Rost am vorderen Dom - Maßnahmen erforderlich?

  • Hallo, liebe Forumsgemeinde,


    mein Golf 2 zeigt Roststellen an beiden vorderen Domen (ich hoffe, die heißen so). Beide Roststellen sitzen am Ansatz der Versiegelungsraupe und haben den scheinbar unbeschädigten Lack verdrängt. Das könnte ein Zeichen dafür sein, dass der Rost aus einer innenliegenden Schicht kommt.


    Unter Euch gibt es sicherlich einige, die das schon einmal gesehen haben und wissen, wie es unter dem Blech aussehen könnte.


    Sind hier Maßnahmen sinnvoll, um schlimmeren Schäden vorzubeugen? Den Dom auszutauschen scheint eine größere Sache zu sein, ich würde ihn daher nur ungern wegrosten lassen und lieber vorher das Rostwachstum verhindern oder zumindest bremsen.


    Kann es hier in absehbarer Zeit Probleme mit der freundlichen Prüfstelle geben?
    Ich würde den Wagen gerne noch ein paar Jahre weiter fahren. Der Golf 2 ist echt ein geniales Fahrzeug :thumbsup:


    Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten :love:


    Viele Grüße,
    Siggi

  • VW
  • Hallo,
    ... ich habe ja nun schon so einiges an Rost gesehen und gerichtet und für mich entschieden, den Rost schnellstmöglich zu entfernen sobald ich ihn entdecke, um grössere Schäden (Durchrostungen) zu vermeiden.
    ... Rostumwandler/ Roststopper/ Rostentferner funktionieren maximal auf dem schwarzen "Rostkern", aber auch dafür brauchts halt einen Guten. Das würde bedeuten, dass man zumindest den "braunen Rost entfernt", um dann mit einem Rostumwandler zu arbeiten...das ganze dürfte dann 2-3 Jahre gut gehen....wenn es noch länger halten soll, dann muss auch das "Schwarze" mechanisch entfernt werden, z.B. mit dem Negerkeks oder der Fächerscheibe etc.... wenn der Dom "minimal" durchgerostet ist, kann man u.U. ein Blech dengeln/ abkanten und einsetzen....das kostet nicht die Welt und ist beherrschbar...aber man muss erst einmal den Rost wegschleifen und dann neue Bilder machen, um das zu beurteilen...je länger man aber wartet, desto beliebig schwierig wird es, wenn es doch "gerichtet" werden soll

  • Erst mal säubern, notfalls mit dem Cutter etwas von der Gummiraupe abschneiden, dann siehst Du ja, obs drunter weitergeht oder nicht!


    Wenn nicht, gut abschleifen, Rostumwandler drauf, KLARlack und weiter beobachten, wanns wieder das Knuspern anfängt!

  • Auwei, das klingt ja nicht sehr positiv.
    Vielen Dank für Eure Einschätzungen!


    Dann werde ich mir die angesprochenen Stellen bei Gelegenheit mal ganz genau ansehen.
    An welchen Stellen dürfte man hier überhaupt schweißen, bspw. um ein Blech einzusetzen? Das wird doch sicher als tragendes Teil, wenn nicht sogar noch als Fahrwerksteil gesehen, oder?


    Viele Grüße,
    Siggi

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig