...Golf 2 GTI...von der "Tuningbude" zum Slalom-Golf.

  • ...der Slalom musste aufgrund von Sturm und Starkregen abgebrochen werden. Da flog alles weg...Zelte, Pavillons und die Lichtschranke samt Zeitmeßsystem quttierte auch den Dienst. Da war einfach nix mehr zu machen bzw die Bedingungen waren schlichtweg unhaltbar !

    Aufgrund der nass-kalten Witterung hätte ich aufgrund meiner Reifenwahl im Vergleich zu den anderen in meiner Klasse sehr gute Chancen auf einen weiteren Klassensieg gehabt...zumal mein Golf im Regen eh recht schnell ist und auch ich selbst bei nassen Bedingungen recht flott unterwegs bin/sein kann...

  • ...sorry für die Löschung... falsches Fahrzeug !


    Die Slalomsaison 2018 ist zu Ende. Beim letzten Lauf vor 14 Tagen bahnte sich noch ein Antriebswellenschaden an ( der sich später zu Hause auch bestätigte ), es reichte aber trotz des beginnenden Defekts zu einem 3ten Platz in der Klasse.

    Erreicht wurden bei nur 9 gefahrenen VA zwei Klassensiege, zwei 2te Plätze, zwei 3te Plätze und ein 4ter Platz. Zweimal musste ich in aussichtsreicher Lage leider wegen Defekten abbrechen und als Nullnummer abschreiben.

    Schaun wir mal was im Cup an Ende bei rauskommt...ich lass mich überraschen.


    Der GTI bekommt übern Winter seine jährlich Wartung und Pflege und dann hoffe ich auf eine diesmal defektfreie Saison 2019 !!!

  • Die Ergebnisse vom diesjährigen Slalom-Cup sind seit 25.11. jetzt offiziell...es sprang für mich der 7.te Gesamtrang bei raus von 28 gewerteten Teilnehmern bzw 35 Bewerbern und nebenbei das 3. beste Fahrzeug in den seriennahen Klassen !

    Die beiden technisch bedingten Ausfälle in sehr aussichtsreicher Position waren diesmal das Zünglein an der Waage...aber es war mir schon im Vorraus klar das mich das ordentlich "reinreißt" in der Endabrechnung !

    Lassen wir 2018 hinter uns und schauen voller Zuversicht auf die Saison 2019, diese beginnt für mich ab Mitte April

    Bis dahin ist noch ein wenig was zu tun am Golf ( Feinschliff ) und es gibt wohl noch einen Satz frische Semis im Frühjahr...dann sollte alles bereit sein zum "angreifen".

  • Heute hab ich bei sehr windigem Wetter den "Fire&Ice" aus seinem Winterschlaf geholt. Erst `nen kleinen Funktionstest im Hof...alles gut, alles dicht, Motor läuft rund und sauber und dann ab 40km einrollen auf Orts - und Landstraßen.

    Es ist immer wieder geil nach einem halben Jahr Pause einen Golf 2 über die Strassen laufen zu lassen...hat was, zumindest für mich.

    Im Vergleich zum Octavia ist das "Autofahren in Reinkultur". Es lebt einfach... es knarzt, es scheppert, es brüllt, röchelt, blubbert und gurgelt bei jedem Lastwechsel, beim Beschleunigen, beim runtertouren...ICH LIEBE ES !!! :P

  • Ohja. So wie du es beschreibst, wieder 2er zu fahren, kann ich total nachvollziehen.

    Dazu im Vergleich fahren selbst andere alte Autos wie Neuwagen.

    Dann mal wieder in einem wirklich neuen Auto zu sitzen, macht schon garkeinen Spaß mehr. Egal wieviel Leistung vorhanden ist. Ich kann dem neuen Kram ab Baujahr 2004/2005 nichts mehr abgewinnen. Lieber schön Autos kaufen und fahren vor 2000, noch besser vor 1990. so bleibt man gefühlt ewig jung ^^

  • Die Planungen für die CS Slalomsaison 2019 sind angelaufen...diesmal nur auf Sparflamme.

    Ziel ist, den kompletten Pfalz-Cup zu fahren mit ca. 7 Läufen und dazu noch 2-3 CS Läufe im benachbarten Saarland. Läufe in Nordbaden und Mittelrhein fallen diese Saison komplett weg.

    Sobald das Wetter etwas besser wird, werden die üblichen Inspektionen durchgeführt ( alle Filter neu & frisches Motoröl samt frischem Getriebeöl ) samt nochmaliger Durchsicht. Die erste Probefahrt vor 14 Tagen verlief ja problemlos...falls doch noch was auffällt bis Ende April, wird es natürlich sofort behoben.

    Frische Semis brauchts nicht, die 6 vorhandenen genügen noch für eine Saison mit max. 10 Veranstaltungen bzw die "müssen" eh runter gefahren werden wegen ihres Alters ( 3-4 Jahre ) da sie nach 4-5 Jahren beginnen an Performance zu verlieren.

    Dieses Jahr wird nochmal voll angegriffen...Ziel ist eine Platzierung unter den Top 5 im Cup und möglichst wieder bestes seriennahes Fahrzeug im Klassement zu werden !

    Ein guter Clubkollege ist zur Zeit ebenfalls zu Werke, seinen Golf 2 ( ein Gruppe H 1600er 8V ) zu revidieren und den Gruppe 2 Breitbau ( siehe Fotos ) wieder zurück zu rüsten und anschließend das Wägelchen neu ist giftgrün zu lackieren und etwas aufzuhübchen...da werde ich auch noch mit anpacken bzw helfen. Er wird vermehrt bei Bergrennen und Bergslaloms des NAVC starten sowie dmsb Slalom und den ein oder anderen CS Slalom unter die Räder nehmen.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig