Sandstrahlen: Stoßstangenträger hinten Golf 2 Ja oder Nein?

  • ...ist schon eine Weile her,

    aber der o.g. orignale stark verrostete originaleTräger ist neben 2 anderen originalen Träger (besserer Zustand bis Topzustand)

    letzte Woche in einer Sandstrahlerei Sand gestrahlt worden.


    Ergebnis Top, heute und gestern selber lackiert, passt.

    In ca 4 Wochen, wenn der Lack ausgehärtet ist, wird zusammen gebaut und montiert, der Rest geht als Reserve auf Lager.


    Ich halte es seit ein paar Jahren so, dass ich lieber originale Teile auch aufwendigst restauriere, bevor ich mir Aftermarket Schrott antue

    LG
    Menthos


    Originaler

    DB W201, 190 E 2.3 (KE),100 KW, Automatik, 1993

    VW Golf 2 GL 1.6, 2EE- Vergaser,G-Kat,PN, 51 KW, Automatik, 1991

    VW Passat CL 1.8 66 KW-ADZ, Schalter 1995

  • Schade, ich lese das gerade erst. Den Träger hättest du nach dem Sandstrahlen noch Spritzflammverzinken lassen sollen. Dann wird der Materialabtrag vom Rost wieder ausgeglichen und wieder Material aufgetragen. Zudem noch den wohl krassesten Rostschutz den du diesem Teil verpassen kannst. Wäre im Anschluss auch fähig zum pulvern oder selber lackieren. Flammverzinken bieten die Sandstrahler meistens mit an und ist auch nicht teuer.

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen

    und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert. " _patsch_patsch_patsch

    Zitat: Albert Einstein

  • Wieso Spritzflammverzinken?

    Ich könnte sowas Feuerverzinken lassen.

    Oder gibts da Knatsch, wegen Wasserstoffversprödung?

    Kannste auch, hier war es aber aufgrund der ganzen Verrostungen nach dem Strahlen entscheidend wieder Material aufzutragen und das ist bei Feuerverzinken nicht in dem Maße der Fall wie beim Flammverzinken...da ist die Schichtdicke deutlich höher.

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen

    und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert. " _patsch_patsch_patsch

    Zitat: Albert Einstein