Mein 90er Golf 2 CL in weinrot

  • Hallo liebe Leute,


    nachdem ich vor ca. 2 Jahren schweren Herzens meinem beinahe rostfreien Polo 86C verschrottet habe (Jaaa, ich weiß. Ich war jung und dumm.) konnte ich heute vor einer Woche einen Golf II in tadellosem Zustand erstehen. Natürlich wurde er gleich angemeldet, heute kam der Minikat für E3 rein. Seit nun mehr einer Woche läuft er und schnurrt dabei wie mein Kater auf dem Ofen...


    Daten:


    Motor: NZ
    Hubraum: 1272
    Getriebe: Original 4-Gang (+1 Rück)
    Ausstattung: CL
    Laufleistung: 69k original
    Kaufpreis 01.2013: 1250 Euronen
    1 Vorbesitzerin, die den Wagen bis vor 2 Monaten alle 6 Monate zum Check in der Werkstatt hatte.


    aktuelles Modding:


    - heute kam ein Minikat rein, morgen wird Schadstoffklasse E3 beantragt
    - 3. und 4. Lautsprecher in originale Einbaufassungen rechts und links der Hutablage verbaut
    - zusätzlicher Verstärker für MP3-Wiedergabe, liegt derzeit lose unter dem Fahrersitz und wird im Sommer irgendwo fest verbaut
    - bekommt die Tage einen GPS-Logger, der liegt eben bei mir auf dem Tisch und wird mit Spannungsregler bordnetztauglich gemacht


    Pläne:


    Tja, der Plan sieht etwa aus, den Golf zumindest technisch in den Neuzustand zu versetzen und wo es möglich ist, Verbesserungen vorzunehmen. Ziel ist, dass mich das Auto überlebt. Ich bin 23 Jahre alt und damit 2 Monate älter als die Karre, sie hat somit noch einige Kilometer vor sich.


    - Die Beleuchtung wird (soweit möglich) auf LED umgestellt,
    - das Schiebedach wird runderneuert,
    - die Dichtungen werden gewechselt,
    - der Himmel neu bezogen,
    - der Motorraum entrostet und so gut wie möglich gegen erneutes Rosten geschützt (wie - keine Ahnung),
    - die hinteren (Trommel-)Bremsen gegen Scheibenbremsen gewechselt,
    - und allgemein werden alle wichtigen Verschleißteile gewechselt, wenn nötig oder ratsam.


    Finanziell habe ich dabei (fast) keine Grenzen. Für einen vergleichbaren, aktuellen Wagen hätte ich ca. 5000 Euro gezahlt, für den habe ich 1250 gebucht, bleiben also 3750 Euro, um den Wagen technisch gleich- oder höherwertig zu machen. Das ist eine ganze Menge, wenn man fast alles selbst macht...


    Die Motorisierung bleibt wie sie ist - ich liebe und genieße es, mit 80 auf der Landstraße zu tukkern und alle auszubremsen. Bin eben einfach ein gemütlicher Mensch mit einem entschleunigten Auto. Und so schlimm ist es mit dem Ausbremsen auch nicht - bin auf Langstrecken sowieso nur nachts ab 22:00 unterwegs.


    Zu meiner Vorstellung: Ich bin Lokführer und Pilot für Flugrobotik, dabei beruflich und privat technisch sehr vielseitig beschäftigt. Mit Autos habe ich mich bisher noch gar nicht befasst - die Zeit hat einfach gefehlt. Das ist komplettes Neuland für mich - ich habe noch nie einen Rostschaden behoben, eine Delle ausgedellt, ein Radio eingebaut oder gar den Innenraum neu ausgekleidet. Das einzige, was ich immer selbst gemacht habe war der Radwechsel zum Winter, das ist ja auch wirklich kein Aufwand.


    Ich werde also regelmäßig Hilfe brauchen und nicht zögern, hier danach zu fragen. Ohne mich überhaupt angemeldet zu haben, hat mich das Forum und die Datenbank in der letzten Woche vollkommen überzeugt - hier findet man echt alles. Ohne z.B. die Motoren-Liste wäre ich absolut aufgeschmissen gewesen und hätte das Auto vermutlich gar nicht erst gekauft - Wie hätte ich auch sicher sein können, dass man auf Euro2 (in meinem Fall sogar E3) aufrüsten kann? Vielen Dank also an alle, die sich hier einsetzen, diese tollen Karren am Leben zu erhalten!


    So, jetzt noch was für die Glotzerchen:

    golf2_01.jpg



    golf2_02.jpg

    Rechts an der Motorhaube und am Grill sieht man eine Schramme - Das wird meine erste Aufgabe. Der Lack ist schon bestellt...


    golf2_03.jpg

    Eine kleine Schramme mit Rostansatz unter der Beifahrertür - wird auch gemacht, sobald der Lack da ist.


    golf2_04.jpg


    golf2_05.jpg


    golf2_06.jpg


    golf2_07.jpg
    Blick ins gepflegte Innere


    golf2_08.jpg
    Läuft wie geschmiert (ist er hoffentlich auch), aber es wird trotzdem noch einiges passieren, damit das auch so bleibt. Ölbadewanne entrosten, zum Beispiel...


    golf2_09.jpg
    Eine Frage zu diesem Schild: Die meinen mit Zuggewicht nicht wirklich die Anhängelast, oder?


    golf2_10.jpg
    Das alte Blaupunkt-Radio. Da muss man noch drehen, dann bewegt sich ne Nadel und der Sender kommt (oder auch nicht).
    Weiß heute auch nicht mehr jeder, dass es sowas mal gab.... Bleibt aus Stilgründen drin, mit zusätzlichem Verstärker mit Lautsprechereingang.


    golf2_11.jpg
    Das vor der 69 sieht nicht nur aus wie eine Null...


    golf2_12.jpg
    So sieht das im gesamten Innenraum aus - praktisch neu (außer der Himmel, aus unerklärlichem Grunde)


    So weit für heute.


    Grüße, Teila

  • VW
  • Dein Zuggewicht besagt das du nen gebremsten Anhänger bis zu 1000kg (falls deine Fzg-Papiere nichts anderes besagen) ziehen darfst.


    Warum hat der Wagen einen geeichten Tacho? Was war die Vorbesitzerin?

    ...wer anderen ne Schweißnaht näht - der hat ganz sicher nen Schweißnahtnähgerät... _patsch

  • Hi & Willkommen hier!


    Sehr schöner Golf und schön zu lesen das du den NZ zu schätzen weißt!
    Der Pflegezustand scheint ja wirklich super zu sein und das bei einen Fahrzeug mit Schaltgetriebe, normalerweise findet man das nur bei den Automatik Gölfen.
    Fehlt nur die Abdeckung der vorderen Abschleppöse, sonst ist der ja echt komplett.


    Der Himmel, eine echte Krankheit und ein echtes Problem. Dauerhafte DIY Lösungen habe ich dafür leider noch nicht gelesen, meistens läuft es auf einen Besuch beim Sattler rauß.


    .

  • Dein Zuggewicht besagt das du nen gebremsten Anhänger bis zu 1000kg (falls deine Fzg-Papiere nichts anderes besagen) ziehen darfst.


    Warum hat der Wagen einen geeichten Tacho? Was war die Vorbesitzerin?



    1.3er darf nur 800kg gebremst ziehen :D 460kg ungebremst :D


    Das mit dem Tacho ist bei dem mechanischen tacho so oder so komisch.
    ich glaub nicht das man den so genau eeeichen kann ?(


    Aber vtl erfahren wir da bald mehr :] ich hätte gerne gewusst woher das Radio kommt sieht mir nach Golf 1 aus.


    Sonst schönes Auto :]

  • Sehr schöner unverbastelter Zustand :]
    Gefällt mir ebenfalls, daß Du etwas "ruhiger" unterwegs bist, für mich reicht der NZ auch völlig aus. Und auf der Landstraße kann man ruhig mal 80km/h fahren, schließlich muß man da mit mehr Hindernissen rechnen als auf der Autobahn. Aber Du kannst Dich mit dem NZ auch auf die Autobahn trauen, sollte ohne Probleme seine 160km/h laufen. Aber besorg Dir mal ne Batterieabdeckung, bemängelt sonst der TÜV. Zur Schadstoffklasse: Falls Du mit E3 Euro 3 meinst, das wirst Du nicht erreichen. Mit dem NZ kriegst Du höchstens D3, das sind ein paar Euro weniger zu zahlen wie mit Euro 2 - Einstufung.


    golf2gl : Das Radio stammt aus dem Zubehör und ist von 1987/1988, somit nicht mehr Golf I. Ich hatte in meinem auch ein Blaupunkt Radio drin (Essen R26) als ich ihn übernommen habe. Mittlerweile getauscht gegen ein VW Delta 2.

  • Der Himmel, eine echte Krankheit und ein echtes Problem. Dauerhafte DIY Lösungen habe ich dafür leider noch nicht gelesen, meistens läuft es auf einen Besuch beim Sattler rauß.

    Na, der wird sich freuen.... Aber dann isses wenigstens mal richtig gemacht. Davor will ich noch eine Kofferraumleuchte einbauen, da isses immer so düster.


    Wegen dem Tacho: Es sind derzeit 15 Zoll Schlappen drauf die genauso alt aussehen wie der Rest vom Karren, vielleicht waren werksseitig andere drauf und es wurde dann der Tacho angepasst? Wäre nur so eine Idee, bei der Bahn machen wir das genauso, wenn die Räder mal wieder ein paar mm runtergeschliffen wurden.


    Lustig: Ich sehe gerade, dass der letzte (eingetragene) Service bei ca. 68t km gemacht ist... das war im März 2002. *kopfkratz* mal schnell in die Kälte raus und sehen, was der Zettel im Motorraum sagt. Da war doch irgendwas von wegen 12/2012. Demnach war die Karre in letzter Zeit nicht viel unterwegs. Sollte ich mir Sorgen machen, wenn der so ewig (um 10 Jahre) gestanden ist? Laufen tut er gut, der Motor ist ein wenig feucht, wurde wohl auch noch nie gewaschen, aber sonst habe ich noch nichts festgestellt.


    Ach ja, noch eine oder zwei Fragen zum Getriebe: Ich habe eben nach dem Getriebeöl sehen wollen. Ich schlage also die Betriebsanleitung auf und da steht: "Schaltgetriebe: Gemeinsame Schmierung für Getriebe und Achsantrieb, Lebensdauer-Ölfüllung". So weit, so gut, aber ist die "Lebensdauer-Ölfüllung" nach 23 Jahren noch brauchbar oder sollte ich da mal nachsehen? Und: Ist es möglich, das 4-Gang-Getriebe aufzurüsten mit einem 5. Gang oder brauche ich dafür ein anderes? Wenn da nur ein Ritzel fehlt oder so, wäre es ja beknackt, das nicht noch reinzubasteln.


    Grüße, Teila


    edit: golf2gl war latürnich schneller mit der 5-Gang-Idee :]

  • getriebeöl kann man tauschen, muss man aber nicht. wenn es sauber schaltet wirst keinen unterschied merken.


    ich würde mal lieber den zahnreimen wechseln und vorher nicht mehr fahren. das ist garantiert noch der erste und sowas gehört nach 5-6 jahren getauscht. sollte er das zeitliche segnen hast nen motorschaden.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • getriebeöl kann man tauschen, muss man aber nicht. wenn es sauber schaltet wirst keinen unterschied merken.


    ich würde mal lieber den zahnreimen wechseln und vorher nicht mehr fahren. das ist garantiert noch der erste und sowas gehört nach 5-6 jahren getauscht. sollte er das zeitliche segnen hast nen motorschaden.



    Zahnriemen Laut VW alle 30tkm oder alle 10 Jahre


    steht aber alles im Service Heft was zu machen ist :]

  • OK, laut Serviceheft wurden die 30t-km-Arbeiten im März 2002 durchgeführt, also ist ein 11 Jahre alter, aber kaum gefahrener Zahnriemen drauf. Aaaalso, Agenda für morgen:


    Zahnriemen wechseln,
    Ölwechsel,
    Bremsflüssigkeit wechseln,
    Ölfilter wechseln,
    Luftfilter auspusten,
    Kühlmittel prüfen und evtl. wechseln,
    Zündkerzen wechseln,
    Kraftstoffilter wechseln,
    Bremsbeläge prüfen,
    was zur Hölle sind Türfeststeller?


    OK, klingt alles ganz easy. Mal sehen, wie weit ich morgen komme. Gibts bei Zahnriemen sowas wie DIE Marke oder tuts da jeder, der passt? Und noch eine kleine Frage zum Keilriemen: Der treibt ja beim NZ nur die Lima an, soviel ich weiß. Bedeutet: Wenn er reißt, passiert ja erst mal gar nichts (außer dass im Tacho die Kontrollampe leuchtet). Kein Motorschaden, kein gar nichts. Kann ich also ruhig warten, bis das ding reißt.... Oder denke ich da falsch?


    Fast richtig mit der Farbe, es ist LC3Z. Was auch immer das A und das C zu bedeuten haben.


    Grüße, Teila

  • Dürfte LA3Z sein :]


    Das ist die Frage: ist es LA3Z Rot-metallic (bis MJ1990) oder LC3Z Terracotta perleffect (MJ1991)


    EDIT #1: Frage kam ein paar Sekunden nach der Antwort ^^


    EDIT2 #2: Achtung - Achtung! Der Zahnriemen treibt beim NZ die Nockenwelle und Wasserpumpe an. Wenn der Zahnriemen reisst, dann hast Du einen kapitalen Motorschaden. Also lieber Zahnriemen vorbeugend wechseln, wenn das nicht irgendwo im Serviceheft vermerkt ist wann der letzte Wechsel war...

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig