Golf 2 Felgengröße

  • Guten Tag, ich hätte da mal eine Frage zu der Felgendimensionierung beim Golf 2. Und zwar würde ich mir gerne bald eventuell die Lenso BSX Felgen zulegen. Gedacht hätte ich an die 7,5x16 Zoll ET 25. Kann ich diese Felgen ohne weiteres auf den Golf packen, also sprich nicht bördeln oder ähnliches? Welche Reifengröße wäre zu empfehlen? Bin leider nicht so ganz erfahren was Felgen und Reifenkombination angeht.

    Mein Golf ist übrigens nicht tiefergelegt, wäre das dann noch möglich mit den Felgen und wie weit? Wichtig ist halt, das nicht gebördelt werden muss oder so, wenn es nicht geht, dann geht halt nicht, ist kein Weltuntergang für mich ^^

    Danke schonmal im Voraus :thumbup:

  • VW
  • ...schau Dir mal das Gutachten von den BSX in 7,5x16 ET25 an. Da steht alles drin was vom TÜV verlangt wird.

    Breitere Reifen/Felgen ohne gleichzeitige Tieferlegung um min. 35mm ist beim Golf 2/Jetta 2 immer kontraproduktiv , sowohl aus aerodynamischen als auch fahrtechnischen Gesichtspunkten !

    Am besten bzw ohne viel Arbeit/keine Arbeit an der Karosse beim Golf 2 sind die originalen VW Zubehörfelgen von BBS in Größe 6x15 & 6,5x15 und diverse 6,5x15 und 7x15 von OZ, Sparco, R-Style, Ronal, Rial usw zusammen mit 195/50/15 oder 195/45/15 Reifen. Beim PN mit nur 69 PS sind noch breitere und größere Räder als die genannten Größen eher Unsinn.


    Die R-Style in 7x15 ET38 sind mit den Lenso BSX im Prinzip identisch:

    https://www.jms-fahrzeugteile.…00-Lochkreis::785594.html


    Anonsten wären noch die Sparco Assetto Gara ganz gut:

    https://www.felgenbestpreis.de…arco/sparco-assetto-gara/


    oder die OZ Supertourissmo ganz schick:

    https://www.felgenoutlet.de/de…sible_rim_id=3476&inch=15


    Bei all diesen Felgen muss nichts oder nur minimal was gemacht werden wie nur die Kotflügelkanten umlegen je nach Tieferlegung !

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort. Es macht auch Sinn, dass diese Dimensionierung nicht auf einen PN passt bzw. nicht ideal ist. Die R-Style sehen echt mega gut aus! Dankeschön für die ganzen Vorschläge. Ich hätte da noch eine Frage, welches Fahrwerk könntest du empfehlen mit dieser Reifendimension, ich dachte so etwa an 35mm, weil ich es nicht so sehr mag, wenn das Auto zu tief ist, aber es gibt nun mal so viele verschiedene und ich habe echt keine Erfahrung mit tieferlegen oder welche gut sind. Der Beitrag gibt aufjedenfall einen Daumen hoch, ideal erklärt und perfekt beschrieben, danke dafür :]

  • Bei den Federn nimmst entweder das Eibach ProKit in 35mm oder die Sportfedern von H&R...kosten beide als Komplettfedersätze ca. 90-110 Euro je nach Anbieter.

    Stoßdämpfer empfehle ich die Koni gelb wegen der Nachstellfunktion oder aber KYB Excell Gasdruck, Sachs Super Touring Öldruck oder Bilstein B4 oder B6 ( Sport ) Gasdruck. Ich selbst fahre in meinem GTI Bilstein B6 mit Eibach ProKit Federn...fährt sich super ! Beim Wechsel der Stoßdämpfer IMMER neue Domlager mit dazu kaufen. Nach Einbau des Fahrwerks unbedingt zum Achse vermessen und einstellen..das ist ein Muss ! Mit den Einstellwerten vom Golf 2 GTI 16V fährt auch ein PN ganz gut.

    Man kann am PN auch noch nachträglich einen Stabi vom GTI an der Vorderachse zusätzlich montieren in 17mm oder 19mm Dicke...TÜV-frei.

  • Vielen Dank auch hier für diese Empfehlung! Ich werde mir mal alles in Ruhe anschauen und dann genau überlegen was ich hole und in welcher Kombination. Immer wieder schön, wenn es Leute gibt, die einem so gut helfen können, vielen Danke dafür!

  • Der 16V lässt hier etwas mehr negativen Sturz zu und mehr Spur.

    Die passenden Sturz- und Spurwerte für ein Fahrzeug je nach Felgenbreite, Felgengröße, ET und Reifenbreite samt ( persönlichen ) Anforderungen/Vorlieben ist eine Wissenschaft für sich !

    Zumindest nach meinen persönlichen Vorlieben reicht das Einstellfenster des Herstellers, in dem Falle VW, nicht aus und deshalb gab es auch schon oft genug mehrminütige Diskussionen beim vermessen und einstellen meiner Fahrzeuge.

    Ich zahle dafür und dann wird auch so eingestellt wie ich das haben möchte und nicht wie die Werkstatt oder der Monteur das möchte !!!

  • Grundsätzlich kann man mit Felgenbreiten bis 7J und einem 195er bis 205er Reifen problemlos bis -1,5° Sturz pro Rad an der Vorderachse geben. Dann sollte man allerdings tunlichst etwas Nachspur geben damit der kurvenäußere Reifen beim einlenken nicht so stark nach außen "abkippt".

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig