Ventildeckelentlüftung und Druckregelventil - Alternativen

  • Morgen,
    Angefangen hat alles letzten Winter wo mir regelmäßig die Drosselklappe mit Öl Schlamm zugeschmoddert ist. Sollte vielen Bekannt sein.
    Viel hin und her probiert, aber mit keiner Lösung wirklich zufrieden. Angefangen mit nem Schlauch ,der von dieser dämlichen Dose oben auf dem Ventildeckel, der einfach in nen kleinen Behälter mündet. Mittlerweile ist so ein billiger "Catchtank" drin.
    Da ich das Teil aber "offen" betrieben hab, also die Entlüftung mündete am Ende ins Freie. gabs öfters Flecken aufem Parkplatz worüber sich schon beschwert wurde. Deshalb ist momentan da ein Schlauch Chaos.
    Es geht von dieser Dose über wieviele selbstgebastelten Adapter in den Catchtank und dann jetzt wieder in den Ansaugschlauch.


    So bleibts aber nicht, denn es gibt immer noch Probleme:
    1. Dieses ganze geschlauche müsste mal ein Ende haben (könnte man vll so noch hinbekommen)
    2. Ist diese Dose und deren Gummi sowas von Undicht, instabil etc. Der Gummi der das Ding in dem Ventildeckel abdichtet und hällt, gammelt mir alle paar Monate weg. Wurde schon mehrfach ersetzt.
    3. Sind diese Dosen der maßen versifft, das man sie von aussen nicht sauber bekommt. Öffnen kann man die Dinger ja auch nicht ohne sie kaputt zu machen.
    4. Einfach Schlauch in den Tank und raus geht nicht weil wegen Tüv, der sauerei, etc.
    5. Muss der besagte Catchtank umgebaut werden oder ich muss mir selber einen bauen, da dies einfach en Behälter mit 2 Anschlüssen ist, wo der Öl Nebel nicht so gut kondensieren kann


    Ich hab den anderen ventildeckel der wieder drauf kommt mal halbwegs sauber gemacht von innen. Dort in dieser, ich nenns mal Wölbung. ist ja ein Gitter drin. Da ich dieses trotz diverser Reiniger, auch Industriekram aus der Firma, nicht sauber bekommen habn, hab ich kurzer hand raus gerissen. So sah der Dreck dann aus:


    image01k.jpg


    Definitiv keine schlechte entscheidung, der Dreck da wäre so niemals mehr rausgegangen. Das Ding ist direkt in den Schrott geflogen.


    Mein Vorhaben jetzt:
    Auf den Deckel nen Winkel bzw Stutzen schweißen/Löten um so dieses dämliche Gummiteil zu um gehen was andauernd kaputt geht. So könnte ich ebenfalls diese Dose weglassen und von da aus direkt in den Catchtank gehen und von da aus wieder in die Drosselklappe.


    Jetzt hab ich aber Bedenken: Diese Dose heißt eigentlich Druckregelventil, was macht das Teil denn eigentlich genau? Kann ich die einfach weglassen oder für was is die Gut?
    Der Catchtank würde halt etwas entfernt vom Ventildeckel sitzen. Macht das was aus wenn der Öl Nebel erst en bischen durch nen Schlauch wandern muss bevor er kondensieren kann? Original ist ja diese Gitter bzw. Sieb im Ventildeckel. Das hab ich ja rausgemacht und soll auch draußen bleiben.


    Oder hätte jemand sonst nen Lösungvorschlag für diese verdammt schlecht geplante Entlüftung seitens VW. Ich hab einfach keine Lust mit so nem Dreck direkt über dem Ventiltrieb rumzufahren, förderlich für den Motor ist es sicher nicht.

  • VW

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig