Mein 89' GTI 16V KR

  • Hallo zusammen,


    Ich bin der Daniel, komme aus Luxemburg und bin 19 Jahre alt. Ein guter Freund von mir benutzt übrigens auch dieses Forum, Fränk (Sneider). :thumbsup:


    Vor knapp einem Jahr habe ich mir meinen zweiten Golf II gekauft:


    89er GTI 16V KR, original L90E wurde aber leider umlackiert (weiß Perleffekt), 160Tkm laut Tacho, Import aus Portugal


    Laut Tüv folgende Mängel: :whistling:

    • Scheinwerfer
    • Scheibenwischer
    • Reifen
    • Handbremse
    • Bremsschläuche vorne
    • Kühlmittel- und Ölverlust


    sonstige Mängel:

    • Innenraumgebläse geht ganz oder gar nicht
    • Schaltgestänge ausgeleiert
    • Getriebeproblem (2ter Gang)
    • klackern (vermutlich Hydrostößel oder Pleullager)
    • Fahrwerk
    • Kühlergrill
    • bestimmt noch ein Paar


    Was ich vorhabe:


    Meinen Golf diesen Sommer auf die Straße zu bringen mit Hilfe von meinem guten Freund, der Kfz-Mechatroniker ist. Das Auto soll zuerst technisch in einem guten Zustand sein und dann wird erst ''verschönert''. :wink: Irgendwann soll er einen neuen Lack und eine Recaro Innenaustattung bekommen.


    20140422_183231.jpg

  • Hier noch Fotos, habe jetzt auch verstanden wie's geht :D


    CypFeIV3fVuNAO0HTQa9Fk61e1l8oeBHPMkurCUmAew=w737-h553-no




    20140427_124435.jpg




    20140427_123829.jpg




    anderes Getriebe, auch 2Y:


    getriebe.jpg



    neue Kupplung:


    luk.jpg




    neue Bremsschläuche:


    20140523_172727.jpg




    neuer Wischermotor:


    20140705_170025.jpg




    Ats Cup probiert die ich leider schon verkauft habe


    20140523_173341.jpg




    Mit dem Motor angefangen:


    20140810_211300.jpg




    Zylinderkopf überholen lassen:


    20141009_174258.jpg




    BBS die normalerweise diesen Sommer draufkommen:


    20141026_165241.jpg

  • Vielen Dank an euch alle, wünsche euch auch ein schönes Osterfest :)


    Habe auch schon eine Frage an euch, und zwar ist es schon einige Zeit her, dass wir den Anlasser ausgebaut haben und ich wollte nur sicher sein welche Schraube an diese Stelle kommt? Laut meinem ''So wird's gemacht'' sollen es drei Innenvielzahnschrauben (SW10) sein, aber ich bin mir ganz sicher dass ich nur zwei von diesen habe! Wäre sehr nett wenn einer von euch mir eventuel ein Bild von seinem posten könnte. Ich habe im Forum gesucht aber leider nichts gefunden...


    Habe die Stelle rot markiert:


    20150405_114839.2.jpg




    und hier von unten:


    20150405_115055.2.jpg

  • Hi,


    es sind drei XZN-Schrauben!
    Die untere wurde vermutlich weggelassen, da sie nicht "passte".
    Um das "passend" zu machen, ist der Motor anzuheben.
    Soweit ich mich erinnere, ist da auch noch das Wasserrohr fixiert. Das kann dann etwas fummelig werden.


    Grüsse


    PS: Das Hydrolager müsste da auch befestigt sein - wie der Motor da sauber gelaufen ist, ist mir ein Rätsel.

  • Ich habe mehere Internetseiten durchgelesen, und trotzdem sind mir verschiedene Sachen unklar was die Zylinderkopfmontage angeht.


    Auf einigen Seiten steht, dass der Motor, also Kurbelwelle nicht auf OT stehen darf oder soll, vor der Zylinderkopfmontage. In Youtubevideos habe ich aber mehrmals festgestellt dass es Leute gibt die den Zylinderkopf montieren wenn der 1. und 4. Kolben auf OT stehen, kann mir einer von euch vielleicht kurz erklären was besser ist?


    Wie montiert man die Nockenwellen am besten? Wenn der Zylinderkopf schon an seinem Platz ist oder würdet ihr zuerst die Nockenwellen an den Zylinderkopf schrauben und dann ''das Ganze'' auf den Block?


    Jetzt zum Zahnriemen,
    ich habe eine englische Anleitung gefunden, die aber nicht genau das beschreibt ( http://www.clubgti.com/showthr…l-after-major-engine-work )


    Wenn ich es richtig verstanden habe müssen auf den beiden Nockenwellen die Punkte gegenüberliegen. Die Markierung am Zahnrad der Nockenwelle muss auf der Höhe vom Zylinderkopf sein. Über dem ersten Zylinder müssen ''die Nockenwellen nach oben zeigen''. Am Verteiler ist ebenfalls eine Markierung. Die Markierung der Riemenscheibe muss man auch beachten und an der Schwungscheibe sieht man ob die Kolben auf OT stehen oder nicht. Habe ich etwas wichtiges vergessen?


    Wenn man den Zahnriemen wieder draufmacht muss dann ''alles'' auf OT stehen?


    Macht euch keine Sorgen um meinen Motor, ich habe nicht vor ihn selbst zusammenzubauen, da mir die Erfahrung fehlt. Ich glaube auch an ''learning by doing'' aber es ist mir zu riskant, vor allem weil mein Kumpel sich damit auskennt und mir hilft, das Problem ist nur dass er wenig Zeit hat... Ich hoffe ich stelle keine zu blöden Fragen, ich möchte nur ein gewisses Hintergrundwissen haben, damit nichts schief geht, 4 Augen sehen ja mehr als 2 :wink:


    Vielen dank für eure Geduld und Hilfe :)

  • Solange keine NW drin sind ist es egal wie der Motor steht, da ja alle Ventile noch zu sind. Aber eigentlich dreht man den Motor immee auf OT 1. Zyl und dann etwas zurück, damit Platz im Brennraum ist. Die NW kannst du auch später montieren... Falls du sie vorher einsetzen möchtest, achte darauf dass du Luft unter den Ventilen hast, nicht das du da etwas beschädigst. Habe einen Tisch mit Holzrahmen zur Kopfmontage. Da kann nichts passieren. Oder du legst ihn vorsichtig etwas schräg auf ein Holzbrett.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig