Dashcam - Empfehlung

  • Wer nutz eine Dashcam und kann mir eine bestimmte empfehlen. Wichtig sind für mich:

    • Quali der Aufnahmen
    • GPS (Tracker)
    • APP-Unterstützung
  • VW
  • Ich denke auch immer mal wieder über so etwas nach. Man sollte die Kamera jedenfalls so anbringen, dass sie idealerweise das eigene Verhalten auch aufzeichnet, sprich: die Kamera sollte m.E. knapp hinter denn Fahrer angebracht werden, so dass man zumindest die Lenkradstellung mit auf dem Film hat.


    Über einen guten Tipp für eine geeignete Kamera wäre ich auch dankbar.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Ja, die ist auch in Tests von Chip und Autobild genannt worden, meine ich. Full-HD und ein Winkel von 170 Grad sind schon sehr ordentlich. Immerhin müssen die Aufnahmen ja ein möglichst breiten Umfang einnehmen.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Klingt interessant!


    Ich hatte mal die 806pro, aber das war ein Griff ins K*o, die funktionierte immer nur 1-2 Wochen bis das Gespinne los ging. Das war aber vor 2 Jahren.
    Und beim Netzteil muss man aufpassen, die stören gerne, wie so viele USB-netzteile, den Radioempfang.

  • Moin,
    Ich hatte mal so eine 0-8-15 dashcam und war sehr enttäuscht!
    Hab mir dann diese yi action cam aktion cam gekauft und nutze die seitdem als dashcam. Alles super über die app einstellbar, winkel schön groß und super bild. Hier hab mal nen test video gemacht.

    einziger hacken man muss halt aktiv die aufnahmen starten was abernur zwei knopfe sind.


    Mfg Chris

  • Hatte mich letztes Jahr - insbesondere im Rahmen einer Österreichtour - auch für Dashcams interessiert gehabt und zwei dann in der engeren Auswahl (eine für vorne, eine für hinten).
    Eine davon wäre dann die iTracker Mini0806-S gewesen, alleine schon der Größe wegen.


    Da mein Focus aber auf Qualität der Aufnahmen lag und nicht unbedingt auf die alltägliche Dashcam-Funktionalität (alleine einschalten/aufzeichnen, Geschwindigkeit/Position mitschreiben etc...) hab ich mich letztendlich dann doch für eine GoPro HERO Session entschieden.
    Denn die Auflösung und teilweise auch die 60fps (was bei schnellen, bewegten Bildern im Straßenverkehr ja eigentlich noch wichtiger als eine möglichst hohe Auflösung ist) schaffen die Dashcams auf dem Papier zwar, von der Videoqualität sind da aber trotzdem gewaltige Unterschiede zu ner GoPro oder vergleichbarem.


    Muss man halt vorher wissen was man von erwartet:
    Schöne Bilder z.B. von einer Tour oder die alltägliche Dashcam-Funktionalität...



    Hatte u.a. zwei Timelapse-Videos erstellt gehabt:



  • Um den Ablauf einer Situation zu erkennen dürfte es reichen.
    Spätestens bei Kennzeichen erkennen etc. wird es bei den billigen halt schwierig.
    Da kommen die qualitätstechnisch nicht an eine GoPro oder vergleichbares dran.
    Und selbst bei der GoPro ist das nicht immer zu 100% gegeben.


    Hängt vor allem von der Geschwindigkeit der Situation etc. ab.
    Je schneller umso wichtiger sind hohe FPS.
    Mit 30 Bilder pro Sekunde kommt man da dann nicht weit...

  • Nachdem ich kürzlich auf der Autobahn Opfer einer Wurfattacke wurde und mich ein ziemlich aggressiver Autofahrer bedrängte, ich mir in der Kürze der Zeit und unter dem Schock aber nicht das Kennzeichen merken konnte, habe ich mir nun auch eine Dashcam angeschafft. Ich bin ziemlich schnell auf die Auto-Vox D6 pro gestoßen, ganz einfach weil sie sehr unauffällig und klein ist. Außerem haben mich die positiven Bewertungen auf Amazon überzeugt, weshalb ich das Angebot einfach mal verlinke:


    AUTO VOX Pro Unauffällige 300°Bewegliches Loop Aufnahme Black


    Habe sie heute in meinem Golf so montiert, daß die Kameralinse exakt auf der Linie des Rückfahrspiegels sitzt, welcher ja die Fahrzeugmitte markiert. Das ganze sieht dann so aus:



    Das Kabel führe ich unter der Gummidichtung der Frontscheibe bis zur A-Säule, dann unter der Verkleidung bis unters Armaturenbrett und von da aus zur Mittelkonsole bis zu meiner USB-Steckdose, das Kabel reicht locker. Die Kamera verbindet sich per W-Lan mit dem Smartphone, aber leider nicht mit meinem Windows-Phone, so dass ich für das initiale Setup auf ein fremdes Smartphone zurückgreifen musste, auch um die 64GB-SD-Karte zu formatieren. Von nun an läuft die Kamera aber auch so, sobald eine Stromverbindung besteht, d.h. ich muss daran denken, beim Abstellen des Autos den USB-Stecker zu ziehen. Morgen werde ich mal eine Testfahrt machen. Es lassen sich nicht nur Video-, sondern auch Fotoaufnahmen machen, sobald man seine Hand kurz unter die Kamera hält. Somit lassen sich auch besonders schöne Panoramaansichten festhalten.

    Die datenschutzrechtlichen Bedenken sind mir bekannt, aber wenn es hilft, solche Psychopathen dingfest zu machen, ist mir dieses Mittel recht. Noch einmal lasse ich solche Leute nicht davonkommen. Habe zwar eine Anzeige aufgegeben, aber ohne Kennzeichen wird das im Sande verlaufen. Mit Kamera hätte ich wenigstens ein Kennzeichen und dazu noch den Verlauf der Attacke auf Video gehabt. Nach dieser Erfahrung sehe ich mich leider gezwungen, "aufzurüsten" und ich bin sicher, dass sich dieses Mittel langfristig durchsetzen wird, solange nicht zuviele Leute den Hilfsheriff spielen. Für mich dient es ganz klar nur dem Eigenschutz und dadurch, dass die Dateien fortlaufend überschrieben und nicht von mir archiviert werden, sehe ich da auch nicht so den großen Konflikt.

  • Gerne doch. Lade gerade zum ersten Mal überhaupt zwei Videos bei Youtube hoch, bin damit eigentlich ganz zufrieden. Bis die Videos hochgeladen sind, hier schon mal als Vorgeschmack zwei Fotos, die ich mit der Dashcam aufgenommen habe (es war übrigens nicht das beste Wetter, schon recht früh dunkel und Regen):



    Die Dashcam sitzt bei mir gerade noch im obersten Bereich der Scheibenwischer, das aber auch nur, weil ich die kurzen Wischerarme mit den langen Wischerblättern verbaut habe. Das sollte man auch bei der Anbringung beachten, ich habe sie ja bündig mit dem Gummi an die Scheibe geklebt, auch damit das Kabel dann nicht so weit herunter hängt.



    In der Dunkelheit ist es natürlich schwieriger, eine ordentliche Qualität hinzubekommen. Ich denke, die Videos sind da schon etwas besser geworden. Diese folgen dann in Kürze hier ...


    P.S. Eine Störung des Radioempfangs habe ich nicht wahrnehmen können

  • Smartphone für das initiale Setup schon notwendig, später nicht mehr. Dashcam hat halt keinen eigenen Bildschirm und keine Knöpfe.


    Hier das Video bei Tag:


    https://youtu.be/Xn60HAmdbro


    Lustig: Gerade als ich bei VW auf den Hof fahre, wird zur Begrüßung das Licht eingeschaltet :thumbup:


    Und hier bei Dunkelheit:


    https://youtu.be/NWYjf8iei9k

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig