90er 5Türer ohne Ausstattung

  • Ich bin wieder rückfällig geworden.

    Seit dem Verkauf meines roten NZ im Sommer 2016 hab ich die ganze Zeit immer mal wieder Ausschau nach einem anderen 2er gehalten. Mal mehr und mal weniger ernsthaft. Viele verschiedene Fahrzeuge hab ich mir seit dem angesehen. Das meiste war Müll oder entsprach nicht meinen Budgetvorstellungen. Es waren einige Umbauten dabei, teils mit anderen eingetragenen Motoren, da waren aber leider die meisten Karossen fertig bzw. nur mit viel Aufwand zu retten.


    Letztendlich hab ich jetzt bei einem 5Türer in grau zugeschlagen. „Leider“ wieder nur mit NZ und keinerlei Ausstattung. Aber dafür von der Karosse her in gutem Zustand. Und nahezu Originalzustand.

    EZ August 1990. 1.3er NZ mit 5Gang, viele Sachen wie Radlager, Zahnriemen, WaPu, Thermostat, Batterie, Bremsschläuche wurden für die HU im letzten März erneuert.

    Minikat für Euro2 ist auch drin.


    Also erstmal anmelden und fahren. Das war mir persönlich wichtig, dass das sofort geht, weil ich da wieder richtig Boxk drauf habe. Kleine Schönheitsfehler wie die gammlige Heckklappe oder der Rostfleck unter der Zierleiste Beifahrertür vorn werden gemacht. Die Kupplung und Ausrücklager sind das direkt nächste Vorhaben. Die kommt echt am allerletzten Punkt und das Getriebe ist leicht inkontinent. Genauso wie die Ölwanne. Das wird gleich im Zuge des obligatorischen „Auto gekauft- Ölwechsel machen“ repariert. Die AHK kommt auch ab!


    Mit Felgen fürn Sommer bin ich mir nicht sicher. Tendiere zu 15Zoll Stahl in Verbindung mit ein bisschen Tieferlegung. Paar Spielereien sind schon in Arbeit, dazu später mehr.





  • VW
  • Willkommen zurück.

    Wieder mal ein langjähriges Mitglied was wieder aktiv wird :-)


    Die Farbe deines neuen Golfs ist echt chic!


    Willst Du die AHK richtig wegbauen oder einfach den Schweinehaken abflexen?

    Habe immermal wieder davon gelesen, dass Leute das als bestehenden "Heckaufprallschutz" gemacht haben :D

  • Ich fand 5Türer bisher auch immer „nicht so schön“. Aber je länger man sich sowas anguckt (gezwungenermaßen)... man gewöhnt sich dran und mit 2 Kindern ist es auch irgendwie sehr praktisch.


    Ja die AHK soll im ganzen Weg, also mit Träger und Elektrik. Mit dem 1.3er werde ich niemals auch nur den kleinsten Hänger ziehen. Dafür stehen andere Autos zur Verfügung mit ausreichend Hubraum und eingetragener Anhängelast.


    Samstag war ein fleißiger Tag:

    Manschette außen rechts neu, Ölwanne runter (keinerlei Schmand an Kurbelwelle und Ölpumpe) alles sauber und mit Elring Dichtung und Dichtmasse wieder zusammen, frisches LM 5w40 rein, Wasserflansch repariert - Schelle nachgezogen weil nicht richtig fest, da hatte es bei Last leicht rausgepieselt 😆

    Dann den dünnen CL-Lenker gegen das dicke 4 Speichen getauscht, Radio rein und festgestellt, dass da nur zwei Lautsprecher aufm Amaturenbrett vorhanden sind.


    Demnächst kotflügel rechts lacken lassen und am Wochenende bekomm ich eine intakte Heckklappe, wohl sogar in Wagenfarbe.













    Heute dann mal direkt 200km Autobahn gefahren und für gut befunden. Alles hält, alles dicht. So kann es weitergehen.

  • ...interessanterweise werden die meisten im Alter G'scheid :-) . Bei mir war schon immer Grundvoraussetzung am 2er 5türer mit Schiebedach. (der rest war dann nicht mehr so heilig).
    Abgesehen einmal von dem praktischen Mehrwert gehen die Türen "schöner" zu. Bei nem 3türer muß man die ja förmlich in's Schloß werfen, beim 5Türer gehen die ganz leicht zu (muß wohl mit der zu verdrängenden Luft im Innenraum zu tun haben... ).

    Außerdem finde ich es cool im Sommer alle Scheiben runter zu lassen - hat ein Cabrio-Feeling incl. Sonnenschutz von oben :-)


    P.S. viele Autos gibt es neu gar nicht mehr als 3türer (wird wohl nicht mehr genug verkauft)

  • Ist alles gewöhnungssache. Ich rede mir den Nutzen des 5Türers mit meinen 2Kindern nur schön 😅

    Aber mit der Farbe, dem guten Zustand und selbst dem NZ-Motor wäre es dumm gewesen, den nicht für 1000€ zu kaufen.


    Auch wenn er schon viel gelaufen hat bin ich doch erst 3.Besitzer. Der 2.Besitzer hatte ihn nur ein Jahr, durchrepariert für die HU, Minikat eingebaut und dann festgestellt, das die 55PS zu wenig sind. Mir reicht das aus. Man ist nicht „langsamer“ als andere. Autobahn Tacho 160 geht zur Not auch. Aber 120-130 ist entspannter. Man will den alten Motor ja auch nicht jagen als Rentner.


    Aber bei mir läuft er schon so halb als „Daily“. Aber auch nur weil die anderen beiden Autos im Stadtverkehr 14-16l nehmen. 98er A6 mit dem 2.8er ALG als Avant mit TT5 und Quattro und der 89er E34 mit dem M30B30 als Automat.

    Auch beides wunderschöne Youngtimer/Oldtimer aber Stadtverkehr damit muss man sich leisten können wollen😅

    Letztenendes entscheidend ist ja auch Vorallem dieses Gefühl was man hat, wenn man 2er fährt. Dann diese Blick durch die Scheibe auf die kantige Haube. Die haptik und Optik des Innenraumes. Allein wie Leute manchmal gucken, wenn man mit 32 aus einem „alten“ 2er aussteigt. Die einen freuen sich, von der Generation Leasing in ihren Hyundais, Kias, Renaults bekommt man mitleidige Blicke und fühlt sich doch toll dabei, weil die „alte Karre“ mit bald 30 Jahren immer noch läuft und man weiß für wieviel Lebenskilometer heutige Autos gebaut sind.



    Eine Frage zu der Aussage von 620cc habe ich: DARF ich denn die AHK von dem Träger einfach abflexen? Mit dem erhöhten Prallschutz macht schon Sinn, auch wenn ich es nicht hoffe. Würde natürlich weniger Arbeit machen. könnte mir da der nette Herr der die HU nächstes Jahr macht, irgendwie was bemängeln?

  • Felgen am 1,3er finde ich die AVUS in 14" ganz schick mit 185/60/14 oder halt die G60 Stahlfelgen mit 195er Reifen ( wobei die für den kleinen Motor schon wieder zu groß und schwer sind und den NZ spürbar träger machen .

    Tieferlegung bis 35mm ( Eibach oder H&R ) mit Bilstein B4 oder Sachs Super Touring oder KYB Excel...damit ist der Golf noch voll alltagstauglich.


    Damit bleibt der Golf dezent und ist trotzdem recht schick anzuschauen.

  • Eine Frage zu der Aussage von 620cc habe ich: DARF ich denn die AHK von dem Träger einfach abflexen? Mit dem erhöhten Prallschutz macht schon Sinn, auch wenn ich es nicht hoffe. Würde natürlich weniger Arbeit machen. könnte mir da der nette Herr der die HU nächstes Jahr macht, irgendwie was bemängeln?


    Wenn ein Stoßstangenträger mit AHK erlaubt ist, warum sollte er es dann ohne den Haken sein :D
    Ich selbst kann dir Frage nicht ernsthaft beantworten...würde es aber auch einfach machen. Merkt und interessiert wahrscheinlich niemals jemand.


    Mein neuer 2er ist ja auch ein 4-Türer und das auch mehr oder weniger bewusst. :-) Ich finds auch total praktisch und keinesfalls unschöner beim 2er Golf.


    Übrigens können Türen beim 3-Türer genauso leicht ins Schloss fallen. Alles Einstellungssache (neben dem Zustand der Scharniere und Bolzen).

  • Schöner 2er, auch mit 2 Türen zu viel. 8)

    Ich hätte ihn auch genommen. ;) Und ja, am Daily sind 4 Türen für mich ein notwendiges Übel.

    Und ja, auch die große Tür kann bei richtiger Einstellung sehr schön ins Schloss fallen.


    15"-Stahl klingt auch nicht schlecht. Ansonsten die 14" Avus. Das sind meine Lieblingsfelgen am Golf.

  • Ich kann berufsbedingt nicht anders:


    Aus alt und gammlig...


    ... mach schön und sauber ;-) und korrosionsbeständig



    Da kommt jetzt zwar noch langweiliger schwarz matter hitzeschutzlack rauf, aber nur damit es zum Rest passt.



    Das hier ist eine Sucht von mir, wenn man schon 24Karat kann, kribbelt es bei vielen Dingen einfach zu sehr in den Fingern



    Morgen gehts weiter im Text, Gute Nacht

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig