Relaisschaltung für Abblend- und Fernlicht (Alte ZE)

  • Hab mir vor kurzem eine Relaisschaltung gebaut und das Ganze auch gleich ein bisschen dokumentiert. Der Einbau funktioniert ohne Kabel zu zerschneiden und ist jederzeit rückrüstbar. Der Strom würde normalerweise von der ZE über den Zündanlassschalter, den Lichtschalter, den Lenkstockschalter und wieder zur ZE und dann erst zu den Scheinwerfern fließen. Mit dieser Relaisschaltung fließt er direkt von der ZE zu den Scheinwerfern. Da die alten Kabel von den Scheinwerfern weiterverwendet werden, empfiehlt sich zusätzlich eine Reinigung der Kontakte an den Lampensteckern. Die Scheinwerfer innen und außen sauber zu machen ist natürlich auch nicht verkehrt, Anleitung hier: http://www.doppel-wobber.de/forum/thread_30002_scheinwerfer-ohne-zerlegen-säubern.html.



    Man benötigt: (mögliche Bezugsquelle und Teilenummer in Klammern)


    2x Relaisträger (VW, 161 937 501 B)
    2x Sicherungshalter (VW, 161 937 501)
    2x Relais 53 (VW, 141 951 253 B)
    2x Sicherung 5A (Bosch Service)
    Verschiedenfarbige Kabel 2,5 mm², Länge je nach Bedarf (http://www.kabel-schmidt.de/ und http://shop.t-g-s.de/ )
    2x Flachsteckhülsengehäuse (VW, 111 971 921 B)
    1x Rundsteckhülsengehäuse (VW, 811 972 577)
    1x Rundsteckergehäuse (VW, 811 972 575)
    8x Flachsteckhülsen 6,3 mm mit Rastnase (http://www.kabel-schmidt.de/ , 731631R)
    4x Flachsteckhülsen 6,3 mm ohne Rastnase (http://www.kabel-schmidt.de/ , 731631)
    4x Flachfederbuchse 4,8 mm (http://shop.t-g-s.de/ , 26472.213.179)
    2x Rundsteckhülsen 3,5 mm (Bosch Service, 50251823 Herth+Buss)
    2x Rundstecker 3,5 mm (Bosch Service, 50251824 Herth+Buss)



    Optional:


    1x Crimpzange, z.B. Knipex 97 21 215 B (Crimpen wird ohne Crimpzange vermutlich schwierig werden; hab diese Crimpzange jetzt schon länger im Einsatz, Preis-/Leistungsverhältnis einwandfrei)
    1x Entriegelungswerkzeug für 3,5 mm Rundstecker (http://shop.t-g-s.de/ ; hab mir da nur die Ersatzspitze R805-1 gekauft; da die Kontakte aber relativ viel Spiel im Steckergehäuse haben geht ein kleiner Schraubenzieher genauso gut)
    1x 3-fach Masseverteiler 6,3 mm (Bosch Service, 8781360800; wer so wie ich keinen Platz mehr am Massestern hat kann sich damit ganz gut behelfen)


    p6031505.th.jpg



    Zusammenbau:


    Kabel auf benötigte Länge je nach Verbauort kürzen, crimpen und in die Relaisträger bzw. Sicherungshalter einstecken, siehe Schaltplan:


    qo3y.th.jpg p6031506.th.jpg doy8.th.jpg p6051516.th.jpg


    Sicherungshalter:
    Eingang: ausgepinntes Kabel vom blauen bzw. roten Mehrfachstecker
    Ausgang: Kabel zu Relaisklemme 85


    Relaisklemmen:
    30: Dauerplus
    87: Kabel zu blauem bzw. rotem Mehrfachstecker
    85: Kabel vom Sicherungshalter
    86: Masse


    Kontakte ZE bzw. Lenkstockschalter:
    Abblendlicht: gelbes Kabel, Pin A21, Klemme 56b
    Fernlicht: weißes Kabel, Pin B22, Klemme 56a



    Einbau:


    • Relaisträger auf ZE aufklipsen
    • Gelbes Kabel aus blauem Mehrfachstecker auspinnen (Pin A21) und in das weiße Steckgehäuse einstecken, entsprechendes Kabel von der Relaisschaltung in A21 einstecken
    • Weißes Kabel aus rotem Mehrfachstecker auspinnen (Pin B22) und in das weiße Steckgehäuse einstecken, entsprechendes Kabel von der Relaisschaltung in B22 einstecken
    • Dauerplus an freie Stecker im Steckfeld P und Masse an Massestern anschließen


    39n5.th.jpg p6041511.th.jpg


    Eine bebilderte Einbauanleitung findet sich hier: http://audi100.net/Technik/Tip…e/golf-2-lichtupdate.html
    Dort im Shop gibt es die Relaisschaltung auch zu kaufen wenn sich jemand den Selbstbau nicht zutrauen sollte (Soll keine Werbung sein, wollte es nur dazuschreiben da ich ja schließlich auch auf die Einbauanleitung verlinke.).



    Fazit:


    Ich habe bisher nur die Relaisschaltung verbaut und die Scheinwerfer sauber gemacht, die Kontakte an den Lampensteckern sind noch nicht gereinigt. Meiner Meinung nach wirkt das Licht trotzdem deutlich heller und weißer. Kann natürlich alles Einbildung sein, die Spannung vor und nach dem Einbau zu messen hab ich leider versäumt. Da die Relaisschaltung aber relativ unkompliziert und günstig zu bauen ist kann es ja auch nicht schaden sich so etwas einzubauen.




    Alle Angaben ohne Gewähr, Nachbau auf eigene Gefahr usw.
    Anmerkungen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge natürlich erwünscht.

  • :thumbsup: TOP :thumbsup:


    Sehr gute Anleitung, toll gemacht!

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Super Anleitung! Habe bei mir vor längerem schon eine solche Relaisschaltung vebaut, das Fernlicht wirkt dann permanent so, wie wenn mal die Lichthupe betätigt lässt...einziger Nachteil: die Leuchtmittel verschleißen "etwas" schneller.


    Optional kann ich aus eigener Erfahrung noch "Philips H4 Extreme" Lampen empfehlen, die leuchten insgesamt weißer und heller...


    Gruß

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

  • schöne anleitung


    aber ich seh da ein manko das es nur in der ze gemacht ist da dadurch weiterhin die alten leitungen genutzt werden und somit auch keine höhere leistung an der birne ankommt durch die langen alten leitungen.
    ich hätt das ganze eher im motorraum gemacht


    das ist meine meinung dazu

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • :?:
    Hallo Freunde, Fachfrage: Kann man diesen (klick, ebay-link: ) "H4-Booster-Fertigkit" für den Golf II mit alter Zentraleinheit (alte ZE) zum Einbau verwenden?


    Obwohl ich "einen kurzen" in der Hose habe, hab ich null Ahnung von Elektrik - daher diese Frage an alle KFZ-Elektrik-Profis.


    Danke für euere Antworten, Ideen, Meinungen.
    Schönen Sonntag, Gruß Magixx

  • Der Stromkreis zu Abblend- und Fernlicht ist schon ab Werk durch vier Sicherungen abgesichert (S21 und S22 für Abblend-, S9 und S10 für Fernlicht). Da in diesen Stromkreis nicht eingegriffen wird braucht man da keine extra Sicherungen.
    Was durch den Umbau allerdings nicht mehr abgesichert ist, ist der Steuerkreis, daher hab ich jeweils eine Sicherung für den Schaltstrom von Abblend- und Fernlicht dazwischengeschaltet. Fühl mich einfach besser wenn das auch abgesichert ist.
    Was die alten Leitungen anbelangt, ich denke mal das Problem sind nicht die Kabel selbst, sondern die Kontakte. Daher auch ganz oben der Hinweis die Kontakte zu reinigen.
    In den Motorraum wollte ich die Relaisschaltung nicht bauen, fand ich zu aufwendig und meiner Meinung nach auch nicht notwendig.



    Magixx:
    Über die Qualität des "H4-Booster-Fertigkits" kann ich nichts sagen, aber es sieht für mich anhand der Kabellängen so aus als müsste man die Relais ungeschützt im Motorraum anbringen. Außerdem ist das Kit nur durch eine einzige Sicherung für beide Scheinwerfer abgesichert und die Relais werden nur von einem der beiden Scheinwerfer angesteuert, wenn da was ausfällt hast kein Licht mehr.



    Viele Grüße
    Daniel

  • Ich habe den steuerkreis einfach mit einer sicherung abgesichert, weil die bei mir schon etwas "früher" im stromkreis hängt. sonst hab ich das ja auch schon lange so und würde es immer wieder so machen.


    so eine schaltung im motorraum, da vergammeln die kontakte ja nur.

  • Die "alten" Leitungen stellen keinen Nachteil dar. Der Spannungsabfall auf den 1,5m ist zu vernachlässigen.Aber die zusätzlichen Sicherungen werden nicht benötigt. Nur was aus der ZE geht wird abgesichert.


    dannn miss mal nach und du wirst sehen das von 14 v die im system sind nur so 11,0 bis 12,0 v ankommen, gut ist bei jeden anders aber die leitungen werden mit dem alter net besser.
    ein grund warum in späteren autos die stromläufe für die scheinwerfer direkt in den scheinwerfer gehen anstatt über die ze.


    messe einfach mal nach und du wirst sehen was vorne ankommt

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • Hallo!


    Bringt dieser Lichtumbau,Lux-mäßig betrachtet,unterm Strich etwas? Bin mit meinem "89er Licht" eigendlich zufrieden :) .


    (Soll keine Kritik an der Umbauanleitung an sich sein,die ist detailreich und verständlich :] )


    Gruß

  • Hi,


    erstmal vielen Dank für diese tolle Anleitung in der endlich auch einmal alle benötigten Komponenten präzise benannt werden.


    Ob das was bringt?
    Nun der Hauptthread dazu ist dieser hier:
    [Elektrik] H4-Booster - Was sagt der Tüv dazu?


    Fazit:
    Es bringt also aufjedenfall etwas!
    - Mehr bis viel mehr Licht
    - Kein Lichtschalter oder Lenkstockschalter mehr der Anfängt zu kokeln wenn man es gerade nicht gebrauchen kann.


    .

  • dannn miss mal nach und du wirst sehen das von 14 v die im system sind nur so 11,0 bis 12,0 v ankommen, gut ist bei jeden anders aber die leitungen werden mit dem alter net besser.ein grund warum in späteren autos die stromläufe für die scheinwerfer direkt in den scheinwerfer gehen anstatt über die ze.messe einfach mal nach und du wirst sehen was vorne ankommt

    So...Ich wollt ja nichts schreiben, weil dummes Gerede glaubt einem ja keiner und die Batterie vom Multimeter war leer :whistling: ...Die Leitungen haben kein Verfallsdatum, sie werden nicht schlechter. Es sei denn die Isolierung ist Beschädigt und es setzt Korrosion ein.


    Motor/LiMa aus
    Batteriespannung:
    p1020945d.jpg



    Spannung am linken SW:
    p1020946w.jpg



    Motor/LiMa an
    Batteriespannung:
    p1020947j.jpg



    Spannung am linken SW:
    p1020950d.jpg



    Spannung am rechten SW:
    p1020952g.jpg


    Wie zu sehen sind da noch volle 0,29V am linken und 0,39V am rechten Scheinwerfer raus zu kitzeln. In Prozenten: 2,17 und 2,92...Wer meint er sieht den Unterschied...


    Gruß Benny