1.3 NZ Motor. Drehzahlabhäniges Quitschen/Schleifen

  • Hallo erstmal.


    Folgendes Problem,
    der Motor meines Golf II Bj. 89. 1.3 NZ hat ein lautes und durchdringendes Quitschen bzw Schleifen am Riementrieb.
    Ich ging von der Wasserpumpe aus und tauschte sie. Leider ohne Erfolg.
    Aber jeder der sich das Problem anhört sagt mir es kommt von der Wasserpumpe. Ich bin leicht ratlos und bitte um eure Erfahrungsberichte und Hilfe.


    danke im Vorraus. :wink:

  • VW
  • Das Quietschen und schleifen, bis hin zu einem Rauschen kann von der Lima kommen. Das Geräusch glaubt man nicht vor Augen zu haben, da sich der Klang anscheinend nach unten umlenkt durch die Montageteile.


    Meiner tat auch mal Quietschen, mal rauschen, mal so schrubbend.., und ich glaubte es perdu nicht das es von der Lima kommt, da ich auch keine Energetischen Mängel oder Schwankungen bemerkte.


    Ich fuhr dann verneinend so lange bis meine Rote Batterie-Lampe im Tacho mir das Ableben der Lima meldete, untermalt von Keilriemenpfeiffen erster Güte. Die Lager gingen fest, die Lima blockierte, und der Keilriemen stand gänzlich still, reibend an der Kurbelwelle sein Lied singend.


    Die Elektrik war zwar noch super, aber die Rotorenlager gingen durch die kälte im Winter einfach fest, weil eben auch die Schmierung zäh war. Das gab den Lagern den Rest bei minus 14°


    War ein toller Tag mit kranker Freundin im Auto aufm Weg zum Doc.. Sie war zusehendst begeistert als wir dann Repour zur Bushaltestelle stapften.

  • Danke für deine Antwort und die Idee.
    Leider muss ich sagen habe ich den Keilriemen bereits abgenommen um zu überprüfen ob es von der Lima kommt.
    Naja lange Rede kurzer Sinn, Fehler blieb bestehen. :(

  • Die Lima von hand gedreht ging auch bei mir sehr leicht zu drehen, lass dich davon nicht irritieren. (Am Schluss dann ganz klar nicht mehr)


    Die Lager meckern oft erst wenn Richtig ZUG durch den Riemen drauf ist.


    Und sind wir mal ehrlich.. Wasserpumpe NEU, Servo gibts nicht, also kann es eigentlich fast nur noch die Lima sein.

  • Achso... dann würd ich mal die Zahnriemenvekleidung abnehmen, und auch mal den Deckel wie Motorseitig auf Reibespuren untersuchen. Auch mal am Zahnriemen selbst mal schauen ob er am Rand Wetzspuren hat.


    Wenn der Riemen gut ist und auch sonst keine Spuren von Fremdkontakt .. dann würde sag ich Spannrolle vom Zahnriemen - mehr kann theoretisch nimmer.

  • Auch daran hab ich gedacht.
    Habe die Wasserpumpe am Mittwoch gewechselt, dafür müssen alle Verkleidungsteile ab. Keine Schleifspuren, Riemen 1A, altes Lager der Wasserpumpe ebenfalls leider Top... 45€ in Sand gesetzt


    Meinst du das Lager der Nockenwelle könnte es sein?

  • Ne Nockenwelle wie auch Kurbelwelle haben nur Simmerringe so weit ich weiss, und die die stehen immer gut in Öl von innen befeuchtet.


    Bevor da einer Quietscht geht eher der Motor fest. Die werden höchstens undicht und lassen Motor-ÖL raussiffen, das ist ihr einziges Leid zum Ärger des Besitzers.


    Und Lagerschalen Quietchen nicht die gehen nur fest, und dann wars das eh. Die stehen an sich IMMER im ÖL wennn die Pumpe tut, und dann kanns nicht Quietschen.


    "IM MOTOR" kann theoretisch NIX Qietschen - nur anbauten Quietschen.

  • die wapu ist empfindlich auf zu starke zahnriemenspannung und auf trockenlaufen. wenn sie nach dem einbau längere zeit trockenlief war das auch nicht gut. im zweifelsfall beides wechseln......wapu und zahnriemen. das wird ohnehin empfohlen.


    noch etwas, der nz hat keine spannrolle. die wapu übernimmt diese funktion.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



  • Ich vermute, das der Zahnriemen zu straff gespannt worden ist. Wapu etwas lösen und die Spannung etwas zurücknehmen. Der Zahnriemen sollte sich max. um 90 Grad noch verdrehen lassen. Dann sollte das Geräusch nachlassen, mit Glück wieder verschwinden.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



  • Danke für die Ideen.
    Zahnriemenspannung ist i.O.
    Zahnriemen und Wasserpumpe ebenfalls beide i.O. zumindest sind sie beide neu...


    Ich habe mir das gestern ganz genau mal angehört und mit einem Schlauch im Ohr die quitschende Stelle lokalisiert.
    Es kommt eindeutig von der Wasserpumpe.
    Etwas noch, das quitschen ist drehzahlabhängig, bei 1250 1/min ist es am stärksten wahrzunehmen. Ab 2500 1/min praktisch nicht mehr vorhanden. Also nur im Stand und im erhöten Leerlauf. Stadtverkehr etc.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig