Jetta 2 gestohlen

  • Nichts.


    Sowas kann schnell passieren, dass 5-6 muslimische Attentäter in einem Jetta 2 nach einem Anschlag auf einem Weihnachtsmarkt einfallen..... :rolleyes:


    Mal zu was sinnvollem:

    Fotos von dem Jetta wären sinnvoll. Denn unter einem silbernen Jetta 2 versteht eventuell jeder ein etwas anderes Auto. Stichwort: Welche Felgen waren dran, irgendwelche besonderen Merkmale?

  • Auch wenn ich nicht an Wunder glaube... falls der Wagen doch noch irgendwann irgendwo auftauchen sollte, dann ist er garantiert schwer beschädigt, wenn nicht sogar ausgebrannt, um irgendwelche Spuren zu verwischen.


    Du kannst ja mal bei Ebay gucken, vielleicht finden sich dort Bestandteile deines Jettas.

  • Leder, dass du noch aus dem Haus gehst und dann auch noch einkaufen... oh,oh,oh.


    Nur, deine Ausführungen helfen dem TE überaupt nicht weiter!

    Würdest du so etwas lesen wollen, wenn es dein Auto wäre? Vermutlich nicht.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Ich bin Realistin, sollte Leder verschwinden, weiß ich, daß ich ihn mit ziemlicher Sicherheit entweder garnichtmehr oder übel zugerichtet wieder bekomme. Ist traurig, aber wahr. Ich hoffe nur, daß Leder vor seinem Tod die Diebe noch fürchterlich rupft... :)


    Gehen wir doch mal die Möglichkeiten durch, die noch bleiben:


    a) Jemand hat sich das Auto an einer belebten Straße "ausgeliehen" und irgendwo wieder abgestellt. Lauffaule machen sich nicht die Mühe, (elektronisch) Autos zu knacken und gehen auch keine Gefahr ein. Die holen sich eher Kisten in ruhigeren Straßen/Parkplätzen, am Baggersee, wo sie in aller Ruhe überbrücken können. Meistens finden sich die Autos wieder, entweder versenkt im Fluß, lädiert im Acker oder sonstwo. Wahrscheinlichkeit 0-5%.


    b) Eine "externe" Bestellung. Auto wird ausgesucht, beobachtet und geklaut. Anschließend irgendwo zerlegt, umgespritzt oder nach Afrika verschifft. Nur - die Gauner suchen meist wertvolle Wagen aus und keinen alten Jetta. Welcher Sammler geht wohl für einen nicht mal so besonders wertvollen Oldie in den Knast? Dann schon lieber die Ersatzteile verhökern. Wahrscheinlichkeit 5-80%.


    c) Anschlagsgefährt. Leicht zu knacken, Stauraum im Kofferraum, Wahrscheinlichkeit in der heutigen Zeit: 50%.


    Was das außer Haus gehen betrifft, so unbeschwert wie früher ist es nicht mehr. Ich sehe nun Dinge ganz anders. Man schaut halt genauer hin, spielt Situationen durch, sucht nach möglichen Fluchtwegen und rechnet IMMER JEDERZEIT damit, daß irgendwas passiert. Bestimmte Personen lasse ich einfach nicht mehr an mich ran. Ein Fehler kann tödlich sein.

  • Und meine Frau meint immer zu meiner Sorge um meinen alten Golf im öffentlichen Raum:

    "Wer klaut den so eine alte Karre"

    Ja, das sagt meine beste Freundin auch immer...

    Musste da schon schlucken, als ich das Startposting las; zumal ich ja nicht weit entfernt wohne.. :(

    Mir ist zwar kein Jetta hier in der Gegend aufgefallen, stimme meinen Vorrednern aber zu: Bild(er) wären nicht schlecht...

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. - Benjamin Franklin -
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. - Albert Schweitzer -
    http://ninacasement.bplaced.net/

  • Ich hoffe nur, daß die Kennzeichen nicht auch noch für Halunkentaten (Tanken ohne Bezahlen, Banküberfälle etc. ) mißbraucht werden.


    Folgendes Prob: Wenn wir hier reinschreiben und auch Bilder reinstellen, was der Jetta für bestimmte Kennzeichen hat, werden die Diebe diese zuerst beseitigen. Ist also ein zweischneidiges Schwert. Das beste ist, wenn allein die Polizei die Merkmale hat und Interessenten hier per PN das ganze zugeschustert wird.

  • jedes zweite gestohlene Auto wird also für einen Anschlag verwendet?


    2017 wurden in D knapp 17.500 PKW gestohlen. Dann hätten wir 2017 also fast 24 Anschläge mit PKW pro Tag (!) in Deutschland gehabt? Hmmm, muss mir doch gleich mal die Jahreschronik vornehmen und das überprüfen. Muss irgendwie ein anderes 2017 gewesen sein, das ich erlebt habe.

  • Dann schau ruhig in die Jahreschronik, aber bedenke, in der Presse erfährst Du nichts. Viele Anschläge werden als "Unfall" getarnt. Ich weiß alleine nur durch die Presse von mind. 15 möglichen Anschlägen, was hintenrum vertuscht wurde, weiß ich nicht, weil ich nicht überall sein kann.


    Wenn es heißt, ein "Mann" ist in eine Fußgängergruppe gefahren, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein 30-jähriger einen Herzinfarkt erlitten hat? Oder es wird als "illegales Rennen" getarnt, wenn wieder ein "Mann" angeblich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Es gibt viele Möglichkeiten, Anschläge zu vertuschen. Nicht jeder Unfall ist ein Anschlag, nur zur Info, aber oft gibt es Anzeichen, die in der Presse verändert oder verheimlicht werden.


    In fast jedem hier mir bekannten Anschlag mit einem PKW war das Fahrzeug gestohlen !!!!


    Ich hoffe klar, daß der Jetta wieder auftaucht und ich wünsche mir nicht, daß er für irgendwelche Verbrechen benutzt wird.

  • Och menno,

    finden den Thread nicht mehr.


    Biertrinker hatte doch mal einen Bilderthread eröffnet "Golf II zerstört durch Krieg & Terror",

    gut Violet oder Paschen haben den gleich wieder dicht gemacht, aber da hätte man nun ansonsten nachschauen können...........


    Also ohne Bilder vom fraglichen Jetta wird das hier nichts,

    und für an wahrscheinlichsten halte ich das der Jetta mittlerweile in Teilen bei egay rumliegt. Die andere Variante wäre für mich gewesen, da war jemand einfach zu faul zum laufen aber dann hätte man den Jetta schon wieder gefunden.


    .

  • Folgendes Prob: Wenn wir hier reinschreiben und auch Bilder reinstellen, was der Jetta für bestimmte Kennzeichen hat, werden die Diebe diese zuerst beseitigen. Ist also ein zweischneidiges Schwert. Das beste ist, wenn allein die Polizei die Merkmale hat und Interessenten hier per PN das ganze zugeschustert wird.

    Hm, ist n Argument :(


    /edit:

    Das einzige bei ebay, was farblich passen würde, wäre n Grill, aber der ist schon länger drin...

    Werd' weiter die Augen offenhalten, wenn ich hier unterwegs bin, bin aber skeptisch, dass er noch hier in der Gegend ist...

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. - Benjamin Franklin -
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. - Albert Schweitzer -
    http://ninacasement.bplaced.net/

  • Die werden einen Teil unter der Hand verhökern und den Rest erst VIEL später reinstellen, wenn sich keiner mehr dran erinnert. Wer diese Teile dann kauft, macht sich übrigens der Hehlerei schuldig!


    Der Jetta ist garantiert schon über alle Berge oder gut versteckt, wenn er für böse Ziele in dieser Gegend verwendet werden soll.


    Es gibt allerdings eine gute Möglichkeit, den Dieben das Klauen schwer zu machen, einfach nur soviel Sprit im Tank haben, wie man braucht, da kommen die nicht weit, müssen tanken, und dort gibts Kameras.

  • Ich tanke immer voll. Damit ich sofort flüchten kann, wenn unsere Regierung den Hahn zudreht. Oder das Geld morgen nichts mehr wert ist. Um dem Diebstahl vorzubeugen, gibt es bessere Methoden. Steht schließlich nicht außen am Auto dran, dass der Tank leer ist. Besser vielleicht noch den ALG II Bescheid vom Jobcenter aufs Armaturenbrett legen, dazu die Unterhaltsklage vom Anwalt, einen Offenbarungseid und den Kontoauszug, der natürlich ein dickes Minus aufweist. Ansonsten könnte man sein Auto auch so versiffen lassen, dass sich keiner mehr traut, da einzusteigen. Windel mit Nutella einstreichen und auf dem Fahrersitz platzieren, wäre so eine Idee.