Golf 2 1.6 -> 2.0 8V Umbau Fragen zum ABS und Bremse

  • VW
  • dann fahrt mal zu nen kompetenten tüv odr eher dekra.


    das ist die Antwort der Dekra zu kunifer


    dazu hab ich noch die unterlagen zur din en74234.


    und wenn der prüfer sagt net zugelassen hat der keine richtige ahnung.

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D


  • Wird jetzt ggf etwas OT aber was braucht man denn um nen defekten Mark04 Block (Ventileinheit) zu reparieren? Ich hab noch zwei 35i's im Bekanntenkreis, beide mit defektem Mark04. Ich hab bisher immer nur gehört dass man den ganzen Block tauschen müsste, da er nicht reprarabel sei. Aber wär ja top, wenns ne Reparaturlösung gibt.


    nicht reparierbar hat man auch mal bei steuergeräten gesagt.


    das abs agregat ist ne mischaung aus elektrik und mechanik und sowas kann man reparieren wenn man sich damit auskennt.
    sowas zu reparieren ist halt aufwendig und nicht in 5 min gemacht.
    such mal im netz da gibts bestimmt firmen die das machen aber sich das auch gut bezahlen lassen.


    billiger wirste mit ersetzen kommen

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • Exemplarisch die Infos vom KSD: KSD - Kunifer


    Zitat

    Unsere Kunifer-Leitung Typ CN102 (auch Cunifer 10 genannt) entspricht in Zug- und Druckfestigkeit der britischen Norm BS2871.3 bzw. BS EN12449 (letzteres ist gleichzusetzen mit DIN EN12449 und ersetzt mit DIN EN 12451 die alte DIN 1785, alle DIN entsprechen dem aktuellen Werkstoffkurzzeichen CuNi10Fe1Mn) sowie der Werkstoffnummer 2.0872, bzw. CW352H und sind nahtlos gezogen. Gemäß DIN 74234 "Hydraulische Bremsrohre Bördel" Abschnitt 3 sind Bremsrohre mit Werkstoffkurzeichen CuNi10Fe1Mn (2.0872) (ehemals DIN 17664), als Bremsrohre zugelassen. Leider kann keine ABE bzw. ein Teilegutachten mitgeliefert werden, was zu der paradoxen Situation führt, dass Kunifer-Leitung zwar zulässig sind, der TÜV aber dennoch die Abnahme im Einzelfall verweigern kann.


    Ein Fall für Lemmy! :D


    Ich hätte auch keine Lust, dass mich der Prüfer zur MPA schickt und ich dann die teuren Gutachten bezahlen soll.
    Fachmännisch grundieren und mit NATO-Oliv lackieren und fertig ist die Laube.

  • wieso? es gibt doch gutachten und unterlagen zu den leitungen!


    ich hab hier eins vom Normenausschuß Kraftfahrzeuge (FAKRA) uüber die DIN 74 234 und direkt vom hersteller über die SAE.


    und du scheinst das schreiben der dekra nicht gelesen zu haben.
    für deutsche fahrzeuge ist die bremsleitung über die DIN 74234 geregelt.
    Und die Kunifer leitungen die ich hier habe sind mit papieren nach DIN 74234 und damit zugelassen.


    Was kann die Din dafür das beim Tüv idioten sitzen die die vorschriften über die Bremsleitungen ignorieren oder gar net kennen!
    die Dekra sagt es ist zugelasen da sie nach DIN 74234 entsprechen.
    das ist sogar auf den leitungen draufgedruckt.




    laut meinen infos ist auch eine unbedenklichkeitsbescheinigung wegen dem dummen tüv in arbeit aber eigentlich überflüssig.



    nebenbei im oldtimer bereich werden schon lange kunifer leitungen verwendet.

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

    2 Mal editiert, zuletzt von DarkBeauty ()

  • das von der dekra hab ich letzten monat auf anfrage wegen kunifer leitungen bekommen.
    kannst gern vom ansprechpartner die mail kriegen.


    das gutachten über die einhaltung der Din von der fakra ist von 1992 .
    die bestätigung das die leitungen beim sievers der din entsprechen ist von 2011.
    das gutachten das die leitungen die SAE einhalten ist von 2011.


    die leitungen halten die DIN für bremsleitungen ein und damit sind sie zugelassen.
    man hat die bremsleitungen genormt und damit sind leitungen die die norm einhalten zugelassen.


    wenn ein tüvler sagt sind nicht erlaubt soll er sich mal bitte richtig informieren.


    wichtig ist das einhalten der DIN74234 denn das definiert die leitung

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D


  • Also das kann man doch nicht falsch verstehen, ich hab nicht "MEHR ALS" geschrieben sondern nur "NICHT MEHR". Damit meinte ich folgendes: Im Passat 35i gab es (ausgehend vom Modell VR6, bei den kleinen Motoren in frühen Baujahren weiß ich es nämlich nicht) bei Modellen bis einschließlich MJ'95 das Mark04, ab Modell 96 dann das Mark 20 ABS System. Mein 92er hatte Mark04.


    Sorry, ich habe da ganz klar ein "als" rein gelesen. Macht für mich aber auch Sinn, weil das definitiv "gibts nicht" (VR6 mit MK02) nicht stimmen kann. Ist mir erstens bekannt, und auf die Schnelle finde ich auch bei Mobile zwei 91er VR6 mit erkennbarem MK02 Behälter. Ich tippe da auf eine klare Trennung in Bauzeit zu Golf 2 und Golf 3 Zeiten. M.W. wurde der VR6 im Passat schon ab Frühjahr 91 verbaut.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig