2e im T3 Bulli macht Zicken

  • Auf dem Steuergerät kann man nicht mehr viel lesen aber wenn das eine das Herstellungsdatum ist dann ist es nicht mehr das originale der Bulli hatte vorher noch das Originale und das muss von 1988 gewesen sein also evtl. wurde beim Umbau doch ein anderes vielleicht richtiges Steuergerät verwendet.

  • VW
  • Kerzen und Verteilerkappe sehen eigentlich normal aus,was mir Sorgen macht ist das was du im 1.Tread geschrieben hast das eine Massepunkt nicht IO war,was immer sehr schlecht für Steuergerät ist und das eine Undichtigkeit da ist im Ansaugbereich.

    Prüf nochmal die Steuerzeiten und ob der Leerlauf korekt eingestellt ist,dann das Drosselklappenteil ins Auge fassen,sowie den Luftmengenmesser prüfen.


    So habe mal ins schlaue Buch gesehen und folgendes ist bei ungenügender Motorleistung zu prüfen:

    Kraftstoffpumpen-Fördermenge

    Druckregler-Druck prüfen

    Nebenluft-alles auf Dichtigkeit prüfen

    Co-Wert Stimmt nicht

    Drosselklappenschalter- defekt/falsch eingestellt

    Klopfsensor defekt-auf richtiges Drehmoment bei tausch achten

    Drosselklappen gehen nicht in Vollgasstellung


    Mit dem was aufgezäht ist solltes du eigentlich nun den Fehler finden.

  • Hallo Car-Man,

    vielen Dank das du dir so eine Mühr machst. Leider kann ich von den Sachen die du aufgezählt hast nichts selber machen da mir entweder die Kenntnis oder das Werkzeug fehlt. Ich werde das Auto mit deiner Liste in die Werkstatt bringen mit der Bitte um Prüfung. Kannst du mir noch sagen in welches schlaue Buch du geguckt hast? Kann man das irgendwo kaufen?


    Ps. Der Bulli bekommt diese Woche sein Hochdach kann also paar Tage dauern bis es was neues gibt.


    Allen einen schönen Tag!

  • Die Kerzen sehen vielleicht eher in Richtung "fett" aus. Das passt ja auch zum höheren Verbrauch. Die Kappe ist ok, sieht bei meinem RP auch so aus.

    Aber, wenn du schreibst, dass der Kabelbaum zusammengebastelt ist, dann würde ich hier ansetzen. Auch wenn du nichts daran gemacht hast, so ist er ja doch stetigen Erschütterungen ausgesetzt. Bei meinem Golf hatte ein neuer Kabelbaum auch Wunder bewirkt! Es war vorher auch kein Fehler abgelegt.

    Zumindest die Kabel durchmessen, ab Stecker Stg zu den Sensoren solltest du machen, um einen Fehler auszuschließen. Ein passendes Messgerät kostet ~20 Euro und ist billiger als das in der Werkstatt zu machen.

  • Ja in Planung ist auf jedenfall für sämtliche Bauteile Ersatz dabei zu haben. Hab mir schon nen Kabelbaum von 35i und ein Steuergerät in der Bucht rausgesucht. Wie bekomme ich neue Kabel an die alten Stecker? gibts da ein Spezialwerkzeug?

  • Du brauchst ein Auspinwerkzeug für (Power-)Timer Kontakte 2,8mm und entsprechende Pins (u.a. bei Würth, Bosch, Ebay) und eine Crimpzange. Bei den Kabeln rate ich zu Conrad. Die haben fast alle Farben und Querschnitte als Meterware da. Isoschläuche haben die auch in Meterware.

  • Mal ein kurzer Zwischenstand: Grade 120km Autobahn Endgeschwindigkeit deutlich besser 150kmh kein Problem Beschleunigung noch nicht so gut wie sie mal war. Verbrauch 13 Liter. Werde jetzt mal ne ganze Tankfüllung fahren und nochmal rechnen denke das Problem ist noch nicht behoben. Ach ja was mir noch eingefallen ist nachdem ich den bulli letztes mal in der Werkstatt hatte wo der defekte Unterdruckschlauch zum Benzindruckregler gefunden wurden hatte ich dreimal das Symptom das 10-20sec nach dem Start der Leerlauf von alleine hoch drehte auf bestimmt 2000umdrehungen passierte das während der Fahrt war nach ein paar Kilometern alles wieder normal wenn ich noch stand und einfach gewartet hab blieb das has so hock bis ich das auto aus gemacht hab. Kurzes antippen des pedals brachte nix. Wenn ich ihn dann wieder anmachen wollte sprang er erst nach mehren versuchen an und qualmte kurz. danach alles normal das hatte 3 mal und danach nie wieder. Könnte das der Drosselklappentpoti sein? hab übrigens nen termin beim bosch service um car-mans liste abarbeiten zu lassen mal guckenwas das ergibt.

  • Moin Männer

    Ich muss nochmal nerven weil das Problem immernoch besteht. Also was ich bisher getauscht habe ist noch identisch nach Falschluft hab ich noch x mal gesucht ohne Erfolg. Bei sehr vorsichtiger Fahrweise sprich äußerst vorsichtig beschleunigen und Autobahn max 90kmh konnte ich den Bulli mit 12,9L fahren. Kommen jetzt grad ausm Urlaub und hatten in Norwegen in den Bergen teilweise wieder 16L. Was aber nach wie vor am schlimmesten ist ist die fehlende Leistung wir mussten bei der kleinsten Steigung bis in den 3 Gang runter und konnten teilweise nur 50kmh fahren. Auf derm Rückweg fing der bulli auf der Autobahn plötzlich und unregelmäßig an zu ruckeln wie Zünd oder Kraftstoff aussetzter. Konnten aber ganz normal nach hause fahren. Heute wollte er als er warm war erst beim 3 Versuch und langem Orgeln starten, läuft dann aber wie vorher. Ich wollte jetzt noch kerzen und stecker tauschen und evtl den drosselklappenpoti würde das sinn machen? was könnte den Motorlauf noch so beeinflussen?

  • Kann ich den Drosselklappenpoti so tauschen oder muss danach irgendetwas angelernt werden? kann ich bei den Motor überhaupt irgendetwas anlernen oder eine Grundeinstellung irgendwie speichern? Hab ja kein auslesefähiges Steuergerät aber habe ja jetzt schon einiege Anbauteile getauscht vielleicht sollte ich da mal eine Grundeinstellung speichern wenn möglich?!

  • Motor mechanisch OK+ Kompression OK + Motor läuft + Kerzen sehen normal aus + viel Verbrauch + keine Leistung = Steuerzeiten verstellt.

    Alles andere kannst Du komplett vergessen.

    Wenn Du das nicht selber prüfen kannst, macht es keinen Sinn alle Teile rund um den Motor zu tauschen und das wirkliche Problem zu ignorieren. Da muss jemand ran der sich damit auskennt... dauert keine 5 Minuten.

  • Meinst du ich soll damit einfach in eine werkstatt? Hab meinen Schrauber abgeschrieben und zu vw will ich nicht hab hier aber nen guten in der nähe da werde ich anfragen. Kann sich die Zündung denn einfach so verstellen?

  • Ich kann Dir da nichts raten, weil ich Deine Werke nicht kenne. Offenbar hat Dein "Schrauber" ja aufgegeben, vermutlich wusste der gute Mann nicht wie man eine Fehlerdiagnose macht. Womit er nur ein Bastler ist und sicher kein Schrauber. Wer bei einem VW keinen Zahnriemen gewechselt bekommt, was natürlich eine Kontrolle einschließt, ist 100% nicht mal auf dem Weg zum Fachmann. Vermutlich mit Werkstattfegen schon völlig überlastet.

    Nun bist Du nicht der erste, der nach irgendwelchen Umbauaktionen und langen Standzeiten, ohne erkennbare Ursache, einen übergesprungenen Zahnriemen hat. Reicht schon ein Stein, eine Unterlegscheibe oder eine Schraube, die rein fällt und er ist 2 Zähne weiter und der Fremdkörper wieder raus. Dann stimmt gar nix mehr, keine Nockenwelle oder Zündung, nur dummerweise laufen die Dinger irgendwie immer noch. Klar, keine Leistung und immenser Verbrauch.

    Warum Du Dir nicht einfach ein Buch nimmst oder eine Bebilderte Anleitung aus dem Netz ausdruckst und mal eben mit Taschenlampe und einem kleinen Spiegel, falls nötig, die Steuerzeiten prüfst, kann ich Dir auch nicht erklären. Gibt aber immer Leute, die restlos jedes Teil wechseln, dabei noch extra Fehler einbauen, aber das absolut erste, was man prüft, einfach nicht machen wollen, auch nach Wochen. Wie sagte Oma immer: Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!

  • Was ist das Problem bei einer Werkstatt an zu rufen und zu fragen was die Kontrolle der Steuerzeiten bei einem Motor xy in einem Bulli kostet und ob sie das können. Was ungefähr so ist als wenn Du in einer Bäckerei nach Brot fragst.

    Wenn die kein Brot verkaufen, ist es vermutlich keine Bäckerei.

    Die Zündung hängt mit an den Steuerzeiten, ist aber bei den Digitalen Steuerungen keine feste Messgröße. Man prüft also wo die Nockenwelle steht wenn der Kolben des ersten Zylinders ganz oben ist. Dann schaut man ob der Zündverteiler da steht, wo er hin gehört. Das war es schon. Wenn das Stimmt, kannst Du weiter Teile tauschen. Über die Möglichkeit das Ding an den Tester zu klemmen, hast Du ja auch schon nachgedacht. Sollte auch irgendwie gehen und eine Diagnose erleichtern.

    Nur, wie soll man jemandem, der keine Ahnung von Autos hat, das in einem Forum beibringen? Irgendwo hat das ganze Grenzen.


    Bitte nimm mir die klaren Worte nicht krumm, aber was ich hier gelesen habe rollt mir die Fußnägel auf. Es ist nun mal so, manchmal muss man leider etwas Geld an andere Leute bezahlen, wenn man Auto fahren will. Davon kaufen die nämlich was zu essen und zahlen ihre Wohnungsmiete. Das mit dem Bezahlen fürs Auto machen ungefähr 99,99% aller Autofahrer.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig