Golf 2 16v KR Tuning!

  • Zitat

    Noch ne Frage welche Teile würdest beim Motor alle austauschen wenn er schon offen ist?


    Das würde ich mit dem Koppi besprechen. Evtl. leichtere Hydros? Dichtungen sind klar, die sind dabei.
    Verstellbares NW-Rad und das Kettenrad wird er vermutlich auch empfehlen.
    Hast du schon einen Annäherungswert, was die Leistung betrifft?


    Generell ist die Gretchenfrage immer: Neuer Kopf und alter Block!
    Nur wo da die KM-Grenzen sind, hatte auch der alte Hartmann nicht genau definiert.
    50.000 Km oder ähnlich.
    Bei deinen KM steckst du nicht drin, aber ich denke, du wirst die nächsten 10 Tausende Km locker fahren können.
    30 Prozent Mehrleistung verkraftet auch der Kurbeltrieb.


    Der Maßstab beim Hartman waren die 300 TKm, die einer geschafft hat und wenn man diese erreichen möchte, muss man alles machen.
    Wenn man bedenkt, dass du viell. nur 10 TKm oder viel weniger im Jahr fährst, kannst du dir das später immer noch überlegen.


    Schwungscheibe bringt keine Mehrleistung, aber etwas Spritzigkeit.
    Dann ist man aber auch beim Feinwuchten der KW und dann könnte man noch...
    Das sprengt dein Budget bei weitem.


    Diskutiere das mit dem Koppi, dann hast du auch eine Einschätzung, wohin das preislich geht.


    Halte uns auf dem laufenden.


    Grüsse

  • VW
  • Moin,


    Gibt es hier schon etwas Neues zu berichten?


    Ich hätte gerne gewusst, welches Setup Du gewählt hast, was konkret alles gemacht wird (auch der Block oder nur ZK, beim ZK auch neue Ventile, Federn usw.) und wohin leistungsmässig die Reise geht. Leistungsdiagramm fände ich natürlich auch interessant. :D


    Ich bin selbst mal wieder gedanklich bei diesem Thema ...


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Hallo,


    Bin leider noch nicht dazu gekommen meinen Motor zu revidieren/tunen!


    Hab mir vorgestellt folgendes zu machen:


    -Block neu honen
    -KW neu lagern
    -Pleullager neu
    -Kolbenringsatz neu
    -ZK CNC Fräsen bei TK-Motorsport
    -K-Jet Nockenwellen von TK-Motorsport
    -Ventilfedern und Hydros neu
    -Steuerkette neu
    -Ventilschaftdichtungen und Einspritzventile neu
    -Ventile muss ich abklären ob neu oder überarbeiten
    -Ansaugbrücke bearbeiten, vlt. auch Drosselklappe
    -Hartmann Fächerkrümmer 4-2-1
    -Schwungscheibe erleichtern
    -Alle Dichtungen neu


    Mache fasst alles neu was sinnvoll ist.


    Will mit dem Setup auf ca. 165PS kommen :thumbsup:
    Vielleicht hat ja noch wer verbesserungen zu meinen Setup :?:


    MfG baumi

  • @baumi: ...ja, es gibt noch Möglichkeiten zu/für Verbesserungen, aber kläre das alles im Vorfeld mit dem "Koppi" von TKM ab was Sinn macht zu der entsprechenden Verwendung des Motors !
    Es weiss ja keiner hier wo genau der Weg beim Motor hingehen soll...sprich, was nutzt ein Motor mit spitzer/aggressiver Leistungcharakteristik bei einem Alltagsauto oder in der Stadt, um es mal krass zu formulieren...

  • Ja das muss ich noch alles abklären!
    Fahre nur gelegentlich am Wochenende bei Schönwetter und am Wörthersee jedes Jahr!
    Stadtverkehr bekommt er fasst nie zu sehen, eher nur Landstraßen und die auch nur ca. 1000Km im Jahr.


    Danke für eure hilfreichen Antworten!
    Werde euch berichten sobald sich was getan hat am Motor!


    MfG baumi

  • Das Setup liest sich schon nicht verkehrt. Die K-Jet NW irritiert mich etwas. Was spricht gegen eine höhere Verdichtung durch Planen von ZK oder/und Block? Vielleicht kannst Du uns (mir) Deine und Koppis Überlegungen mitteilen?


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Hallo erstmal ✋🏻


    So habe vorige Woche den Motor mal zerlegt halt nur Ansaugbrücke und Ventildeckel runtergeschraubt! Kompression hab ich davor auch noch gemessen und sehr gute Werte kamen raus 14-14-13,5-13,8 Bar 👌🏻👍🏻

    Wurde schon mal gemacht glaub ich 🤔

    Hab mit dem Koppi gesprochen er meint vorerst genügen mal die K-Jet Nockenwellen (290Grad) und Bearbeitung von ASB Ober/Unterteil sowie Schwungscheibe erleichtern. Mit diesem Setup inkl. Fächerkrümmer erzielt man so ca. 160-165PS!

    Werde mal testen wie sich der Motor verhält bzw. geht und dann kann ich noch immer den Kopf dazu machen.


    Werde wieder berichten sobald die Sachen zurück und verbaut sind!

    MfG baumi ✌🏻

  • Hallo zusammen

    Hole den Thread wieder mal aus der Versenkung. War vor etwa 3 Wochen mit meinem KR auf der deutschen Autobahn und habe mal geschaut was geht. Wies im Leben halt manchmal so läuft kam die Retourkutsche relativ schnell:D. Fazit nach dem zerlegen des Motors, Pleuellager vom 2. Zylinder ist runtergefräst.


    Da ich den Motor eh schon offen habe möchte ich ihm auch gleich etwas mehr Leistung verpassen. Das ganze wird natürlich noch mit meinem Motorenbauer besprochen möchte aber trotzdem schon ein bisschen einen Plan haben was ich genau will, damit ich dann nicht komplett ahnungslos bei ihm dastehe.

    Fokus liegt aber auf der Haltbarkeit und immer noch Alltagstauglichkeit, auch wenn der Golf nur bei schönem Wetter bewegt wird.


    Geplant wäre von meiner Seite


    Wössner Kolben und Pleuel mit 82mm Durchmesser und Verdichtungserhöhung auf 12.7:1

    Glyco Sputter Pleuellager und ACL Race Hauptlagerschalen

    Schrick Nockenwellenbausatz 260 oder 268 Grad und eine leichte Kopfbearbeitung

    Ausserdem das Schwungrad leicht abdrehen und sämtliche Dichtungen inkl Einspritzventile erneuern


    Meine Frage nun hat jemand schon etwas ähnliches verbaut, wie sieht es mit dem Leerlauf aus bezüglich Schwungrad abdrehen mit einer 260 oder sogar 268er Welle, der Leerlauf sollte eben immer noch weitestgehend original sein, da es mit eintragen in der Schweiz so eine Sache ist...

    Wäre es von Vorteil an der Drosselklappe oder an der K Jet ev Anpassungen vorzunehmen, bspw mehr Benzindruck oder andere E Ventile?

    Und zu guter letzt noch auf wie viel kg kann ich den Schwung abdrehen mit obengenannten Anforderungen und verträgt eine Serienkupplung so eine Mehrleistung?


    Puh hoffe habe euch nicht erschlagen mit all den Fragen^^

    Danke schonmal fürs antworten und ein schönes verlängertes Wochenende:]

    Gruss Elia

  • Muss bei solchen Beiträgen immer etwas schmunzeln. Kumpel hat KR im Einser mit Doppelweber, Gruppe N usw usf. Bissel was hat er sicher an Leistung rausgeholt, aber wirklich gelohnt hat sich der ganze Aufwand eigentlich nicht. Nachdem er nach Jahren endlich fertig war ist er Vater gewurden und fährt wie ein NZler. Man wird halt älter und vernünftiger, nur manche geben auf dem Weg der Erkenntnis viel Geld aus.

  • Naja der Motor ist eh schon im Eimer also nehm ich lieber einmal richtig Geld in die Hand und habe nachher ruhe.

    Zum Thema Vater werden, ich bin 22 Jahre jung ich habe momentan definitiv anderes im Kopf als Kinder zu kriegen;)


    Gruss Elia

  • Hallo,


    Hab jetzt den bearbeiteten Kopf noch verbaut und er läuft schon ganz gut aber werd vl noch abstimmen fahren oder mal am prüfstand messen lassen was an Leistung da ist!


    Verdichtung würd ich nicht so hochgehen max 11,5-12:1 aber sprech das mit deinen tuner ab!


    Mfg Baumi

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig