehr viel daran passieren, da ich mir momentan einen 2. Jetta aufbaue (dann endlich COUPE!).

    Dann aber komplett auf links gedreht und mit mehr bumms.

  • VW
  • Mike /Scheune13

    Hat den Titel des Themas von „[Scheune13] 89er Jetta RP Automatik“ zu „[Scheune13] 89er Jetta GL“ geändert.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig