Erfahrungen mit Gutachten für H-Kennzeichen

  • Hallo Wobber,
    kann mir jemand sagen wie lange eine Oldtimerbegutachtung für eine H-Zulassung dauert?


    Habe gerade hier bei uns in Gummersbach mit einem GTÜ Prüfer gesprochen und der meinte
    ich müsse den Wagen 2 Tage da stehen lassen weil er erst Bilder machen müsste und diese
    dann mit den Daten vom Fahrzeug einschicken muß wo es dann geprüft wird.


    Wenn er die Unterlagen dann wieder hat kann er mir erst das Gutachten aushändigen.


    Hat da jemand schon ähnliche erfahrungen gemacht oder kennt es anders?


    Danke und Gruß
    Micha

  • VW
  • So ein Grampf! Das war bei mir beim TÜV wie eine normale Hauptuntersuchung. Maximal eine halbe bis dreiviertel Stunde.
    Vielleicht war's bei mir einfacher weil mein Auto belegbar original ist, hatte alle Prospekte von damals dabei.


    Gruß
    Carsten

  • Unser Käfer hatte nen H-Gutachten von nem G*Ü-Prüfer. Der dürfte aber besoffen oder blind gewesen sein... oder beides. Zumindest kann ich mir nicht erklären wie der ne Betriebsunfähige Bremsanlage für Verkehrstauglich einstufen kann...


    Der T2b war beim TÜV da hat der ganze Spaß ne knappe Stunde gedauert weil er noch kurz mit nem Kollegen telefoniert hat.


    Evtl. liegts an mittlerweile geänderten Bestimmungen - aber ich würd wen anderes Beauftragen.

    ...wer anderen ne Schweißnaht näht - der hat ganz sicher nen Schweißnahtnähgerät... _patsch

  • hallo,


    war beim tüv, wenn er ein gängiges auto zu prüfen hat, das kfz hat keine großartigen umbauten, bei voranmeldung, dann ist meist einer da, der sich etwas besser auskennt,
    1 std - 1/1/2.
    bei einer amazone dauerte es einmal länger, da nicht alle daten vorlagen. aber nach 3 std. war alles fertig.


    mit gtü nur schlechte erfahrungen gemacht!


    gruß peter

  • Hallo Wobber,
    kann mir jemand sagen wie lange eine Oldtimerbegutachtung für eine H-Zulassung dauert?
    Danke und Gruß
    Micha


    Oldtimerbegutachtung bei welchem Auto?
    Für nen dreißig Jahre alten Golf 2 GTI kann ich dir's sagen: Dauert ca. 45 Minuten. Steht bei mir kommende Woche an. 8o:D
    Verbindliche Auskunft des Prüfingenieurs. (Der seinerseits das Auto allerdings kennt und neulich die allgeine HU / AU für den Hobel gemacht hat)


    Diese Woche fahr ich noch zu ClassicData, wegen Oldtimergutachten(für Wertbestimmung Kaskoversicherung meiner Oldtimerversicherung) :]

  • Bort


    Da du bei uns wohl einer der ersten mit H-Kennzeichen bist, wäre es gute Idee, dafür einen neuen Thread zu erstellen.
    Aussagefähiges Thema wie "DoppelWobbers H-Kennzeichen" oä.
    Magixx wird wohl der nächste sein...


    Ein bis zwei Bilder reinstellen und dazu die technischen und evtl. historischen Daten: Wie du den Wagen erworben hast, was gemacht wurde usw.


    Wünsche gute Fahrt mit deinem H-Golf!

  • @ Magixx.....
    Was sagte der Prüfer denn zu den Umbauten????


    Meiner sprach von einem Spielraum von 10 Jahre nach Zulassung.
    Sprich Baujahr 84 plus 10 macht 1994....
    Ich solle "Beweise" besorgen das es alle verbauten Teile auch schon 1994 gab...
    Sprich ein Nachweis das es 94 schon Gewindefahrwerke gab, das die Felgen schon auf dem Markt waren und das es 94 schon Distanzscheiben gab....
    Hab heute mit Koni und Borbet Telefoniert...
    Meine Felgen sind aus dem Modell Jahr 2000 und Koni fertigt auch erst seit 1998 Gewinde Fahrwerke - hatte mein H Kennzeichen damit eigentlich schon abgeschrieben.
    Wollte der denn bei dir nix genaueres Wissen??????

  • @ Magixx.....
    Was sagte der Prüfer denn zu den Umbauten????


    Es ist das Bilstein PPS9
    Der Prüfingenieur war vom Auto so überzeugt, dass er keine Sekunde das Gewinde am Oldtimer in Frage gestellt hat.
    (er selbst hat es ja auch bei dieser Gelegenheit eingetragen, es ist ja neu und das Auto hat nach drei Jahren Restaurieruungsphase von Ihm TÜV-Segen bekommen)
    Es handelt sich hierbei um zeitgenössisches Tuning (wie jeder weiß hat bereits Hack schon in den achtzigern in seinem Buch "so wird er schneller" Gewindefahrwerke im Golf I aufgezeigt, wer wird dann also einem Golf 2 ein Gewinde als nicht zeitgenössisch in Frage stellen?? Das wäre doch arg Haarspalterei)
    und by the way - Noch immer gilt: Verbesserungen wie z.B. größere Bremsanlage, nachgerüstete KAT, automatische - anstatt statische Sicherheitsgurte (habe ich bei meinem Typ 14 Cabrio damals umgerüstet) u.ä. umbauten, wie z.B. ein Fahrwerk mit höherer Sicherheitsreserve, weil nach neuem Stand der Technik, konterkarieren (auch schon aus dem gesunden Menschenverstand heraus) niemals eine H-Fähigkeit.

  • Hallo,


    von H&R gibt´s ein Gewindefahrwerk das 1991 zum ersten Mal eingetragen wurde! Somit ist man damit innerhalb der 10 Jahre.
    H&R und mein TÜV-Mann meinten: H-Zulassung mit diesem Fahrwerk ist kein Problem.


    Gruß


    Michi

  • Durfte heute Feststellen das die Oldy Abnahme genau wie jede andere Einzelamnahme im Ermessen der Prüfer liegt....
    Wortlaut heute: naja, der ganze Klarglas Kram muss raus, aber dicke Räder, spurplatten und gewindefahrwerke gabs doch damals auch schon.


    also.... Jetzt winkt das H wieder :-)

  • Diese Subjektivität überrascht ja nicht wirklich. Aber ist doch toll für Dich! Jetzt geht es weiter ...


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig