Scheibenwischeranlage "macht Blödsinn"

  • Hallo,


    Ich habe einen Golf 2 BJ 90.
    Der hat schon seit langer Zeit Probleme, dass der Scheibenwischer nicht wieder "einrastet". Also wenn ich ihn ausmache geht er sofort aus, dann muß ich ihm wieder einen kleinen "Impuls" mit dem Hebel geben, dann geht er mal weiter, mal bleibt er wieder stehen, andernmal rastet er wieder in Ruheposition ein. Beim Intervall funktioniert er "normal", wobei er durchaus auch mal mehrere Intervalle hintereinander macht. Also 1 - 1 - 3 - 1 - 2 - 4...
    Wenn ich ihn ganz einschalte funktioniert er natürlich normal und wenn ich ihn in Nähe der Ruheposition ausschalte, fährt er auch wieder zurück.


    Das ganze ist Übungssache und zwang mich nicht zur Werkstatt.
    Seit einiger Zeit macht jetzt aber auch die Wischwasseranlage mit. Das heißt, wenn ich z.B. noch vom Vortag die Scheibenwischeranlage an habe und ich den Motor starte und ich die Scheibenwischer ausstelle, geht plötzlich das Wasser mit an und hört nicht mehr auf. Um es abzuschalten muß ich den Schalter nach vorne legen. Dadurch geht aber auch der Heckscheibenwischer an. Um ihn auszuschalten muß ich noch mal nach vorne drücken. Dabei geht dann manchmal auch wieder das Wasser an.


    Leute, es ist eigentlich Urkomisch, aber jeder Witz nutzt sich mal ab. Ich vermute mal, dass mein Auto lieber ein Manegen-Fahrzeug in einer Clownsnummer sein möchte.. Keine Ahnung wo es das her hat :D


    Es ist also mittlerweile schon ziemlich nervig, vor allen Dingen, wenn ich morgens im Dunkeln rückwärts aus der Lücke fahre und dann merke, dass die ganze Zeit die Wischwasseranlage vor sich hin sprüht. Sie geht nämlich auch gerne mal von alleine an, oder wenn ich den Scheibenwischer anmache..


    Also kurze Rede langer Sinn: Hat jemand dafür vielleicht eine Lösung? Ist das Problem der Hebel oder die Elektrik?


    Vielen Dank


    Gruß
    Andreas

  • VW
  • Hallo, das gleiche hab ich auch an manchen Tagen, aber nicht immer.


    Motor starten = Wischer und Spritzdüsen arbeiten ?(


    Ich denke mal das es am Kriechstrom liegt, zwischen den Lenkstockhebeln nach all den Jahren.


    Da hat sich bestimmt einiger Staub angesammelt und hat sowas zur Folge.


    Mal Lenkrad und die Lenkstockhebel abschrauben und die Schleifkontakte reinigen.


    Ich habs noch nicht probiert mit reinigen, weiss nicht obs was bringt, ist nur ne Idee.


    Ich drück einfach vor oder zurück den Wischerhebel und alles ist gut.


    Mein Golf darf rumzicken :D

  • Bei mir lag das mit dem plötzlichen Wischen daran, dass der Hebel einfach ausgeleiert war. Bei jeder Bodenwelle war mein Auto der Meinung es sei an der Zeit die Scheiben zu reinigen :D Ich habe sogar teilweise das Wischwasch-Relais raus genommen bzw. die Sicherung. War dann nur blöd wenn es angefangen hat zu regnen :whistling:


    Der Hebel war wie gesagt so locker, dass selbst der Druck der Feder nicht gereicht hat um den Kontakt dauerhaft getrennt zu halten. Wenn ich mich recht entsinne habe ich für 10€ einen gebrauchten geholt (bei mir mit MFA).


    Das mit dem Einrasten: Meinst du vorn die? Kenne solche Symptome vom Heckwischer, und da liegt's dann meist an nem Kabelbruch in der Durchführung zur Heckklappe. Aber vorne kann es natürlich ein defekter Motor oder so sein. Dazu kann ich nicht viel sagen.

  • Man kann alternativ auch den Hebel ausbauen und sich die Kontakte mal direkt anschauen und bei Bedarf minimal nachbiegen. Kaputtmachen kannste damit nicht viel, sind nur einfache Kupferzungen.


    Bei nem Auto wie dem Golf 2 ist son Zeugs wie Wischer, Leuchten oder Heizungen direkt verkabelt, da gibts außer vergammelten Kontakten, defekten Relais (genaugenommen sind das eigentlich Steuergeräte und keine Relais) oder durchgescheuerten/gebrochenen Kabeln nix.

  • Danke für die Hinweise.


    Das mit dem Staub Ist durchaus möglich. Wollte ich eigentlich auch schon im "Gedanklichen Rohentwurf der Frage" heute morgen mit eingebracht haben :D


    Aber ich lese da was von Lenkrad abschrauben.. Da würde ich eigentlich nur ungerne das Werkzeug ansetzen.. Kann man die Konsole nicht irgendwie von unten lösen?
    Hatte früher mal nen Auto, da war drunter ne Dicke schraube und schon kam das Ding runter..


    Ansonsten geh ich vielleicht einfach mal mit dem Hochdruckreiniger bei.. Ne, Spaß..



    Ausgeleiert ist der Hebel meiner Meinung aber nicht. Der hat eigentlich noch gute Spannung.. Aber so Extrem wie bei dir isses ja bei mir noch nicht..


    Aber der Fehler ist definitiv im Lenksäulenbereich/Innenbereich zu finden. Ist also nix, wo ich im Motorraum was machen kann. Dann weiß ich erstmal Bescheid..


    Werde mal in meinem "Jetzt Helf ich mir Selbst" VW Buch schauen, ob es darüber ein Kapitel gibt. Ich meine aber nicht, da ich da schon mehrmals reingeschaut habe, aber vielleicht an der falschen Stelle..

  • Lenkrad gerade stellen, Abdeckung runter und Lenkradmutter lösen (müsste ne 24er sein) Ist wirklich kein großer Akt. Kannst dir ja mit den Stift die Stellung von Lenkrad zur Säule makieren.
    Denke auch dass es zu 99% am Lenkstockschalter liegt (3 Schlitzschrauben) Kontakte reinigen und nochmals versuchen :)

  • Kurz gesagt: Lenkrad gerade stellen); Prallplatte (Hupenknopf) abnehmen; 1/2"Knarre + mittlere Verlängerung+ 24er Stecknuss und runter mit dem Lenkrad; die drei Schlitzschrauben rausdrehen; untere Verkleidung lösen (Zwei Kreuzschrauben); Lenkstockschalter abnehmen.
    Bei Alter ZE meiner Meinung nach sogar besser zu demontieren als bei Neuer ZE da dort die Stecker nicht am Lenkschloß fixiert sind.


    Ausbau ca 10-15 Minuten.


    Einbau im Umgekehrter Reihenfolge. Mutter für Lenkrad Anzugsdrehmoment 40Nm (wenn du Drehmomentschlüssel hast, ansonsten festziehen mit Gefühl).

  • Sollte das Problem mit dem Intervall das er mal mehrmals hintereinander wischt, mal pausen einlegt, sowie einfach im Sichtfeld stehenen bleibt wenn man den Wischer abschaltet usw,
    trotzdem noch bestehen wenn das "Wischwasserproblem" behoben ist, würde ich diesbezüglich auf das fett im Wischer Motor tippen.


    Weil der Wischermotor eigentlich noch bestromt werden sollte bis er seine Parkposition erreicht hat,
    das schafft er nur oftmals nicht weil das Fett sich verharzt hat und so seine Position nicht findet bzw er denkt diese erreicht zuhaben da er keinen Kontakt hat und deshalb einfach stehen bleibt(Oder so ähnlich :D).
    Bei mir hatte eine Kontaktzunge sehr großen verschleiss gehabt, die hab ich einwenig noch nach gebogen+nachgefettet danach lief es wieder wie neu.


    Bild 1 Verharzzzzzzt
    Bild 2 sieht man schön den Verschleiß des von mir angesprochenen Kontaktes, da hab ich schon nachgebogen das er wieder gut greift.

  • Solltest du den Motor austauschen wollen, solltest du hierüber vielleicht mal nachdenken :wink:

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. - Benjamin Franklin -
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. - Albert Schweitzer -
    http://ninacasement.bplaced.net/

    Einmal editiert, zuletzt von greeny ()

  • Werde ich im Hinterkopf behalten, aber zu langsam waren die bisher eigentlich noch nicht.. Nur... "Starrsinnig".. Sozusagen der "Weibliche Teil des Autos".. Unberechenbar, Starrsinnig, macht was es will und bringt einen zur Weissglut.. Ja.. Eindeutlich Weiblich :D

  • Ich habe mir mittlerweile überlegt, ob ich die Teile nicht gänzlich austauschen soll. Immerhin ist er mit 160.000 mal gerade eingefahren :D


    Da der Blinker HIN UND WIEDER mal Probleme hat wieder zurückzurasten (allerdings schon seit Monaten keine Probleme mehr), den vielleicht gleich mit austauschen?
    Und so ein Scheibenwischermotor kostet wohl auch nur 20 Euro..
    Dann sollte der Ärger wohl erstmal hinter mir liegen..


    Jetzt habe ich heute mal den "Hupendeckel" abgenommen um mal zu sehen, wie das Lenkrad befestigt ist. Da müsste ich dann erstmal diesen Hupen-Kontakt abnehmen, oder? Ansonsten kommt man da ja überhaupt nicht an die Schraube dran.. ?


    Verwirrend für mich ist auch die "Explosionszeichnung" in meinem "So wirds Gemacht" Buch.. Dort sind zwei verschiedene Zeichnungen. Eine ist für Gold und die andere "nur für Jetta".. Blöderweise ist das Lenkrad so wie beim "Nur für Jetta" aufgebaut.. :)
    Aber wenn ich dieses Teil hole, müsste das ja wohl passen:
    http://www.ebay.de/itm/LENKSTOCKSCHALTER-WISCHER-VW-GOLF-2-BJ-88-92-JETTA-2-BJ-88-91-/371118031269?fits=Model%3AGolf+II&hash=item56685bc1a5:g:TYcAAOSw7FRWUG5G



    Ich weiß auch nicht, ob das jetzt ein guter Preis ist, oder ob ich das beim Teile-Laden um die Ecke für den selben Preis bekomme :)


    Eventuell noch diesen hier:
    http://www.ebay.de/itm/LENKSTOCKSCHALTER-BLINKER-VW-GOLF-2-JETTA-2-BJ-88-92-OHNE-TEMPOMAT-/301272884977?fits=Model%3AGolf+II&hash=item46254366f1



    Und dieser Wischmotor:
    http://www.ebay.de/itm/WISCHERMOTOR-VORNE-VW-DERBY-BJ-75-94-GOLF-2-JETTA-2-BJ-84-92-/301323441236?fits=Model%3AGolf+II&hash=item462846d454

  • Bei dem Lenkstockschalter musst du schauen welchen du brauchst. Das ist abhängig vom Baujahr und der Zentralelektrik.


    Der aus dem ersten Link ist für Neue Zentralelektrik, wo der Warnblinkschalter auf der Lenksäule sitzt.
    Aus dem zweiten Link der gehört zum 88er Modelljahr, schon mit Facelift aber noch der alten Elektrik, wo der Warnblinkschalter im Warmaturenbrett sitzt.



    Zum Lenkrad selbst:
    Die Platte für den Hupenkontakt ist nur geklipst und kann man einfach demontieren.

  • Ah, danke..
    Ja, bei mir ist die Warnblinkanlage auf der Lenksäule.


    Den Wischmotor habe ich nicht gefunden. Ich vermute ihn unter der Plastik-Abdeckung und die wollte ich jetzt im Regen nicht abreissen, weil ich nicht weiß, was da drunter ist..
    Ich habe im Service-Heft jetzt mal die Fahrzeug Ident Nummer gefunden, falls das noch interessant ist: 1GMB066802
    VW Golf CL, Erstzulassung 22.02.1991
    Hui...Dann wird er ja diesen Monat 25 Jahre alt :D


    Wäre jedenfalls schon schön, wenn ich die Teile vorher habe, weil ich den Wagen immer brauche, möchte ich da nicht "ständig" alles auseinander und wieder zusammenbauen :)



    EDIT: Habe mal ein Foto hochgeladen... Ist dass die Motorkennzahl? Die steht vorne links auf dem Block.

  • So... Jetzt müsste ich alles haben. Das ganze steht ja auch alles im Service Heft.. Warum sagt mir das denn eigentlich keiner? :D


    Ich stelle auch gerade fest, dass ich ja ein 1,6 Liter Motor habe, oder? Ich dachte immer, ich hätte ein 1,3 Liter.. Wundert mich irgendwie, weil wie 70PS fühlt sich der Golf nicht an. Andererseits bin ich auch kein Heizer und schone die Maschine eher..


    Vielleicht darf ich dann noch mal stören, weil ich mich noch nicht getraut habe zu bestellen. Bei dem Anbieter sind irgendwie alle Golf's aufgeführt und ich weiß ehrlich gesagt nicht, worauf ich zu achten habe. Vielleicht hilft die Typenbezeichnung ja weiter - mir jedenfalls nicht :D



    Also Dieser Scheibenwischerschalter war ja meines Erachtens schon richtig?
    http://www.ebay.de/itm/LENKSTOCKSCHALTER-WISCHER-VW-GOLF-2-BJ-88-92-JETTA-2-BJ-88-91-/371118031269?fits=Model%3AGolf+II&hash=item56685bc1a5:g:TYcAAOSw7FRWUG5G




    Ich habe ja den Lenker mit dem Warnblinker oben auf der Lenksäule. Daher müsste dies ja der richtige Schalter sein:
    http://www.ebay.de/itm/WISCHERHEBEL-BLINKERHEBEL-BLINKERSCHALTER-/371344927236?fits=Year%3A1992%7CMake%3AVW%7CModel%3AGolf+II%7CPlatform%3A19E%2C+1G1%7CType%3A1.3+KAT&hash=item5675e1ea04:g:wzYAAOSwp5JWUMXO



    Und der Wischermotor scheint mir eh nie geändert worden zu sein:
    http://www.ebay.de/itm/WISCHERMOTOR-VORNE-VW-DERBY-BJ-75-94-GOLF-2-JETTA-2-BJ-84-92-/301323441236?fits=Model%3AGolf+II&hash=item462846d454





    Wobei jemand in einem anderen Thread sagte, dass man besser einen Wischermotor für Golf 3 nehmen sollte, weil der Kräftiger ist. Nur hat er statt 8mm ein 10mm Gewinde. Die Mutter hat man ja schnell nachgekauft, aber passt dann die Technik drauf? Also hat das sowieso ein 10er Loch, oder muß man dann nachbohren?
    Wäre dann dieser:
    http://www.ebay.de/itm/MOTOR-SCHEIBENWISCHER-SCHEIBENWISCHERMOTOR-FRONTSCHEIBENWISCHERMOTOR-/391123250507?fits=Year%3A2006%7CModel%3AI&hash=item5b10c32d4b



    Wobei die Optisch kaum Unterschiede haben.. Ob der wirklich so viel mehr Leistung hat?


    Vielen Dank noch mal für's Antworten :)

  • Vielleicht liest hier ja noch jemand mit.. Ich wollte heute das Lenkrad abbauen, scheiterte aber am vorhandenen Material :)


    Weiß jemand, was man dort für eine Stecknuss benötigt? Die größte, die ich hatte war eine 21er, die passte nicht. Ich vermute es ist eine 24er, aber bevor ich jetzt wieder das falsche kaufe, vielleicht noch mal hier gefragt.

  • Du benötigst eine 24er Stecknuss, mittlere Verlängerung und eine 1/2"-Ratsche.


    Wenn du sowieso noch kein Werkzeug hast, würde ich mir an deiner Stelle überlegen gleich einen kompletten 1/2" Knarrenkasten holen. Da ist so ziemlich das meiste drin was man so am 2er gebrauchen kann. Dann kannst du die meisten Sachen die Anfallen selber erledigen.
    Außer natürlich du hast zwei linke Hände widererwarten.

  • "Kein Werkzeug" ist ja nicht richtig. Das nötigste habe ich bzw. kaufe ich mir dann bei Bedarf nach. Mein Knarrenkasten geht halt nur bis zur 21 und beim Drehmomentschlüssel lag auch keine passende Größe bei.
    Und eine Nuss ist immer noch etwas günstiger als ein ganzer Kasten.. Ist ja nicht so, dass ich ständig am Fahrzeug schraube. ;)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig