Der Radiothread für den 2er

  • das is auch so gesehen meine Kernaussage nur halt ohne den bezug auf DAB+

    Man muss nehmen was da is und so wie sich die Preise bei den 80er 90er Juwelen entwickelt kauft man sich lieber was neues wo wenigstens Garantie drauf is

    Vorher informieren is immer Pflicht

  • das is auch so gesehen meine Kernaussage nur halt ohne den bezug auf DAB+

    Man muss nehmen was da is und so wie sich die Preise bei den 80er 90er Juwelen entwickelt kauft man sich lieber was neues wo wenigstens Garantie drauf is

    Vorher informieren is immer Pflicht

    90% Informiert sich aber nicht weil muss ja billig sein. Aber hinterher ist das Geheule groß und natürlich alle andern schuld.


    Ja die 80/90er Radios sind so teuer weil viele auf Orginal stehen. Und die auch relativ wenig bestellt wurden. Somit ist der Markt sehr übersichtlich.

  • Hmmm... weiß jemand was bzgl. der Qualität zum "Kenwood KMM-BT504DAB"?


    Wollte das für meinen Alltags-Golf kaufen.


    Oder zählt das auch zum Chinamüll? Mein letztes Radio aus China klappte ständig zusammen bis es wieder "abgekühlt" ist.

  • Hmmm... weiß jemand was bzgl. der Qualität zum "Kenwood KMM-BT504DAB"?


    Wollte das für meinen Alltags-Golf kaufen.


    Oder zählt das auch zum Chinamüll? Mein letztes Radio aus China klappte ständig zusammen bis es wieder "abgekühlt" ist.

    Nein das zählt nicht dazu, die China Radios sind zu 90% große No Name Navi’s die können sehr viel. Allerdings auch wenig richtig Qualität ist auch großteils schlecht.

    Wobei es da recht gute gibt Abstriche muss man auch da machen.

  • Hi,


    hatte lange ein Kennwood aus der KDC Serie im GII, super Sound/Bedienung aber auch enorme Wärmeentwicklung. Im Sommer wenn die Sonne lange auf dem Amaturenbrett gestanden hat, hat es gerne den Dienst eingestellt bis es wieder runtergekühlt war.

    Keine Ahnung ob die aktuellen aus der KMM/KDC Serie noch so gestrickt sind.


    .

  • Ahhhhhh! Das Kenwood brennt ja schon in den Augen wenn man nur die Produktbilder anschaut... Sowas gehört auf keinen Fall in einen Golf 2.

    Für mich ist dieses Teil auf jeden Fall Chinamüll. Natürlich nicht zu vergleichen mit dem ganzen Androidradio Müll, aber trotzdem nichts was ich auch nur anfassen würde. Ich würde lieber ein gutes gebrauchtes kaufen ohne das ganze Blingbling.


    Dieses 8 Jahre alte Radio hier habe ich neulich geschenkt bekommen und mal testweise für einen Tag verbaut um zu testen wo die Defizite von meinem Gamma I liegen:

    JVC KD R321E MP3 CD Tuner Dual Aux


    Für mich immer noch zuviel Lametta aber der Radioempfang und der Klang ist echt unglaublich. Der Klang und Empfang liegt ungefähr 3 Stufen über dem vom Gamma.

    Ohne zu übertreiben war das der beste Klang den ich je in einem 1 DIN Autoradio ohne Verstärker gehört habe. Zur Erinnerung: Meine Lautsprecher sind ca. 30/40 Jahre alt und ich verwende eine versteckte Antenne unter der rechten A-Säule...

    Schade das es so hässlich ist und keine Kassettenfunktion hat ^^ Ich habe auch noch ein JVC Kassettenradio in der Garage, aber selbst das würde ich nicht in den 2er bauen da zu modern, end-90er halt.

  • VW hat bis 2000 Kassetten Radios verbaut

  • Der Look von den Radios stört mich auch immer.. da gab's ja ne Zeit, die richtig schlimm war. Aktuelle Kenwood oder Pioneer gehen ja eigentlich wieder. Dafür bauen Sony und JVC diese Autoscooter Radios im Moment. Zum Glück lässt sich da die Beleuchtung meistens abstellen.


    Aber mit Sony bin ich immer gut gefahren. Hatte irgendein Alpine CDE im Golf 4 (serien Alpha Kassettenradio vorher), das war soundmäßig echt gut aber Bedienung kompletter Dreck. War auch relativ schnell kaputt und hab's gegens Sony DSX-A50BT getauscht. Das DSX-A410BT hatte ich im Golf 3 Cabrio. Im 2er ist gerade das Sony DSX-S200X. Viel zu bunt, aber ein derbes Radio. Leider kein Bluetooth..

    Hängen hinten auch sehr viele Kabel dran, das muss man erstmal in den kleinen 2er Schacht bekommen....

  • Ich habe heute mal meinem Gamma I einen Audio Out verpasst (natürlich voll rückrüstbar), mal sehen was man da rausholen kann wenn der interne Verstärker umgangen wird...



    Interessant ist das VW hier eigentlich einen Fake abgeliefert hat. Das "4 Kanal" Radio ist eigentlich nur ein 2 Kanal Gerät, der Fader kommt erst nach der Endstufe. Das bedeutet die Lautsprecher werden einfach nur parallel gestaltet. Kein Wunder das es da einige Defizite im Klang gibt ;) 2x10W... meh.

    Auf dem Tisch kann man den Regler voll aufdrehen und hat keinerlei Verzerrungen im externen Verstärker, also besteht Hoffnung das wirklich nur die verbaute Endstufe Müll ist. Wenn das Wetter mitspielt werde ich das mal im Auto testen.

  • Hmmm... weiß jemand was bzgl. der Qualität zum "Kenwood KMM-BT504DAB"?


    Wollte das für meinen Alltags-Golf kaufen.


    Oder zählt das auch zum Chinamüll? Mein letztes Radio aus China klappte ständig zusammen bis es wieder "abgekühlt" ist.

    Hat jemand Alternativen dazu? Wärmeentwicklung mit abnippeln kann meine China-Quäke ja schon.


    Wichtig wäre mir DAB+, SD oder USB-Stick, keine CD oder Kassette. Beleuchtung grün, da sonst nicht passend zum Rest. Geld spielt keine Rolle... 8o

  • Das "4 Kanal" Radio ist eigentlich nur ein 2 Kanal Gerät, der Fader kommt erst nach der Endstufe. Das bedeutet die Lautsprecher werden einfach nur parallel gestaltet. Kein Wunder das es da einige Defizite im Klang gibt ;) 2x10W... meh.

    es kommt noch besser wenn man den Aux von MW abgreift kommt nur mono raus da Stereo erst ab UKW möglich ist und dies bei der Platine berücksichtigt wird sprich es wird ein Kanal auf alle 4 Lautsprecher verteilt

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig