Recaro Sitze

  • Nur mal so zur Info:

    Wir haben vor etwa 8 Jahren die Sportline-Recaro-Bezüge aus dem Golf1 Cabrio nachfertigen lassen. Die reinen Materialkosten beliefen sich auf rd. 650,-€. Dazu kommt etwas Spanne und die Aufwendungen fürs beziehen. Unter 1200,-€ kann da nichts "gehen".

    Und mal Hand aufs Herz- wer ist bereit, für Sitzbezüge inkl. beziehen so viel Geld auszugeben? Es wird aus einem G1C nun mal kein SL oder Porsche...

  • VW
  • Naja, ich hab ja zum Glück komplette Sitze mit Konsolen, aber 1200.- nur für Bezüge bzw. die Montage ist schon heftig.


    Wobei, Werk34 auch mal schnell knapp 450.- für die Bezüge EINES Quartett-Sitzes aufruft, ohne Montage und Aufarbeitung der Polster.


    Wer es aber unbedingt will zahlt es eben auch.





    Da hät ich glatt noch eine andere Frage.


    Meint "ihr" man kann die Stoffe für diese Sitze noch auftreiben?


    Also keine original Bezüge, sondern nur den original Stoff, um damit dann eine 1er Rückbank zu schmücken...


    Dann behalt ich die Sitze einfach und verkauf die Quartett-Ausstattung. :)

  • Hmm, Nur den Bezugsstoff aufzutreiben ist immer schwierig. Ich würde es evtl. zuerst beim :) versuchen, muss aber einer sein, wo der Teileonkel seinen Job kann. Wenn du rein kommst und der Typ will eine VIN-Nummer für 3qm Stoff - ab zum nächsten Händler.

    Ansonsten vielleicht mal bei diversen Sattlern anfragen, wo die ihre Stoffe beziehen oder ob die noch ein paar Meter beschaffen können.


    Was die Preiseinschätzung angeht:

    Hier im Forum gibt es zwei große "Gruppen": Die einen sehen die Preisentwicklung beim 2er und den Teilen. Findet man nicht unbedingt gut, ist aber so. Ehrlich gesagt fürchte ich auch, dass das nicht nur eine temporäre "Blase" ist, sondern die Preise genau wie bei anderen Old- und Youngtimern auf dem aktuellen Niveau bleiben oder steigen werden.

    Die andere Gruppe hält das für Preistreiberei (was sicherlich auch bei vielen Verkäufern so ist), und will nicht akzeptieren, dass es keinen guten 2er mehr für 500 Euro oder einen GTI 16V für 2000 Euro gibt. Gerade in der Rubrik "Golf 2 Radar" wird das immer wieder deutlich.


    Biertrinker alias Niedrigwasser gehört eher zur zweiten Gruppe, die die Preise nicht akzeptiert. Das kann man ihm nicht übel nehmen, toll finde ich die Preisentwicklung auch nicht.

    Wenn aber jemand ein seltenes Modell hat, muss halt tiefer in die Tasche gegriffen werden. Dass jemand, der seinen CL aufhübschen will, nicht noch mal den Kaufpreis des Autos in Sitze investieren wird, ist klar. Aber der Besitzer eines seltenen Golf Sondermodells hat dies normalerweise gekauft um es auch im originalen Zustand zu belassen oder aufzubauen. Sonst könnte als Basis auch ein 0815-Golf verwendet werden. So jemand ist dann vielleicht eher bereit, für lange gesuchte, seltene Teile deutlich mehr auszugeben als jemand, der einfach nur "tolle Sitze" in seinem 1.6er PN haben will.

    Selber habe ich kein seltenes Sondermodell, Biertrinker meines Wissens auch nicht (wird er aber selber besser wissen). Aber wenn ich eines hätte, würde ich es genau so sehen wie beschrieben und (zähneknirschend) auch mal hohe Beträge für Teile zahlen um meinen Golf original zu halten.


    Just my 2 Cents zur allgemeinen Preisdiskussion zum 2er und den Teilen. Ist jetzt etwas länger geworden als geplant... ^^

  • 1T€ je Sitz ist schon heftig...



    Die 1T€ pro Sitz hab ich doch nur mal so in den Raum geworfen, weil das eine Zahl wäre bei der ich die Sitze guten Gewissens weggeben würde, ohne noch groß drüber nachzudenken.


    Unter 1T€ für beide geht für mich garnicht, dann lass ich sie lieber noch 20 Jahre stehen, oder komplettiere die Ausstattung fürs Cabrio, wie oben schon angemerkt.


    VG

  • Was soll denn diese Laberei? Wenn Du, Tobi 81 , Deine Sitze verkaufen willst, dann biete sie an für den Betrag, den Du meinst. Du hast ja jetzt ein paar Meinungen hier erhalten und kannst es also beurteilen. Kann ja sein, dass Du jemanden findest, der die Preise zahlt.


    Die Entwicklung der Preise ist so, wie sie eben ist. Wer glaubt, dass der G2 einfach noch der Gebrauchtwagen von vorgestern ist zur günstigen Fortbewegung, der irrt. Beim G2 gibt es zum einen die teuren GTI-Modelle oder die günstigeren Nicht-GTI -Varianten, die aber dafür bei den Ersatzteilpreisen eben auch wieder teuer sind.


    Billige Fortbewegung gibt es nur noch - und wohl auch deutlich länger - bei G3 und G4.


    Und Recaros gehören zu den Liebhaberstücken. Man muss sie nicht unbedingt haben, aber manche wollen sie. Und wer sie haben will, der nimmt entweder astreine oder heruntergerittene, die er dann wieder aufbaut. Irgendwas dazwischen ist mE schwer verkäuflich.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Damit hast du völlig Recht.


    Ich bedanke mich somit für alle Meinungen, Erfahrungen und Anregungen.


    Nach der Reinigung werde ich sie auch hier auf dem "Marktplaz" , zu einem für mich angemessenen Preis, anbieten, wie auch die Rückbank des G2 16V.


    VG

  • Hallo auch,


    dank Zeitmangel ("frischer" Papa) werde ich die Tage nochmals das "ganze Angebot" ins Netz stellen.


    Sprich: ein G1 Cabrio Quartett, Bj. 89, 104tkm, unfallfrei, neu lackiert (vor 17 Jahren), mit BBS RS 001, den Recaros, der original Ausstattung (bis auf einen Sitz; ging verloren), Supersport Gewinde-Fahrwerk (neu) und diversen zusätzlichen Kleinteilen, wie z.B. kleine schwarze Zierleisten, Audiokram usw. ...


    Der G1 ist im Moment nicht fahrbereit, muß aber nur fachmännisch zusammengebaut werden + neue Dachhaut nach belieben.


    Werde wohl bei 6k starten, falls hier Interesse bestehen sollte.


    Sollte sich dann wieder nichts tun, oder nur "Fremdschämanfragen" bei mir eingehen werde ich mich an die Teile machen und sie jeweils im Netz anbieten.



    VG

  • Ja, genau EIN Sitz, der originalen Ausstattung.


    Der Golf steht seit 17 Jahren so in der Garage, da kann das mal passieren, zumal der Sitz in einer anderen Werkstatt stand, die es nichtmehr gibt.


    Wenn ich schon dabei bin, die Spiegel sind auch beim Lackierer verschollen, den es heute auch nichtmehr gibt.

  • Ich darf mich hier mal ran hängen da es eine Themen relevante Frage ist. Ab 1990 etwa gab's ne veränderung and den Recaros oder? Wenn ich mit die vom KR und die vom Edition one ansehe sehe ich nur das da zwischen nähe auf der Sitz und Rückenlehne sind? Gibt es noch andere Unterschiede?


    Habe KR sitze für und Edition one sitze angeboten bekommen, möchte dann so oder so neue lederbezuge passend für meinen country machen lassen. Welche sind empfehlenswert? Zustand spielt ja weniger Rolle da die eh renoviert werden.

  • Es wäre mir neu, dass sich die Polster der Sitze geändert hätten. Zwischen den Modellen - Golf 2, Golf 3, Corri - gab es Unterschiede, aber m. W. nicht beim Golf 2. Da änderten sich (lediglich) die Sitzbezüge.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Mit Konsolen?

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig