Jetta 2 - Kopfstützen hinten bei ungeteilter Rückbank

  • Hallo zusammen


    ich möchte bei meinem ´90er Jetta hintere Kopfstützen nachrüsten.


    Über die Suchfunktion habe ich schon einiges zum Thema gefunden, allerdings ging es dabei fast immer um die geteilte Rücksitzbank - da ich aber eine ungeteilte Rücksitzbank habe, möchte ich noch einmal ein paar Sachen nachfragen:


    - Wo genau muß ich die Löcher für die schwarzen Hülsen, wo die Kopfstützen reinkommen, in den Stoff "bohren" - oder gibt es da bereits etwas vorgefertigtes (z.B. im Schaumstoff) vom Werk aus?
    - Der Ausbau der Rückbank ist ja wohl identisch wie beim Golf 2?
    - Benötige ich außer den 4 Streben, den 4 Hülsen und den dafür zugehörigen Schrauben noch etwas?
    - Sind die genauen Positionspunkte, an welche die Streben an der Rückbank angeschraubt werden, bereits vorgezeichnet?


    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Arndt

    musterkoffer1mnphiql6z4.jpg

  • Die Rückbank beim Jetta ist zweigeteilt und wird keineswegs wie beim Golf ausgebaut!
    (Syncro Jetta mal außen vor)
    Ich wüsste auch nicht das es beim Jetta geteilte Rückbank gibt!


    Also beim Golf sind die Punkte für die Kopfstützen schon vorgesehen und man kann auch schon sehen wo in etwa die Löcher hinkommen!


    Wie das beim Jetta ist kann ich jetzt auch nicht sagen!
    Ich hätte zwar ne Rückenlehne mit Kopfstützen auf Lager aber bin zu faul zum nachsehen! :pinch:

    SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!



    Das Auto
    ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbup: 8o
    Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

  • Gibt es nicht. Und umlegen kann man die auch nicht, die haben das "Scharrnier" wie die Golf-Rückbank nicht.
    Außerdem wird die Jetta Rückenlehne nur in die Zwischenwand (oder wie nenne man das Ding?) eingehängt


    Die Vorgaben für die KS hat die Jetta Rückenlehne auch, zumindest war das bei meiner so.

    • Offizieller Beitrag

    - Wo genau muß ich die Löcher für die schwarzen Hülsen, wo die Kopfstützen reinkommen, in den Stoff "bohren" - oder gibt es da bereits etwas vorgefertigtes (z.B. im Schaumstoff) vom Werk aus?
    - Benötige ich außer den 4 Streben, den 4 Hülsen und den dafür zugehörigen Schrauben noch etwas?


    Hi,
    Häng mal die Lehne der Rückbank aus und löse mal den Bezug ringsrum ab.
    Im Polsterschaum sollten die Aussparungen sein wo die Kopfstützen hinkommen und der Bezug eingeschnitten werden muss.
    Die Löcher im Rahmen sollten auch drin sein.


    Du musst aber eh alles VORHER montieren und den Bezug wieder drüber ziehen bevor du am Bezug das kleine runde Loch mit nem Skalpell schneidest.
    Hast du noch weitere Lehnenbezüge falls die Kopfstützen nicht gefallen oder stören bei der Sicht nach hinten ?
    Wäre evtl. zu bedenken. :wink:


    Bei den Streben gibt es beim Golf noch eine 5te Strebe quer als Stabilisator bei ungeteilten Rückbänken.
    Wie das bei der Rückbank des Jetta's ist mit Mittelarmlehne/Skisack oder ohne weiss ich nicht.

  • Alles klar, danke erst mal.
    Sobald mein Fahrzeug vom Aufbereiter und US-Umbau wiederkommt, werde ich mich ans Werk machen.

    Gruß
    Arndt

    musterkoffer1mnphiql6z4.jpg

  • Noch eine letzte Frage habe ich zu diesem Thema:


    Die Streben für die hinteren Kopfstützen - sind die für Golf und Jetta die selben? Ich frage deshalb, weil ich einen Satz Streben vom Golf 2 bekommen könnte und diese für meinen Jetta nehmen möchte.

    Gruß
    Arndt

    musterkoffer1mnphiql6z4.jpg

  • Nein, die unterscheiden sich.


    Ich habe auch die Streben vom Golf genutzt, musst aber entsprechend die Leisten etwas kürzen und an dem Jetta Lehnenrahmen neu verschweißen. Da du die Lehne eh` abpolstern musst, kannst du dich gut an dem Lehnenrahmen orientieren.


    Im Lehnenbezug selbst war keine Prägung oder ähnliches für die Kopfstützenaufnahme vorgesehen (zumindest bei mir, GL-Ausführung/Velours), da musst du vorsichtig den Bezug einschneiden, später wird dann die Öffnung mit den Kunststoffhülsen abgedeckt.


    Ich wollte erst die Streben vom Toledo nutzen, die passen aber auch nicht.

  • Ok, dann werde ich mir eine komplette Rückbank kaufen - gibt es Unterschiede beim Jetta-Gerippe bei Rückbänken MIT Mittelarmlehne und OHNE Mittelarmlehne?
    Ich könnte eine Rückbank aus einem ´90er Jetta 2 OHNE Mittelarmlehne bekommen (siehe Bild unten) - passt dann das Gerippe auch bei meiner Rückbank MIT Mittelarmlehne?


    t2ec16jywfi5myvdz7xp13.jpg

    Gruß
    Arndt

    musterkoffer1mnphiql6z4.jpg

  • Hallo Arndt,


    falls Interesse, ich habe gerade wieder einen Jetta zum Schlachten bekommen, der hat eine Hinterlehne mit Kopfstützen und Mittelarmlehne (Ausführung GL-grauer Velours)

  • ich kram das mal wieder vor...


    sind die lehnenrahmen beim jetta mit kopfstüttzen und ohne separate teile, sprich sind die führungen für die kopfstützen integriert?


    beim golf ist das ja nachrüstbar, beim jetta scheint das nicht so zu sein...

    Wir werden die gemeinen Grenzen der Schwerkraft durchbrechen, um Gott einen Schlag ins Gesicht zu verpassen!

  • Nein sind eingeschweißt.

    Hatte mir aus Österreich eine Rückbank besorgt und für den Versand klein flexen lassen :P und dann bei mir wieder eingeschweißt.

  • ich habs befürchtet... vielen dank für die info :]

    Wir werden die gemeinen Grenzen der Schwerkraft durchbrechen, um Gott einen Schlag ins Gesicht zu verpassen!