Golf 2 Krafstoffsystem

  • Servus Leute,


    Hab mal im Forum geschaut aber wurde nicht ganz fündig deswegen hab ich mal ein neues Thema erstellt:)

    Zu Vorgeschichte:


    Hab ein Golf 2 mit Umbau auf 2l 8V vom Golf 3 GTI und zwar mit Kennbuchstabe ADY.

    Und zu meinem Problem ich bin schon ziemlich weit mit dem Umbau gekommen und könnte ich demnächst auch das 1 mal starten aber davor müsste ich das Krafstoffproblem auf die Reihe bekommen.

    Hab vom 16V die Krafstoffpumpe mit Catchtank eingebaut und gestern Abend verschlaucht wenn ich aber die KS Pumpe anschalte und sie anfängt zu surren wird kein Krafstoff nach vorne gefördert.

    Es ist ja richtig das an die obigen 2 grauen Anschlüsse der Rücklauf eingeschleift wird, Zulauf zum Motor geht dann vom Filter los und der Anschluss was übrig bleibt ist das Zulauf vom Tank oder?

    Und die blauen Leitungen hab ich als Rücklauf und die dicke schwarze Leitung als Zulauf.

    So bis jetzt müsste das ja hoffentlich stimmen wie ich es gemacht hab aber es wird kein KS gefördert.

    Hat einer eine Idee will solangsam mal fertig sein mit dem Golf;)

    Nebenbei das ist mein erster Umbau also teu teu:D

    Danke für eure Antworten

  • VW
  • Die Vorförderpumpe im Tank ist aber schon drin ? Also die, die den Catchtank mit Sprit versorgt....

    1x Vorlauf, von der Vorförderpumpe im Tank zum Catchtank und von da 1x Rücklauf in den Tank. Von der 2. Pumpe (die im Catchtank) über Kraftstofffilter vor und der Rücklauf geht wieder in den Catchtank.

  • Ja die ist drin aber es ist immer noch die originale vom damaligen 1,6er Motor und ich denke das ist unteranderem der Grund für mein Problem🤔

    Hänge ein Bild von der alten vorförderpumpe an hast du einen Plan welche ich verbauen sollte?

    Hab komplett die neue ze verlegt und einen Anschluss mit 3 Pins was kann ich da für eine vorförderpumpe rein machen weil die ich Bisjetzt gesehen hab haben alle mehr als 3 Pins am Stecker

    Grüße

  • Jupp, man sollte schon den Unterschied erkennen zwischen Tankgeber und Tankpumpe. Wenn du schon das Teil fotografierst müsste dir eigentlich auffallen das gar kein Motor an dem Teil dran ist. Von jemanden der solche Umbauten macht, dachte ich das man etwas fundiertes Wissen erwarten kann. Auch das der PN keine Tankpumpe hat ist eigentlich kein Geheimnis.

  • Nein, du brauchst ein 4. Kabel für die Pumpe.


    Weiß nicht, wie es beim ADY ist, aber für meinen ABF nehme ich die Pumpe vom NZ, da die einen ausreichend hohen Druck bringt. Die Fördermenge dürfte zweitrangig sein, da eh das meiste über den Rücklauf wieder zurück fließt.


    Wenn du richtig aufrüsten möchtest, baust du einen Tank aus einem Golf 3 ein (passt dann am Einfüllstutzen nicht ganz sauber) oder aus dem Golf G60 (ist im Prinzip ein Golf 3 Tank mit dem etwa 10mm längerem Stutzen des Golf 2, der Tank wurde in den letzten Baujahren angeblich auch in andere 2er als den G60 eingebaut, ist mir aber noch nie untergekommen). Die beiden Tanks haben dann die "große" Öffnung für die Pumpe, da kannst du dann alles reinklöppeln.


    Wenn deine Basis ein PN ist, denk dran, die Spritleitungen mit umzubauen.

  • Okay vielen Dank für die Antwort:)

    Ich werde mal nach einen Tank schauen wo eventuell dann gleich eine Pumpe dabei ist.

    Aber was ich mich noch frag wie kann ich die dann anschließen ich hab 3 Kabel zum Stecker und hab die neue ze schon verbaut hat du da nen Plan?

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig