Wem graut es auch schon

  • vor der Fußball WM? Ich hoffe ich bin nicht der einziger dem dieses Event dermaßen auf die Eier geht? Es gibt doch auf diesem Planeten wahrlich wichtigere Dinge als so einigen "Profis" zuzujubeln wie sie nur ihren verdammten Job machen. Nebenbei werden denen noch Millionen in den Arsch geblasen und wo anders fehlt es an allen Ecken und Kanten. Sei es Geld für die Rente, Geld für Kinder, Geld für Bildung, oder ganz banal Geld für die Rettung unseres Planeten. Ähm Regenwald meinte ich.

    Natürlich muss Mutti Merkel bei dem ganzen Zinnober auch noch mitmachen anstatt ihrem Amtseid getreu zu werden und dem Wohl des Deutschen Volkes zu dienen und Schaden von ihm ab zu wenden.

    Bin mal gespannt was ihr so meint.

  • VW
  • Nein Jens du bist nicht allein.

    Ich schau mir diesen Wanderzirkus auch nicht an. Ein paar überbezahlte Lackaffen die nem Ball nachlaufen und nach einmal hinfallen 3 Monate nicht´s mehr tun können weil sie "verletzt" sind.

    Zum Glück hat mich das Ganze noch nie interessiert, und wird es auch nicht.

    Da geh ich lieber in die Werkstatt und mach was sinnvolles bevor ich da unnötig Geld für irgendeinen Schwachsinn ausgebe.


    MFG

  • Zum ersten muss das VOLK unterhalten werden weil sonst auf GEDANKEN kommen könnte was bekanntlich nicht erwünscht ist.

    Da spielt es keine Rolle ob es nun Fußball oder eine andere dem Volk genehme Belustigung ist,hauptsache die "POLITIK"kann hinter den Kulissen machen was sie will!!!

    Sieh die letzte WM wo mal eben schnell ein paar Gesetzte durch gepeischt wurden die nicht so genehm waren.

    Die Person MERKEL wäre zu andern Zeiten schon an die WANDT gestellt worden aber das darf man ja nicht sagen denn dann ist man ein ganz PÖSSER und wird nicht mehr hier in diesem unsern Lande.


    ZUr bezahlung nur so viel das die Spieler nicht vom" Staat " mit Steuergeldern bezahlt werden,sie sollten aber das was verdienen auch in Deutschland versteuern und nicht sich mit dem Wohnsitz ins benachbarte Ausland verziehen,das gilt für alle Profisportler welche einen Deutschenpass besitzen.


    Fußball selber ist für mich eine Nebensache an der ich wenig interesse habe ihn aber auch nicht verdamme.

  • ZUr bezahlung nur so viel das die Spieler nicht vom" Staat " mit Steuergeldern bezahlt werden,sie sollten aber das was verdienen auch in Deutschland versteuern und nicht sich mit dem Wohnsitz ins benachbarte Ausland verziehen,das gilt für alle Profisportler welche einen Deutschenpass besitzen.

    Das ist mir durchaus bewusst nur wo kommt das Geld her? Doch nur durch Werbung und Sponsoring. Von daher zahlen es wieder die Endverbraucher und die Deppen die voll dahinter stehen.

  • Wenn ich sehe, wie halbherzig man mit den beiden Erdogan-Bewunderern umgeht und krampfhaft versucht, dieses Thema totzuschweigen, verliere ich jeden Respekt vor der "Nationalmannschaft". Ohne ein glaubhaftes Statement müssen sie deshalb die Pfeifkonzerte ertragen, diese gelten gerechterweise auch Löw und Bierhoff sowie den ganzen DFB-Funktionären. Wenn Fußball offenbar so wichtig ist, dass selbst die Kanzlerin anreist, sollte man schon etwas konsequenter sein. Nicht, dass ich mich dafür besonders interessieren würde, aber wenn man die Nachrichten verfolgt, kann man sich dem ja kaum entziehen, und sei es nur, wenn man während einer längeren Autobahnfahrt den Deutschlandfunk hört.

  • Es ist keine Nationalmannschaft mehr, sondern ausschließlich bezahlte Söldner, die noch nicht einmal loyal zu Deutschland sind. Kaum einer singt die Nationalhymne noch mit, Froschauge betet Koransuren runter und der Rest der mohammedanischen Balltreter schweigt. Und während alles auf die Ballquäler schaut, läuft im Hintergrund wieder mal eine Sauerei ab... Susannas Mörder kommt zurück nach Deutschland, weil ihm ja im Irak wegen Mordes die Todesstrafe durch den Strang droht und Merkel das ja nicht zulassen kann, dass eines ihrer illegal und betrügerisch eingereisten Goldstücke aufgehängt wird. Der Kerl hat ja noch einen Auftrag im Sinne des Kalerghi-Planes zu erfüllen. Wetten, dass der Mistkäfer wegen Haftempfindlichkeit und anderen Gründen frei kommt oder nur eine milde Bewährungsstrafe bekommt? Das 11-Jährige Mädchen, das er vorher vergewaltigt hat, ist Allah und Mohammed geschuldet. Schreibt der Koran vor, also, Freispruch für den Angeklagten.


    Und was den Titel dieses Threads betrifft, es heißt "graut" von Grauen ;)

  • Jens Heinicke

    Hat den Titel des Themas von „Wem grault es auch schon“ zu „Wem graut es auch schon“ geändert.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig