Einem geschenkten Golf schaut man nicht ...

  • Heute ging es mal wieder etwas voran. Zwar musste der E36 noch einmal ran, um die runtergefallene Seitenscheibe zu reparieren, den Schleifring der Hupe zu tauschen (der durch einen Montagefehler gleich wieder das Zeitliche gesegnet hat) und die Servo trocken zu legen. Außerdem hat der E30 noch eine neue Frontscheibe bekommen. Aber das Wichtigste, ich hatte den Auftrag für die närrische Zeit das Steampunk Kostüm mit ein paar Accessoires aufzumotzen. Die beiden Ringe werden jetzt noch einmal durchgebohrt und bisschen angesprüht aber ansonsten gefallen sie mir schon ganz gut.




    Beim Golf ging es dann auch endlich voran. Es kamen die Adapterplatten und ich konnte alles schon mal grob zusammen stecken. In der 15er Felge schleift schon mal nichts. War damals auch der Grund nicht auf 288 zu gehen. Das Einzige was mich etwas erschreckt hat, dass die Aufnahme des Bremssattelhalters beim Lager ein und auspressen scheinbar einen mitbekommen hatte. Daher mussten wir mit gezielten Hammerschlägen das Ganze erstmal wieder richten.




    Jetzt war ich natürlich auch heiß drauf, das alles mal am Auto zu sehen. Also "mal eben" alles abschrauben und anprobieren. Naja, bei der Demontage der Bremsleitung ist mit die Leitung Karosserieseite erstmal abgerissen. Aber besser jetzt als während der Fahrt. Dann wollte sich die Mutter der Antriebswelle partout nicht lösen lassen. Naja die letzen knapp 30 Jahre scheinen zu verbinden. Aber wir konnten sie am Ende doch überzeugen...




    Dann mal alles lose zusammen gesteckt und, wie meine Freundin es nannte, Modenschau:


    BMW Z-Line --> 7Jx15 ET47



    BMW Styling 15 --> 7,5Jx16 ET20


    BMW Styling 42 --> 7Jx16 ET46



    ATS DTC --> 7,5Jx17 ET30



    BMW Styling 5 --> 8Jx17 ET20 (glaub ich zumindest)



    Power Tech BCW --> 7,5Jx17 ET30



    BMW Stahlrad --> 6,5Jx16 (ET weiß ich nicht genau sind von nem 1er BMW)



    Sicher kann man keine 100%ige Aussage über die endgültige Passung machen aber zumindest zeichnen sich Tendenzen ab. Mein Favorit ist Option 2 mit der Styling 15 Felge. Mit den 7,5J wird es allerdings wahrscheinlich nicht ohne Bearbeitung des Kotflügels gehen. 17 Zoll sind in meinen Augen deutlich zu groß für den kleinen Golf und weder die sportliche Optik noch die Y-Speiche gefallen mir wirklich.

    Allerdings war ich überrascht wie gut mir die Z3 Felgen gefallen. Vor meinem Umbau hatte ich schon mit Käselochfelgen geliebäugelt. Die Z-Felge geht meiner Ansicht in die Richtung und auch von der Größe passen sie sowohl vom Platz als auch von der Optik. Ergo wird es voraussichtlich die werden aber mal sehen.


    Nachdem wir fertig waren mit Aschenputtel spielen, habe ich die Halter der G3 Vorderachse noch gekürzt. Plan ist es nächste Woche dann mal zum Beschichter zu fahren und die restlichen Teile pulvern zu lassen. Ein Mark 20 aus nem Golf 3 ist auch bestellt. Hoffentlich behält Jens recht, dass ich das einfach entlüftet bekomme.

    Fehlen noch 9" BKV mit passender Pedalerie. Außerdem noch die äußeren Gelenke vom Golf 3. Da bin ich gespannt, ob ich die Achsstummel einfach auf die kleine NZ Welle getüdelt bekomme. Wenn da jemand was weiß bin ich offen für Anregungen. Außerdem bin ich mir noch nicht im Klaren darüber, wie eine ABS-Leuchte zu integrieren ist. Gibt es da eine Lampe bereits im Tacho die ich einfach statt der Golf Lampe anklemmen kann oder muss ich mir tatsächlich so eine Leiste für 70€ besorgen? Und wenn ja, wo wird die verbaut (ein Foto wäre super)? Nachträglich im Tacho? Habe auch einen recht netten Umbau mit einer Lampe aus einem Passat 35i gesehen. Das wäre noch eine Option.

  • VW
  • Der Mark20 aus dem Golf 3 Wird nicht gehen hat ne andere Aufnahme (Kugel statt Gabel)

    brauchst den Mark20 entweder ausm Passat 35i oder Seat Toledo 1L (oder du bastelst dir einen Adapter von Kugelfassung auf Gabel )


    Was die ABS Leuchte Betrifft die Originale vom 2er wird nicht ohne anpassung gehen da dort die Leuchte anders Geschaltet wird sprich ABS in ordnung Lampe an ABS Fehler Lampe aus

    Brauchst die Anzeige vom Passat 35i, Golf 3 oder Polo 6N

  • Ich kenne es nur so, dass das ABS für sich alleine steht. Es sind also quasi 3 für sich getrennt zu betrachtende Komponenten: ABS (Ventilstuerblock mit Stg, Kabeln etc), ein HBZ (G3 hat auch einen 22er Kolben und wäre ja auch Serienmäßig im Golf 3 GTI mit der Bremsanlage verfügbar gewesen) und einen Bremskraftverstärker (BKV aus dem G3 oder G2/Toledo sind 9" groß und unterscheiden sich nur in der Aufnahme vom Bremspedal Kugelkopf oder Gabel) . Ergo sollte ich das ABS im Zweifel sogar mit dem T4 HBZ auf einen G2 BKV basteln können.


    Ich hatte noch gelesen, dass die Kabelbäume mal besser oder schlechter in den G2 integrierbar sein sollen auf Grund der Verlegungsseite. Hierzu fehlen mir aber wirklich aussagekräftige Quellen.


    Den Nachteil den ich bei den Toledo Teilen sehe, sie sind grundsätzlich immer teurer. Mir geistert noch die Idee von einem Schlachter für einen RP Motor im Kopf rum. Damit hätte ich die Pedalerie und den richtigen BKV gleich mit eingetütet. Allerdings fehlt mir noch das richtige Angebot, aber ich denke so lange gibt es noch genug zu tun.

  • Gestern kam das Mark20 inkl G3 BKV und HBZ. Ich bin mir noch nicht ganz sicher wie ich das jetzt alles umsetze.


    Bremskraftverstärker

    Option 1:

    Kugelkopf vom Golf 3 BKV abflexen, Gewinde auf den Zapfen schneiden und Golf 1 Gabel Montieren. Pedalerie von der kleinen Motorisierung bleibt bestehen. Die Idee habe ich von "Qualitatief" die haben in ihrem Youtube Channel einen Golf VI BKV für die Golf II Aufnahme umgebaut.

    Vorteil --> Kostengünstig ~ 30€

    Nachteil --> Bastellösung, Zeit intensiv


    Option 2:

    9" BKV vom Golf 2 inklusive der Pedalerie übernehmen.

    Vorteil --> Plug'n'Play

    Nachteil --> Kosten ~ 60€


    Hauptbremszylinder

    Option 1:

    22er Golf 3 HBZ

    Vorteil --> Serienabstimmung von Bremssätteln über HBZ bis zu BKV

    Nachteil --> kann ja jeder 8o


    Option 2:

    23 T4 HBZ

    Vorteil --> früherer Druckpunkt bzw. frühes Ansprechverhalten der Bremse. HBZ ist neuwertig

    Nachteil --> Bastellösung. Zeit intensiv. Bremswirkung / Abstimmung ungewiss


    Da Zeit für mich aktuell die kritische Komponente ist werde ich voraussichtlich die etwas teurere Variante nehmen. Also BKV und Pedalerie vom Golf 2 samt 22er HBZ vom Golf 3.


    Heute kamen noch ein weiterer Satz Spurplatten. Außerdem sind HA und VA samt Stabi zum Pulvern. Soll voraussichtlich in 2 Wochen fertig sein. Wenn ich jetzt noch die Pedalerie und BKV auftreiben kann, sollte ich alles relativ easy im März zusammen stecken können. Vorausgesetzt ich bekomme das System entlüftet.


    Bis dahin fehlen noch passende Reifen, wobei das natürlich mit der Felgenwahl zusammen hängt. Außerdem ist noch ein Loch im Schweller zu machen, die hinterer rechte Kotflügelverbreiterung muss runter, um dort der Korrosion Herr zu werden. Gibt es da etwas zu beachten, wenn ich die Kotflügelverkleidung runter nehmen möchte? Habe gesehen, dass dort so eine Art Plastiknieten verbaut sind. Müssen die aufgebohrt werden oder kann ich den Pin einfach durch drücken und die Niete dann raus ziehen?


    Zu guter Letzt möchte ich einmal alle Hohlräume mit Mike Sanders konservieren.


    Als Bottleneck könnte sich noch der fehlende Schein erweisen. Nach Beantragung dauert das noch ca. 4 Wochen Bearbeitungszeit bis ich das Ding abholen kann.


    Meine Pläne bzgl. Schlachter und Motorumbau verschieben sich erstmal nach hinten, da ich aus beruflichen Gründen für 3 Monate das Land verlassen werde. Das Weibchen möchte natürlich aber bis dahin schon mal auf die Straße, ergo bleibt da nicht groß Zeit für einen Totalumbau samt Eintragungen etc.

  • Klingt für mich auch am sinnigsten; daher: :]

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. - Benjamin Franklin -
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. - Albert Schweitzer -
    http://ninacasement.bplaced.net/

  • Am Sinnigsten wäre es gewesen

    wenn du auf das gehört hättest was man dir geraten hat! Und zwar das Mark 20 Vom Passat 3A zu nehmen!

    Nach meiner kurzen Recherche verhält es sich mit den Teilen vom Passat 3a ähnlich wie mit denen vom Toledo. Wie bereits erwähnt, daher der Griff zu den Golf 3 Teilen. Diese sind deutlich häufiger verfügbar und man kann ein paar Euro sparen. Klar hat man dafür dann kein Plug'n'Pray Kit. Aber "noch" sehe ich absolut keinen Nachteil darin das ABS System samt HBZ von einen Golf 3 zunehmen und BKV + Bremspedal vom Golf II. Ich lasse mich aber natürlich gerne eines Besseren belehren.

  • Habe gesehen, dass dort so eine Art Plastiknieten verbaut sind. Müssen die aufgebohrt werden oder kann ich den Pin einfach durch drücken und die Niete dann raus ziehen?

    Bei den Plastiknieten geht das. Es sind aber auch "echte" aus Metall dabei. Die musst du natürlich aufbohren.

    Neue schwarze Niete bekommst noch du beim Freundlichen. ;)

  • Bei den Plastiknieten geht das. Es sind aber auch "echte" aus Metall dabei. Die musst du natürlich aufbohren.

    Neue schwarze Niete bekommst noch du beim Freundlichen.

    Top, dann schaue ich mir das gleich mal an. Mal sehen wie weit die braune Pest schon fortgeschritten ist.


    Habe bei uns im Ort jemanden gefunden, der ein passendes Bremspedal abzugeben hat. BKV vom G2 ist auch geordert somit fehlen eigentlich nur noch die ABS-Sensoren vom 3er um die Bremse fertig zu stellen.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig