Lautes Klackern und Ölkontrollleuchte Blinkt nach ZKD plus Schaftdichtungen erneuern

  • Hallo liebe Golfer,


    ich habe bei meinem RP Motor die Zylinderkopfdichtung und die Ventilschaftabdichtungen erneuert und gestern alles wieder zusammen gebaut.
    Der erste Starversuch war nach dreimal drehen lassen erfolgreich, allerdings klackern die Hydrostößel extrem laut (mit Öl eingesetzt) und die Öldruck Kontrolleuchte blinkt permanent.
    Habe den Motor nach einer Minute wieder ausgeschaltet (beim ersten Versuch immer mal wieder ein wenig gas gegeben um Öldruck aufzubauen, muss ja auch erstmal alles wieder raufgepumpt werden), dann aber weil keine Verbesserung bemerkbar war wieder ausgeschaltet.
    Anschließend noch einen Startversuch unternommen, nach wenigen Sekunden kam dann ein weiteres Geräusch (metallisch scheifend) woraufhin ich den Motor sofort wieder abgestellt habe.


    Da vor dem Wechsel in der Art keine Probleme vorhanden waren frage ich mich nun, wie lange dauert es bis die Hydrostößel wieder voll geschmiert sind, oder ob eventuell ein anderes Problem vorliegt.
    Frisches Öl von Liqui Moly 10W40 und ein neuer Filter sind gleichzeitig reingekommen, Zahnriemen mit Spannrolle ebenfalls neu und alle Markierungen stimmen überein.


    Wer hatte schonmal ein ähnliches Problem oder kann Angaben zu den Symptomen machen?


    Viele Grüße
    Zytanier

  • Hatte ich nach nem Ölwechsel sammt Filter auch, und da war der Filter zu.
    Was is es denn fürn Filter?


    Gesendet von meinem HTC Desire HD mit Tapatalk 2

  • Nimm probeweise mal den alten oder so.
    Leuchtet die druckleuchte denn noch? Oder ist die nach kurzer zeit ausgegangen?


    Gesendet von meinem HTC Desire HD mit Tapatalk 2

  • Druckleuchte hatt bei beiden Versuchen permanent geblinkt, den Filter schließe ich im Grunde genommen aus da ere neu ist, meine Vermutung geht in Richtung verschmutzte Kanäle bzw. Ölpumpenansaugung verschmutzt.


    Wie lange dauert es denn normalerweise nach dem Einbau der Hydrostößel wenn diese komplett leer sind und der Kopf ebenfalls komplett ohne Öl ist bis alle Schmierstellen wieder ausreichend versorgt werden werden?

  • Meiner war auch neu, aber da ging trotzdem kein tropfen durch.
    Durchölt ist der Motor normal in 5 Sekunden oder sowas, bis die hydros aufhören zu klackern kann aber schonmal länger dauern


    Gesendet von meinem HTC Desire HD mit Tapatalk 2

  • Ist genau auch meine Vermutung. Olfilter dicht müßte dann aber ein absolutes Billigding sein, normalerweise haben die ein Ventil wenn das Filterpapier tatsächlich dichtgesetzt ist. Da müßten dann schon zwei Teile im Filter versagen.

  • nicht nur normalerweise golf zwei sondern die haben einen bypass ;) falls der eine ölkreis durch das filterpapiert zusammenbricht, fließt das öl über den bypass einfach am papier vorbei..


    also öldruck sollte der motor nach 1-3 sek aufgebaut haben hydros können je nachdem schon länger klackern, aber nach einer minute sollten die locker voll sein.. hast du nicht ein manometer oder sowas zur hand?? schnell den öldruck messen.. sonst gibts da schon einige fehlerquellen aber die häufigesten wurden eig alle schon genannt.
    - kanal dicht
    - zkd falsch herum.. schau doch mal ob du ein TOP oder UP erkennen kannst an der "lasche" von der zkd in der mitte vom block von vorne gesehen..xD ist doof zu erklären :whistling:


    gruß

    Erst wenn die letzte Öl-Plattform versenkt ist und die letzte Tankstelle geschlossen hat, dann wird wohl jeder merken, dass Greenpeace nachts kein Bier verkauft


    Hell was full, so I came back!!

  • Vielen Dank erstmal für eure Antworten.




    Die Kopfdichtung ist richtig herum aufgesetzt.
    Ich werde morgen den Ventildeckel und die Zündkerzen ausbauen und dann den Motor drehen lassen und schauen ob oben überhaupt Öl ankommt.

    Den alten Filter habe ich nicht mehr, gehe aber nach wie vor davon aus diesen als Fehler ausschließen zu können, je nachdem was sich morgen feststellen lässt, prüfe ich ihn auch auf Durchgang.


    Ich habe gerade alle Kanäle an Rumpf, Kopf und die Durchgänge an der ZKD auf Fotos nachgesehen, alles passend.


    Als Dateianhang Bilder vom Rumpf, Kopf und aufgesetzter neuer Dichtung, Kanäle gut zu erkennen.

  • Nachdem ich vorhin den Ventildeckel abgenommen und den Motor ohne Zündkerzen drehen lassen hatte, konnte ich lediglich die Vermutung dass kein Öl im Kopf ankommt bestätigen.


    Anschließend habe ich den Ölfilter demontiert und festgestellt, dass dieser leer ist.


    Soweit ich vermute kommt das zu filternde Öl von der Pumpe über die äußeren Öffnungen in den Filter, wird gefiltert und anschließend durch das Rücklaufventil und die mittige Öffnung in den Block gepumpt, von wo aus es in den Zylinderkopf an dem Druckschalter und durch die Kanäle zu den Lagern und Hydrostößeln gefördert wird.


    Da der Filter an den äußeren Eingangsöffnungen ölfrei war habe ich ihn nicht wieder montiert, sondern einen Behälter unter dern Ölfilterflansch gehalten und den Motor drehen lassen.
    Resultat: Es kommt kein Öl am Filter an.


    Mein Verdacht geht weiter richtung Ölpumpe, dass diese eventuell verstopft ist.
    Einen Defekt schließe ich nicht aus, da die Pumpe vor den Instandsetzungsarbeiten jedoch ordnungsgemäß gearbeitet hat und keine Geräusche feststellbar sind die von der Pumpe stammen könnten, werde ich als nächstes die Ölwanne demontieren und die Pumpe unter die Lupe nehmen.


    Über Tipps oder Hinweise von euch über ähnliche Probleme und entsprechenden Lösungsansätzen bin ich dankbar.


    Viele Grüße


    Zytanier

  • Sind dir Dichtungsreste,beim saubermachen des Blocks, in die Öl Kanäle gefallen?

  • Ich habe die Kanäle zwar nicht abgedeckt beim Reinigen, aber versucht nichts hinein gelangen zu lassen.


    Müsste selbst wenn etwas in die Kanäle gelangt sein sollte nicht trotzdem am Filter Öl ankommen?
    Das Öl kommt als letztes im Pumpenkreislauf in den Kopf und der Filter ist unmittelbar nach der Pumpe vor den Kreislauf gesetzt oder nicht?


    Wie kann ich die Pumpe im eingebauten Zustand prüfen?


    Viele Grüße
    Zytanier

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...