Mein Golf II GTI G60

  • Jaja, das ist echt ärgerlich, da versenkt man Geld und bekommt Pfusch zurück!:badmood:Wie lange ist denn die Instandsetzung der KW her? Hast du mal mit denen geredet?

    Darf man fragen, was die Überholung jetzt gekostet hat, gern auch per PN.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Jaja, das ist echt ärgerlich, da versenkt man Geld und bekommt Pfusch zurück!:badmood:Wie lange ist denn die Instandsetzung der KW her? Hast du mal mit denen geredet?

    Darf man fragen, was die Überholung jetzt gekostet hat, gern auch per PN.

    Hi. Die Kw wurde nur vermessen, gewuchtet und als in Ordnung mir zurückgegeben. Das hat jetzt ca. 6000km gehalten. Geredet habe ich mit denen nicht mehr, da kommt dann sowieso wieder das gerede,“als wir sie vermessen haben war alles in Ordnung.....“. Es war halt echt verdammt ärgerlich, da alles neu gemacht wurde mit Kolben, Pleuel usw. Jetzt wurde wie gesagt wieder alles neu gemacht inkl. Kopf. Außer Kolben und Pleuel, die waren ja fast neu. Die wurden nur gereinigt. Die Überholung kostete ziemlich genau 2000€, dabei wurde alles gründlich gereinigt, vermessen, geprüft, alle Lagerschalen erneuert, gehohnt, Kolbenringe erneuert,Kopf revidiert inkl. neuen Ventilen und Führungen. + Lima, “ Kleinmaterial“ , Öle usw. Waren es dann ca. 2600€. Zerlegt und alles eingebaut habe aber ich. Es ist leider ein Haufen Geld, der eigentlich für andere Sachen geplant war aber so ist es jetzt halt.

    Viele Grüße

  • Da wünsche ich trotzdem weiterhin gute Fahrt und ärgere dich nicht, der Golf kann nichts dafür:hirnschnecke:

    Das haben Andere verbockt!

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Danke. Ja das stimmt wohl.

    Als nächstes kommt jetzt die Abgasanlage von Röttele Racing. Diese habe ich mir angeschaut und sie sieht sehr hochwertig aus und soll bis zu 25 Kw (nicht PS) Mehrleistung bringen als andere Hersteller. Natürlich habe ich gleich den Herr Röttele darauf angesprochen ob das wirklich so viel Mehrleistung bringt. Er meinte, das diese Abgasanlage auf dem Prüfstand entwickelt worden ist und das maximale an Leistung in dieser Konstellation erreicht wurde. Er meinte aber auch wenn man eine gute Abgasanlage wie z.B. Powersprint etc. hat, die Leistungssteigerung keine 25kw mehr sind aber trotzdem noch einiges mehr und man kann sie eintragen. Ich habe ihm gesagt, das ich derzeit eine alte Bastuck Gruppe A verbaut habe, da lächelte er und meinte das ich dann wahrscheinlich noch mehr Leistungszueachs bekäme, da die Bastuck nichts für den G60 ist was diverse Prüfstandsläufe bewiesen. Man kann sich zwischen der lauten und der leisen Version entscheiden. Ich werde die leise nehmen.

    Nächsten Freitag gebe ich mein Auto bei denen ab, da ich die Endrohrvariante in Originaloptik (etwas größer) haben möchte und diese aber am Auto angepasst werden muss, da sie für diese Variante noch keine Lehre haben, diese aber jetzt an meinem Golf gleich gebaut wird, da die Nachfrage an Originaloptik gestiegen ist.

    Ich freue mich riesig drauf und bin gespannt ob man wirklich den Leistungsunterschied merkt. Aber das wird wohl der Fall sein :driver:

    Werde natürlich berichten.

    Hier noch der Link zu Aga

    https://roettele-racing.de/a/a…nbau-gruppe-a-ab-kat?c=10

  • Na da bin ich auch gespannt, vor allem um den Preis! Das Poponmeter wird sicher was von 28 kW ansagen:hirnschnecke:.


    Es ist ja auch Klar, das der Chef seine AGA verteidigt, das würde ich dem nicht einfach so abkaufen...

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Also Prüfstandslauf vorher werde ich keinen machen. Für mich ist der Effekt der Mehrleistung nicht das Kaufargument. Natürlich erwarte ich schon einen Unterschied aber ich erwarte keine 25kw. Der Grund warum ich mir diese Abgasanlage kaufe ist, dass ich mir sicher sein kann, das sie Qualitativ hochwertig und 100% passgenau ist. Außerdem zahlt man bestimmt für eine gute Abgasanlage von Friedrich Motorsport etc. auch zwischen 600 und 800€ (weis ich jetzt nicht genau). Eine Bastuck Anlage kostet ca. 900€ und die ist einfach nur totaler Schrott (ich habe eine verbaut). Von der Passgenauigkeit fang ich erst gar nicht an. Da musste so viel angepasst werden und trotzdem steht sie ab und zu an, wenn die Gummis heiß werden. Da geb ich dann lieber noch 100-200€ mehr aus und habe eine am Auto angepasste Anlage die für den G60 entwickelt worden ist (zwecks Rückstau etc.).

    Dannach wollte ich im Frühjahr noch eine Abstimmung von ihm machen lassen, wobei ich mit dem Gedanken spiele, wieder einen G65 Lader zu verbauen. Dazu muss ich aber dann noch ein bisschen sparen und die Abstimmung dannach machen.

  • Zwei sehr schöne G60 hast du :] Und schade um den Rallye _patsch :saint:


    Und nun fährst du doch die deutschen Einheitsfelgen.... :D damals waren es die ATS Cup, heute die (wie du richtig geschrieben hast "überteuerten"!) BBS RS. Aber es bleiben halt zeitlos schöne Felgen.


    Ich werde hier weiter fleißig mitlesen, wir haben einen sehr ähnlichen Felgengeschmack :]

  • Hi. Nach nun fast 3 Monaten habe ich letzten Freitag mein G60 zurück bekommen. Die Abgasanlage ist genial. Sehr hochwertig verarbeitet und der Sound ist von außen schön tief und bassig. Im Innenraum ist endlich Ruhe eingekehrt ^^, was ich auch unbedingt wollte. Kein klappern oder Rasseln mehr vorhanden, einfach top. Wegen der Mehrleistung, er zieht auf jeden fall deutlich besser durch als vorher ob das nun 25kw mehr sind, weis ich nicht und ist mir eigentlich auch egal. Ich bin einfach nur glücklich, das der alte Schrott unter dem Auto endlich weg ist. Bilder von der Anlage werde ich noch einsetzen wenn ich das Auto wieder auf der Bühne habe. Hier habe ich welche von den Endrohren. Gruß

  • In den 3 Monaten ist auch Felgentechnisch wieder was passiert. Ich werde schon gefragt, wie oft ich eigentlich meine Felgen wechsel, was ich mich langsam auch frage:D. Aber mir macht es einfach Spaß, weil man mit Felgen das Aussehen vom Auto einfach komplett ändern kann und ich in den 3 Monaten ein bisschen was “basteln“ wollte. Ich habe ein bisschen im Netz gestöbert und bin auf Azev A in 7,5x17 ET23 gestoßen. Waren zwar nicht schön aber günstig und nicht weit weg von mir. Also gleich abgeholt.




    Dann habe ich mir über die Deckel Gedanken gemacht, weil keine dabei waren. Ich hatte noch die Sechskantdeckel von meinen alten Lenso Bsx in der Garage liegen und mal geschaut wie das aussehen könnte.



    Eigentlich ganz gut:).

    Dann wollte ich sie Entlacken aber das Orange war so dick aufgetragen, das ich sie doch zum Profi geben musste, dabei wurde festgestellt, dass die Felgen schonmal gestrahlt wurden, da die Oberfläche sehr rau war. Also mehr Arbeit:(.


    Dann habe ich mir noch Flache Deckel angefertigt und in die Sechskante längere Schrauben rein gemacht, damit ich diese am Deckel verschrauben konnte.


  • Dann habe ich alle sichtbaren Macken ausgeschliffen und sie zu meinem Kollegen (Lackierer) gebracht.




    Die Sechskant habe ich noch schwarz lackiert, und schwarze Ventile verbaut. Außerdem habe ich mir aus rotem Acrylglas Deckel laserschneiden lassen und mit einem G Lader Aufkleber verziert. Danach alles mit Klarlack versiegelt und sie waren fertig:].