mein 87er Passat Syncro 1.8 hat n Problem . .

  • Hallo erstmal . . ich hab mir als Winterauto n'Passat Syncro 1.8l Jg.87 zugelegt . . . soweit ist das Auto in relativ gutem Zustand. Das einzige was mir ein bisschen Sorge macht ist:


    Wenn ich eine Rechtskurve fahre hab ich ziemlich starkes Ruckeln und auch ein "klackendes"Geräusch . .. sobald ich wieder geradeaus lenke ist es komplett weg . . ausserdem ist es bei höheren Geschwindigkeiten schlimmer als bei langsamer Fahrt . . d.h wenn man langsam (selbst volle ingeschlagen) um ne Rechtskurve fährt ist nichts . . jedoch ab ca 50km/h fängts an . . schon bei wenig Einschlag.


    ich hätte jettz spontan auf die vordere linke Antriebswelle getippt . . ist das ein bekanntes Problem? . . nur muss ich sagen hab ich von VW's ziemlich wenig Ahnung . . und irgendwie ists doch seltsam dass es nur bei höheren Geschwindigjkeiten auftritt . . .


    ich hatte mal nen Golf 3 dem ist die "Vernietung" am Tellerrad lose gewesen . . und hat dann am Getriebegehäuse gestreift .. . aber ich kann mich nicht mehr ganz genau daran erinnern wie sich das angefühlt hat . . und wann man es gemerkt hat . .


    kann man die Antriebswellen irgendwie prüfen? und sind die vorderen Antriebswellen vom Syncro anders als die vom "normalen" Passat?


    oder hat sonst jemand eine Idee was das sein könnte?


    bin um Aufklärung dankbar


    img4345fz5.jpg

    Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt.

    Einmal editiert, zuletzt von Boogieman ()

  • VW
  • in einer rechtskurve taucht der wagen vorne links ein.


    daher würde ich sagen, das es das vordere linke antriebswellengelenk ist.


    das radlager würde auch beim geradeausfahren heulen.


    eine antriebswelle klackert meist nur bei kurvenfahrten.




    die welle wird anders sein als die vom normalen passat.


    eventuell könnte der kopf der antriebswelle aber passen, das is ja auch genau der, den du brauchst.

  • Wenn es die Antriebswelle ist, dann lass auch gleich mal ne Vermessung deiner Achse machen. Könnte sein, dass bei dir auch was verzogen ist. Beobachte mal deinen Reifenverschleiß, wenn da was nicht stimmt musste wohl die Achse und die Aufhängung neu richten lassen.
    Hatte ich damals mal mit einem Peugeot. Da bin ich doof durch den Straßengraben geflogen, aufgesetzt und seitdem hatte ich auch Probleme mit dem Antriebswellengelenk. Knackte wie Hulle bei Kurvenfahrten, und Reifenverschleiß lag bei 2 Reifen pro Jahr... Der hätte damals auf die Richtbank gemusst.

    Das dreieckige Rad ist gegenüber dem viereckigem Rad ein Fortschritt, weil es pro Umdrehung einen Hoppser weniger gibt.

  • Hey DINAN, 8) :D
    das Auto kenn ich doch ausm e34-Forum?!? :D Bin hier auch wegen meiner Winterhure vertreten! Hab bei e34.de den gleichne Usernamen.


    Zum topic: Ich würde mir wirklich die Antriebswelle vorn links/den näheren Bereich drumrum vornehmen.

    Science flies you to the moon...
    Religion flies you into buildings...

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig