HeLL2000 - Golf GTi G60 Edition One

  • Mitte Februar, Sonnenschein satt und – zumindest tagsüber – frühlingshafte Temperaturen…


    Golf_G60_2019-02-B01.jpg


    …ideale Voraussetzungen um sich spontan zu treffen!


    Golf_G60_2019-02-B08.jpg


    Also wurde kurzerhand ein Ort und eine Zeit ausgemacht.


    Golf_G60_2019-02-B09.jpg


    Startpunkt war diesmal auf dem Penny-Parkplatz in Ehlen.


    Dem Ruf gefolgt waren:


    Golf_G60_2019-02-B10.jpg


    Benny mit seinem Golf 2 16V KR


    Golf_G60_2019-02-B11.jpg


    Thomas mit seinem Golf 2 GL RP


    Golf_G60_2019-02-B12.jpg


    Ich mit meinem dreckigen Edition One G60


    Golf_G60_2019-02-B13.jpg


    Marco mit seinem Golf 2 16V 9A


    Golf_G60_2019-02-B14.jpg


    Andre mit seinem Golf 2 GL (noch) PN



    …sowie Tobias, allerdings ohne 2er.


    Golf_G60_2019-02-B16.jpg


    Nach einem ausgiebigem Schwätzchen in der herrlichen Winter/Vor-Frühlingssonne…


    Golf_G60_2019-02-B17.jpg


    …sind wir noch eine kleine Runde Richtung Burger King in Rengershausen gedüst.


    Golf_G60_2019-02-B18.jpg


    Bei so einem Wetter macht das einfach Spaß…


    Golf_G60_2019-02-B19.jpg


    …und ist schonmal ein schöner Vorgeschmack…


    Golf_G60_2019-02-B20.jpg


    …auf die bald dann wieder startende Saison.


    Golf_G60_2019-02-B21.jpg


    Nach einem kleinen Snack…


    Golf_G60_2019-02-B22.jpg


    …ging es dann auch schon wieder nach Hause.

  • VW
  • Es war wieder soweit!


    Golf_G60_2019-03-A01.jpg


    Auch dieses Jahr stand als erstes Event das VWSpeed.nl Midwinter Meet im Kalender.


    Golf_G60_2019-03-A89.jpg


    Im Gegensatz zu den Vorjahren…


    Golf_G60_2019-03-A02.jpg


    …war das Wetter dieses Mal allerdings März-typisch:


    Golf_G60_2019-03-A03.jpg


    Eher bescheiden… tatsch.gif


    Golf_G60_2019-03-A31.jpg


    Am Anfang auf der Autobahn hatte es sogar kurz mal geschneit…


    Golf_G60_2019-03-A05.jpg


    …um dann kurze Zeit später in starken Regen überzugehen.


    Golf_G60_2019-03-A11.jpg


    Als wir ankamen hatte es mal für einen Moment aufgehört.


    Golf_G60_2019-03-A14.jpg


    Allerdings nur, um dann kurze Zeit später gleich wieder loszupieseln… rolleyes.png


    Golf_G60_2019-03-A20.jpg


    Trotz des bescheidenen Wetters, war die Veranstaltung allerdings erstaunlich gut besucht!


    Golf_G60_2019-03-A28.jpg


    Wieder jede Menge schicke 2er anwesend…


    Golf_G60_2019-03-A30.jpg


    …die meisten natürlich aus Holland…


    Golf_G60_2019-03-A33.jpg


    …auch weil es hier kein Saisonkennzeichen gibt…


    Golf_G60_2019-03-A42.jpg


    …das den frühen Saisonstart verhindern würde wie bei uns…


    Golf_G60_2019-03-A67.jpg


    Einige Bekannte vom letzten Jahr waren auch wieder dabei…


    Golf_G60_2019-03-A54.jpg


    …teilweise mit neuem Update.


    Golf_G60_2019-03-A60.jpg


    Aber auch einige neue Boliden…


    Golf_G60_2019-03-A64.jpg


    …hatten sich eingefunden.


    Golf_G60_2019-03-A71.jpg


    Lange hat es uns aufgrund des Wetters diesmal aber nicht dort gehalten…


    Golf_G60_2019-03-A76.jpg


    …so dass wir zeitig wieder die Rückreise angetreten haben…


    Golf_G60_2019-03-A94.jpg


    …und das ganze noch mit einem kleinen Snack zu Hause haben ausklingen lassen…



    In der Galerie gibt es noch jede Menge weitere Bilder.

  • Mitte März und eher bescheidenes Wetter…


    Golf_G60_2019-03-B01.jpg


    Die richtigen Voraussetzungen um etwas „Indoor“ zu unternehmen. pinch.png


    Golf_G60_2019-03-B02.jpg


    Also habe ich mir meine Älteste geschnappt und bin mit ihr zur Technorama nach Kassel gefahren.


    Golf_G60_2019-03-B03.jpg


    Da ich mit den Jungs und Mädels aus unserer #G2FNH – Gruppe ja mal ganz gerne etwas spiele…


    Golf_G60_2019-03-B04.jpg


    …hab ich die Gelegenheit gleich genutzt, um hier u.a. auch Vorbereitungen für ein Spiel…


    Golf_G60_2019-03-B05.jpg


    …- welches ich später im Jahr geplant habe – durchzuführen.


    Golf_G60_2019-03-B06.jpg


    Auf der Messe selbst gab es leider nicht einen einzigen Golf 2 zu bestaunen. motz.gif


    Golf_G60_2019-03-B07.jpg


    Höchstens ein paar Golf 1 und Käfer…


    Golf_G60_2019-03-B08.jpg


    Sonst gab es noch einiges an Flomarktartikeln und Teilen für ältere Autos.


    Golf_G60_2019-03-B09.jpg


    Grade als ich den einzigen Stand gefunden hatte der auch ein paar Golf 2 Teile vorweisen konnte, hörte ich wie jemand ebenfalls was von Golf 2 Teilen sagte…


    Golf_G60_2019-03-B010.jpg


    War just in dem Moment André ( AndreM ) hinter uns langgelaufen… bg.gif


    Golf_G60_2019-03-B11.jpg


    Durch die Spielvorbereitung hat sich der Besuch für mich zwar gelohnt, ansonsten muss ich sagen, werde ich nächstes Jahr wohl nicht wiederkommen.


    Golf_G60_2019-03-B12.jpg


    Als kleines Highlight zum Abschluss, stand mir gegenüber auf dem Parkplatz zumindest noch ein weiterer 2er… daumen.gif

  • Am ersten Aprilwochenende in 2019 war das Wetter ideal für ein erstes größeres Treffen – passend zum Saisonstart!


    Golf_G60_2019-04-A00.jpg


    Das haben wir dann auch relativ spontan gemacht und uns auf dem Parkplatz des Musikpark A7 in Kassel getroffen.


    Golf_G60_2019-04-A01.jpg


    Nach und nach trudelte ein 2er nach dem anderen ein und kurz nachdem Tobias seinen Golf abgestellt hatte, fing dieser an zu rauchen! huh.png


    Golf_G60_2019-04-A02.jpg


    Kurz nach einer Schelle war ein Schlauch gerissen.


    Arne war so nett und hat nach Kürzung des Schlauchs von McDonalds – was gleich neben dem Parkplatz ist – etwas Wasser geholt.


    Golf_G60_2019-04-A03.jpg


    Mit dabei waren diesmal:


    Golf_G60_2019-04-A04.jpg


    Jan mit seinem Golf 2 G60


    Golf_G60_2019-04-A05.jpg


    Das erste Mal Nick mit seinem Golf 2 1.8er ADZ


    Golf_G60_2019-04-A06.jpg


    Ich mit meinem Golf 2 GTI G60 Edition One


    Golf_G60_2019-04-A07.jpg


    André zusammen mit Marco in seinem Golf 2 16V 9A


    Golf_G60_2019-04-A08.jpg


    Markus mit seinem Golf 2 Fire & Ice VR6


    Golf_G60_2019-04-A09.jpg


    Das erste Mal mit seinem Golf 2 GT Special dabei war Arne


    Golf_G60_2019-04-A10.jpg


    Das erste Mal dabei war Bodo mit seinem Sohn in dessen Golf 2


    Golf_G60_2019-04-A11.jpg


    Tobias mit seinem Golf 2 GL RP


    Golf_G60_2019-04-A12.jpg


    Benny mit seinem Golf 2 GTI 16V KR


    Golf_G60_2019-04-A13.jpg


    Thomas mit seinem mittlerweile zum Schalter umgebauten und neu lackierten Golf 2 RP


    Golf_G60_2019-04-A14.jpg


    …und darüber hinaus war noch Sascha mit seinem Bora das erste Mal dabei. daumen.gif


    Golf_G60_2019-04-A15.jpg


    In Summe also waren zehn 2er vor Ort.


    Golf_G60_2019-04-A16.jpg


    Für ein erstes spontanes Treffen schonmal ganz ordentlich!


    Golf_G60_2019-04-A17.jpg


    Nachdem wir ausgiebig gequatscht hatten…


    Golf_G60_2019-04-A28.jpg


    …sind die meisten noch ein kurzes Stück die A7 nach Guxhagen gefahren…


    Golf_G60_2019-04-A29.jpg


    …um dort bei Mäce eine Kleinigkeit zu essen…


    Golf_G60_2019-04-A30.jpg


    So haben wir wenigstens noch ein kleines Ründchen gedreht, denn eigentlich war ja direkt nebenan ein Mäce… schildhau.gif


    Hier gibt's noch ein paar weitere Bilder.

  • Anfang Februar bin ich auf eine Veranstaltung von Patrick (a.k.a. „Exklusiv Typ19“) aus unserer #G2FNH-Gruppe aufmerksam geworden:


    „Exklusiv den Bilster Berg Erfahren“


    Golf_G60_2019-04-B01.jpg


    Patrick hatte in Zusammenarbeit mit dem TeutoRacingClub einen Stint „Geführtes Fahren“ auf dem Bilster Berg mit ausschließlich Golf 2 organisiert.


    Golf_G60_2019-04-B02.jpg


    Da wollte ich natürlich unbedingt dabei sein!


    Golf_G60_2019-04-B03.jpg


    Noch schnell mit Sven abgestimmt und uns beide umgehend angemeldet. yeah.gif


    Golf_G60_2019-04-B04.jpg


    Am 20. April war es dann soweit.


    Golf_G60_2019-04-B05.jpg


    Als ob es bestellt gewesen wäre, war das Wetter mit 20°C und strahlendem Sonnenschein einfach spitzenmäßig. cool.png


    Golf_G60_2019-04-B06.jpg


    Getroffen haben Sven und ich uns vor Ort gegen 11 Uhr.


    Golf_G60_2019-04-B07.jpg


    Bevor es losgehen konnte, waren erstmal ein paar Formalitäten zu erledigen.


    Golf_G60_2019-04-B08.jpg


    Als erstes musste man sich anmelden…


    Golf_G60_2019-04-B09.jpg


    ...bekam dann einen GPS-Tracker und Start-Nummern…


    Golf_G60_2019-04-B10.jpg


    …die am Fahrzeug anzubringen waren.


    Golf_G60_2019-04-B11.jpg


    Einen Helm hatten Sven und ich selber mitgebracht und brauchten den daher nicht auszuleihen.


    Golf_G60_2019-04-B12.jpg


    Bevor es dann losging, gab es 45 Minuten vor dem Start ein Fahrerbriefing…


    Golf_G60_2019-04-B13.jpg


    …bei dem die Regeln und Verhaltensweisen beim Geführten Fahren (z.B. der Führungstausch nach einer Runde hinter dem Führungsfahrzeug bei Start/Ziel) nahegebracht wurden.


    PlatzhalterB02.jpg


    Dann ging es langsam los, so dass wir uns artig hinter Patrick versammelt haben…


    PlatzhalterA02.jpg


    …und dieser uns dann in die Boxengasse führte, ehe es raus auf die Strecke ging! b%C3%B6rner.gif


    Golf_G60_2019-04-B17B.jpg


    4,2km Rundkurs, 44 Kuppen und Wannen, 19 Kurven, bis zu 26 Prozent Gefälle und 21 Prozent Steigungen…


    Golf_G60_2019-04-B18B.jpg


    …mit kumuliert über 200m Höhenunterschied pro Runde.


    Golf_G60_2019-04-B19B.jpg


    Das zusammen mit neun anderen 2ern ist schon ein tolles Erlebnis! thumbsup.png


    Golf_G60_2019-04-B20B.jpg


    Nach einer halben Stunde war der Stint dann leider auch schon wieder zu Ende.


    Golf_G60_2019-04-B21.jpg


    Alle 2er sind erfreulicherweise unbeschadet wieder von der Strecke gekommen. thumbup.png

    Golf_G60_2019-04-B22.jpg


    Anschließend wurde noch ein wenig gequatscht, Bratwurscht und Pommes verdrückt, ehe es dann gemütlich wieder nach Hause ging.


    Alles in allem ein super gelungenes Event! daumen.gif



    In der Galerie gibt es noch ein paar weitere Bilder.

  • Langsam aber sicher rückte die Österreich-Tour näher…


    Golf_G60_2019-05-A01.jpg


    Hotels hatte ich kurzfristig dann auch endlich gebucht…


    Golf_G60_2019-05-A02.jpg


    …jetzt musste nur noch das Wetter vor Ort mitspielen…


    Golf_G60_2019-05-A03.jpg


    Denn kurz vorher hatte es in Österreich nochmal geschneit und viele Pässe waren daher wieder gesperrt worden.


    Golf_G60_2019-05-A04.jpg


    Nichtsdestotrotz höchste Zeit dem G60 eine Grundreinigung zu gönnen…


    Golf_G60_2019-05-A05.jpg


    …denn durch das eher bescheidene Wetter war das auch wieder mal dringend nötig.


    Golf_G60_2019-05-A06.jpg


    Schon seit jeher hatte ich das Problem beim G60, dass bei starkem Regen/Spray der Ladedruck abfällt.


    Golf_G60_2019-05-A07.jpg


    Es klang immer so, als ob der Keilrippenriemen dann nicht mehr richtig packte bzw. Schlupf bekam.


    Golf_G60_2019-05-A08.jpg


    Vor knapp 2 Jahren hatte ich mir hierfür bei Classic Parts einen Spritzschutz besorgt.


    Golf_G60_2019-05-A09.jpg


    Jetzt bin ich dann auch mal dazu gekommen, ihn endlich zu verbauen… rolleyes.png


    Golf_G60_2019-05-A10.jpg


    Ich bin gespannt, ob es was bringt!


    Golf_G60_2019-05-A11.jpg


    Kürzlich hatte ich mich eines Abends dann noch kurz mit Alex bei Burger King in Breuna getroffen…


    Golf_G60_2019-05-A12.jpg


    …um mit ihm über ein paar Details zum DoppelWobber Treffen 2019 in Gieselwerder zu sprechen… grin.png

  • Für den 21.05.2019 war die neuste Ausgabe des „Mk2 Meeting Pyramidenkogel“ am Wörthersee angesetzt worden.


    Golf_G60_2019-05-B01.jpg


    Da das ein Dienstag war, haben Sven und ich das zum Anlass genommen…


    Tag01.png


    …und haben daraus gleich ein verlängertes Wochenende gemacht.


    Golf_G60_2019-05-B02.jpg


    Das 2er-Treffen am Pyramidenkogel sollte den Abschluss bilden…


    Golf_G60_2019-05-B03.jpg


    …und so haben wir uns eine schöne Tour quer durch die Alpen vorgenommen.


    Golf_G60_2019-05-B04.jpg


    Samstagvormittag ging es dann auf die Autobahn.


    Auch wenn wir erst am Schluss der Reise auf die österreichische Autobahn wollten…


    Golf_G60_2019-05-B05.jpg


    …hatten wir uns gleich zu Beginn die entsprechende Vignette geholt, da es die sowieso nur mit Minimum 10-Tagen Gültigkeit gibt.


    Golf_G60_2019-05-B06.jpg


    Mehrere Futter- und Tankstopps später, hatten wir dann die deutsche Autobahn hinter uns gelassen…


    Golf_G60_2019-05-B07.jpg


    …und wurden endlich von den Bergen im Hintergrund begrüßt.


    Golf_G60_2019-05-B08.jpg


    Die Straßen wurden kurviger…


    Golf_G60_2019-05-B09.jpg


    …und die zu überwindenen Höhenmeter nahmen kontinuierlich zu.


    Golf_G60_2019-05-B10.jpg


    Kurz darauf waren wir dann auch schon in Österreich. yeah.gif


    Golf_G60_2019-05-B11.jpg


    Letztes Mal in 2016 hatte der G-Lader ja leider kurz vor der Grenze aufgegeben.


    Golf_G60_2019-05-B12.jpg


    Da wir gut in der Zeit waren, hatten wir statt des schnellen Weges über Bregenz…


    Golf_G60_2019-05-B13.jpg


    …die Nebenstraßen via Hittisau und Damüls gewählt.


    Golf_G60_2019-05-B14.jpg


    Gegen 18 Uhr waren wir dann in Partenen angekommen, wo wir auch schon drei Jahre zuvor übernachtet hatten.


    Golf_G60_2019-05-B15.jpg


    Die Silvretta-Hochalpenstraße war leider noch gesperrt…


    Golf_G60_2019-05-B16.jpg


    …so dass wir die am nächsten Tag leider nicht fahren konnten.


    Golf_G60_2019-05-B17.jpg


    Noch kurz ein wenig die Gegend erkundet, ein ordentliches Schnitzel Wiener Art vertilgt… sabber.gif


    Golf_G60_2019-05-B18.jpg


    …bevor wir den Tag dann schon zeitig beendet haben.


    Auch da wir am nächsten Tag eine noch viel längere Fahrt vor uns hatten. tatsch.gif

  • Da wir am zweiten Tag ein doch eher strammes Programm geplant hatten…


    Golf_G60_2019-05-C01.jpg


    …wurde zeitig gefrühstückt und getankt…


    Golf_G60_2019-05-C02.jpg


    …um zügig auf unser erstes Ziel zusteuern zu können, dem Kaunertal.


    Tag02.png


    Hier waren wir ja vor drei Jahren auch schon gewesen…


    Golf_G60_2019-05-C03.jpg


    …und wollten das dieses Mal auf jeden Fall wieder mit einbinden.


    Golf_G60_2019-05-C04.jpg


    Da wir „Autobahnen vermeiden“ eingestellt hatten…


    Golf_G60_2019-05-C05.jpg


    …kam der erste schöne Anstieg schon zwischen Stuben und St. Anton am Arlberg mit der Arlbergstraße.


    Golf_G60_2019-05-C06.jpg


    Knapp 2 Stunden später waren wir dann angekommen.


    Golf_G60_2019-05-C07.jpg


    Beim Ausrüsten der Autos mit den Kameras ist mir dann aufgefallen, dass ich von meiner Go-Pro die Halterung vergessen hatte. patsch.png


    Golf_G60_2019-05-C08.jpg


    So konnte ich sie leider nicht unten in der Stoßstange befestigen…


    Da ich aber reichlich „Panzerband“ dabei hatte, hab ich sie kurzerhand auf dem Fahrerspiegel festgebappt… bg.gif



    Erstmal nur ein kurzes Teaser-Video…


    (Das komplette, zusammengeschnittene Video aus drei Kameraperspektiven bis nach oben kommt später…)


    Golf_G60_2019-05-C09.jpg


    Eine knappe halbe Stunde später waren wir auf 2.750m Höhe angekommen.


    Golf_G60_2019-05-C10.jpg


    Und das war eine reifenmordene halbe Stunde.


    Golf_G60_2019-05-C11.jpg


    Man sieht es auf den Bildern leider nicht…


    Golf_G60_2019-05-C12.jpg


    …aber die Reifen waren nach dem Anstieg ordentlich am dampfen… rolleyes.png


    Golf_G60_2019-05-C13.jpg


    Und auch wenn es schon Mitte Mai war, wurde hier oben dank des Gletschers noch Ski gefahren.


    Golf_G60_2019-05-C14.jpg


    Lange konnten wir uns diesmal leider nicht im Kaunertal aufhalten…


    Golf_G60_2019-05-C15.jpg


    …da wir unsere nächste Übernachtung in Kaprun bis zum Abend erreichen mussten…


    Golf_G60_2019-05-C16.jpg


    …und das Restprogramm für den Tag noch umfangreich war.


    Golf_G60_2019-05-C17.jpg


    Die Kaunataler Gletscherstraße ist aber definitiv jedes Mal einen Besuch wert…


    Golf_G60_2019-05-C18.jpg


    29 feinste Kehren zum räubern und eine traumhafte Aussicht auf dem Weg zum und vom Weißseeferner! anbet.gif


    Golf_G60_2019-05-C19.jpg


    Bei gutem Wetter kann man dann noch mit der Karlsjochbahn bis auf 3.108m fahren…


    Golf_G60_2019-05-C20.jpg


    …und dort vom Drei-Länderblick auf Österreich, Italien und die Schweiz schauen…


    Golf_G60_2019-05-C21.jpg


    Nun ging es aber erstmal weiter zum Reschenpass…

  • Dadurch dass der Reschenpass eine der Haupt Nord-Südverbindungen neben dem Brenner ist, ist dort auch dementsprechend viel los.


    Ausgebremst durch den zähflüssigen Verkehr, haben wir dann aber trotzdem schon nach kurzer Zeit die Grenze zu Italien erreicht gehabt.


    Golf_G60_2019-05-D01.jpg


    Belohnt wird man dann mit dem traumhaften Anblick des türkisfarben schimmernden Reschensee. w00t.png


    Golf_G60_2019-05-D02.jpg


    So treibt man langsam in einer schier endlosen Kolonne bis ins schöne Meran, links und rechts gesäumt von Weinreben und Apfelbäumen.


    Statt der schnelleren Südroute über Bozen, sind wir die nördliche Variante über den Jaufenpass gefahren.


    Golf_G60_2019-05-D03.jpg


    Und wer hätte das vorher gedacht:


    Der Aufstieg bis auf 2.094m, entlang einer schön bewaldeten, kurvigen Straße hat aber mal richtig Spaß gemacht! thumbsup.png


    Golf_G60_2019-05-D04.jpg


    Teilweise musste man da bei gegebenem Tempo ganz schön die Arschbacken zusammenkneifen… lach.gif


    Die Abfahrt war zwar nicht so der Hit, aber nichtsdestotrotz hat sich der Umweg gelohnt.


    Nächster Stopp war dann in Bruneck, wo wir uns im Speckmuseum mit ein paar Köstlichkeiten der Region eindecken wollten.


    Golf_G60_2019-05-D05.jpg


    Leider aber war entgegen der Aussagen im Internet, das Museum am Sonntag geschlossen, so dass wir ohne Beute weiterziehen mussten.


    Bei der Planung der Route, war mir das Dorf „Rinderschinken“ aufgefallen.


    Golf_G60_2019-05-D06.jpg


    Mal abgesehen davon, dass das lustig klang, sah die Route auch sonst ganz interessant aus.


    Golf_G60_2019-05-D07.jpg


    Und das sollte sich auch bewahrheiten…


    Golf_G60_2019-05-D08.jpg


    Entlang der Route gab es u.a. den Antholzer See, der sogleich zu ein paar schicken Fotos eingeladen hatte.


    Golf_G60_2019-05-D09.jpg


    Spannend war auf jeden Fall aber auch der danach liegende Pass „Staller Sattel“.


    Plötzlich standen wir nämlich vor einer Ampel und mussten erstmal schauen, was es denn damit überhaupt auf sich hat. kopfkr.gif


    Golf_G60_2019-05-D10.jpg


    Der „Stalle Sattel“ ist ein nur einspuriger Pass, so dass er pro Fahrtrichtung nur für 15 Minuten je Stunde geöffnet ist.


    Golf_G60_2019-05-D11.jpg


    Zum Glück waren wir nur 17 Minuten bis zur nächsten Öffnung eingetroffen, das hätten im ungünstigsten Fall ja auch 45 Minuten sein können.


    Golf_G60_2019-05-D12.jpg


    Über der Ampel war eine Uhr angebracht, die anzeigte wieviele Minuten noch bis zur Öffnung zu warten sind.


    Die letzte Minute wird dann sogar in Sekunden runtergezählt. grin_blau_01.png


    Golf_G60_2019-05-D13.jpg


    Kaum waren wir losgedüst, fing es selbstverständlich richtig an zu schütten. pinch.png


    Aber auch so war das schon ein besonderes Erlebnis.


    Golf_G60_2019-05-D14.jpg


    Einerseits weil die Straße so eng ist, die Bäume daher so nah und es einem dadurch noch viel schneller vorkommt und andererseits weil man natürlich irgendwie immer mit Gegenverkehr rechnet, dem ja nicht ausweichen könnte, dann glücklicherweise aber doch nicht kommt. cool.png


    Golf_G60_2019-05-D15.jpg


    Oben angekommen ist man wieder zurück in Österreich.


    Golf_G60_2019-05-D16.jpg


    Nun ging es nur noch zügig Richtung Unterkunft.


    Golf_G60_2019-05-D17.jpg


    Nach rund 12 Stunden waren wir dann endlich in Kaprun angekommen.


    Golf_G60_2019-05-D18.jpg


    Nach dem Einchecken noch ein wenig die Gegend angeschaut und auf dem Rückweg zwei Pizzen mitgenommen.


    Golf_G60_2019-05-D19.jpg


    Danach hat’s dann auch nicht mehr lang gedauert bis die Nacht eingeläutet wurde… sleeping.png

  • Als wir am Vorabend in der Dämmerung noch kurz Richtung der Kapruner Stauseen unterwegs waren, lag auf der Straße ein Gegenstand, der erst harmlos aussah, sich dann aber als kantiger Stein herausstellte.


    Der war nun so unglücklich unter’s Auto gekommen, dass die Befestigung der Servoleitung beschädigt wurde.


    Golf_G60_2019-05-E01.jpg


    Bevor es also weiterging, musste das erstmal behoben werden.


    Werkzeug hatten wir zwar dabei, nur keinen Wagenheber – zumal es auch ein wenig am regnen war.


    Bei BMW in Kaprun konnte/wollte man uns nicht helfen ohne einen Auftrag zu schreiben und hätte dann nicht mal kurzfristig Zeit gehabt.


    Also weiter gegooglet wo sonst in der Nähe eine KFZ-Werkstatt ist.


    Golf_G60_2019-05-E02.jpg


    Im Nachbarort Piesendorf sind wir dann mit dem Autohaus Neureiter-Kröll fündig geworden.


    Völlig unkompliziert und äußerst zuvorkommend hat man uns kurzerhand einen Wagenheber und eine überdachte Stelle vor der eigentlichen Werkstatt zur Verfügung gestellt.


    Richtig klasse, vielen lieben Dank auch an dieser Stelle nochmal dafür!


    Karte03a.png


    Zwei, drei Kabelbinder später war der R32 dann wieder voll einsatzbereit, so dass wir uns zu unserem nächsten Ziel aufmachen konnten:


    Der Großglockner-Hochalpenstraße!


    Golf_G60_2019-05-E03.jpg


    Und dass das überhaupt geklappt hat war nicht selbstverständlich, denn erst zwei Tage vorher war die Passage geöffnet worden, nachdem es die Woche zuvor noch mal ausgiebig geschneit hatte.


    Golf_G60_2019-05-E04.jpg


    Mal abgesehen davon, dass es leider wieder etwas feucht war…


    Golf_G60_2019-05-E05.jpg


    …kam noch hinzu, dass ab der Hälfte des Aufstiegs extrem dichter Nebel war.


    Golf_G60_2019-05-E06.jpg


    Wir hatten gehofft, dass wir irgendwann noch durch die Wolkendecke stoßen würden…


    Golf_G60_2019-05-E07.jpg


    …hat aber leider nicht ganz geklappt.


    Golf_G60_2019-05-E08.jpg


    Als dann nach der Weiterfahrt doch noch ein Fünkchen Sonne durch die Wolken schien…


    Golf_G60_2019-05-E09.jpg


    …haben wir kurz angehalten, um uns auf dem mitgebrachten Campingkocher…


    Golf_G60_2019-05-E10.jpg


    …ein Döschen Chili con Carne warm zu machen… bg.gif


    Golf_G60_2019-05-E11.jpg


    Nach der köstlichen Stärkung ging es weiter…


    Golf_G60_2019-05-E12.jpg


    …zu unserem Quartier in Rosegg, in der Nähe des Wörthersees.


    Golf_G60_2019-05-E13.jpg


    Und das war für mich ein altes Bekanntes, da ich hier mit der Familie bereits in 2017 übernachtet hatte.


    Golf_G60_2019-05-E14.jpg


    Für das GTI-Treffen am Wörthersee hatte man nun überall entsprechende Fahnen aufgehangen und auch im Restaurant extra eine „GTI“-Speisekarte angefertigt.


    Golf_G60_2019-05-E15.jpg


    Richtig cool war es, als ich nach der nächstgelegenen SB-Waschmöglichkeit gefragt hatte und mich dann darauf hinwies, dass man draussen selber eine Hochdruckreinigerstation eingerichtet hatte. respekt.gif


    Golf_G60_2019-05-E16.jpg


    Das war natürlich klasse!


    Unsere Autos sahen mittlerweile auch aus wie Sau.


    Da wir heute zur Abwechslung mal Zeit hatten, hab ich dann den G60 noch von Hand weiter sauber gemacht.


    Tag03b.png


    Bevor es zu unserem nächsten Tagespunkt ging, haben wir noch eine kleine Rundfahrt um den Wörthersee gemacht.


    Golf_G60_2019-05-E17.jpg


    Noch ein kurzer Stopp am Steingolf…


    Golf_G60_2019-05-E18.jpg


    …ehe wir nur 8 Minuten von unserem Hotel entfernt nach St. Peter sind, wo „Exklusiv Typ19“ zusammen mit „Der 2er Blog“ zu einem recht spontanen 2er-Treffen geladen hatten.


    Golf_G60_2019-05-E19.jpg


    Und dafür waren dann doch deutlich mehr gekommen als erwartet.


    Eine coole Lokation mit den Containern und dem gewaltigen Stacker Reclaimer (der auch noch eine Weile zwischen den 2ern umherfuhr und Container umstapelte)! daumen.gif


    Golf_G60_2019-05-E20.jpg


    Wo wir nun schon so nahe an der Grenze zu Slowenien waren, haben wir uns kurzfristig noch entschlossen einen kleinen Abstecher dorthin zu machen.


    Zum Abendessen hatte Markus einen Tisch beim Fruhmann in Wernberg bestellt gehabt, so dass wir eine entsprechende Route ausgesucht hatten um halbwegs rechtzeitig dort zu sein.


    Golf_G60_2019-05-E21.jpg


    Das hat dann auch ganz gut geklappt, auch wenn die Pässe nach und vor allem der von Slowenien in teilweise dürftigem Zustand waren. pinch.png


    Golf_G60_2019-05-E22.jpg


    Beim Fruhmann waren dann neben Andreas (dIIb) mit Patrick, Jannes, Robin, Sebastian und Markus (mit weiteren Freunden) zahlreiche #G2FNH – Jünger vertreten. zigarre.gif


    Golf_G60_2019-05-E23.jpg


    Ein klasse Tagesabschluss mit verschiedensten Leckereien. sabber.gif


    In der Galerie gibt es noch ein paar weitere Bilder, grade vom 2er-Treffen in St. Peter.

  • Dann war auch schon der letzte Tag unseres Alpen-Kurztrips gekommen.


    Golf_G60_2019-05-H01.jpg


    Für den heutigen Tag stand vor der Abreise nach Hause vor allem der Besuch…


    Golf_G60_2019-05-H02.jpg


    …des MK2 Meetings am Pyramidenkogel an.


    Golf_G60_2019-05-H03.jpg


    Der Wunsch des Besuch dieses Treffens hatte seinerzeit überhaupt dazu geführt, dass wir gleich eine Alpen-Kurztour daraus machten.


    Golf_G60_2019-05-H04.jpg


    Termin war Dienstag, der 21.05.2019, von 08:00 – 11:30 Uhr…


    Golf_G60_2019-05-H05.jpg


    …mit anschließender Kollonnenfahrt Richtung Wörthersee.


    Golf_G60_2019-05-H06.jpg


    Also haben wir uns gleich nach dem Frühstück…


    Golf_G60_2019-05-G50.jpg


    …auf den Weg zum Pyramidenkogel gemacht.


    Golf_G60_2019-05-G51.jpg


    Wieder mit dabei waren natürlich auch Patrick mit seinem Golf 2 GTI 16V ABF


    Golf_G60_2019-05-G53.jpg


    …und Jannes mit seinem Golf 2 16VT.


    Golf_G60_2019-05-G54.jpg


    Nach und nach füllte sich der untere Parkplatz, so dass gegen 10 Uhr bereits rund 70 2er vor Ort waren.


    Golf_G60_2019-05-H13.jpg


    Da wir noch eine lange Rückreise hatten, sind wir dann um 10:30 Uhr auch schon los.


    Golf_G60_2019-05-H07.jpg


    Einen kleinen Zwischenstopp haben wir allerdings noch eingelegt:



    Nachdem wir in Bruneck ja leider leer ausgegangen waren, hatte ich vor der Abreise aus unserem Hotel noch gefragt, wo man am heutigen Tage denn regionale Köstlichkeiten wie Schinken und Co. bekommen könnte.


    Golf_G60_2019-05-H08.jpg


    Leider gab es an dem Tag keinen der regelmäßig stattfindenen Bauernmärkte.


    Golf_G60_2019-05-H09.jpg


    Als gute Alternative könne man aber die Landfleischerei Fruhmann empfehlen!


    Hmmm, das kam mir doch bekannt vor… lach.gif


    Also noch schnell mit ein paar Kärntner Spezialitäten eingedeckt, ehe es auf die Autobahn ging.


    Golf_G60_2019-05-H10.jpg


    Auf dem Weg nach Hause haben wir dann noch Robin eingeholt, der schon vor uns die Heimreise angetreten hatte.


    Golf_G60_2019-05-H11.jpg


    Die Rückfahrt war teilweise ganz schön anstrengend, auch weil es zeitweise wie aus Kübeln geschüttet hatte mit Sichtweiten unter 10 Meter und wiederum dazu führte dass wir uns auf der Autobahn verloren hatten (da ausgerechnet in dem Moment die Navis uns unterschiedliche Routen angezeigt hatten).


    Golf_G60_2019-05-H12.jpg


    Pünktlich kurz vor den Kasseler Bergen haben sich unsere Wege dann aber wieder gekreuzt und so waren wir spät am Abend endlich wieder in der Heimat… grin.png



    In der Galerie gibt es jede Menge mehr Bilder vom Treffen am Pyramidenkogel.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig