Suche Infos zu Oettinger 2000E (8V)

  • Moin Moin liebe VW-Freunde!


    Ich habe bereits viel recherchiert bezüglich dieses Themas, jedoch fehlen mir noch ein paar Infos über techn. Details über dieses Triebwerk. Warum? Ganz einfach. Ich habe vor mir so einen Motor in ähnlicher Form nachzubauen.
    Soviel habe ich schon herausgefunden: Auf Basis des EV-Motors hatte Oettinger aus etwa zwei Liter Hubraum 140 PS (103 kW) bei 5600 1/min u. 188 Nm bei 3500 1/min rausgeholt. Sehr beachtlich, wie ich finde! Vor allem vom Drehmoment bin ich sehr angetan. Das Ding muss ja ne satte Durchzugskraft haben! 8o
    Oettinger hatte wohl seinerzeit eine Langhub-Kurbelwelle verbaut und die Zylinder etwas aufgebohrt und mit passenden Schmiedekolben bestückt. Kopfseitig wurden wohl die Kanäle bearbeitet, eine andere Nockenwelle sowie ein Fächerkrümmer verbaut.
    Mich würden jetzt vor allem mehr Details über die Modifikationen interessieren. Z.B. Daten der Nockenwelle (Öffnungswinkel, Hub, Spreizung), Abgasanlage (Durchmesser u. Aufbau), usw...
    Gab es sowas ähnliches vielleicht sogar auf Basis des PF-Motors?
    Wäre schön wenn jemand dazu ein paar nähere Infos hat oder gar selber einen besitzt. :]


    Grüße

  • VW
  • Hi,


    in nen Corradoforum habe ich was über den Oettinger 2000E 16V gefunden; sollte sich vom Hub/Bohrung bei 8V gleich sein (evtl. Verdichtung anders);


    Basis ist der 1,8l KR 16v Motor.
    nennt sich nun "Oettinger KR 2000E/16 VS"


    Bohrung: 82,0mm
    Hub: 94,5mm
    Hubraum: 1996 cm3
    Verdichtung: 10,5:1
    Leistung 132kW (180Ps) bei 6600/min
    Max. Drehmoment: 205Nm bei 5500/min, Zwischen 2100/min und 7000/min
    liegt das Drehmoment über dem Serienhöchstwert von 168Nm


    Konstruktive Änderungen gegenüber dem Serienmotor:


    -Oettinger Chrom-Molybdänstahlkurbelwelle mit angeschmiedeten Gegengewichten,
    nitrierbehandelt, Hub 94,5mm (Serie 86,4mm)
    -geschmiedete Kolben 82,0mm (Serie 81,0mm)
    -Motorblock gebohrt und gehont
    -bearbeiteter Zylinderkopf, Kanalquerschnitte vergrössert und geglättet
    -Ansaugrohr bearbeitet
    -Fächerkrümmeranlage
    -Einlassnockenwelle mit geänderten Steuerzeiten
    -Einspritzanlage angepasst
    -Lufteintritt modifiziert
    -Zündkerzen mit erhöhtem Wärmewert
    -verstärkte Kupplung
    -verlängerte Achsübersetzung


    ...


    OT:


    der 2l 8V vom Audi/Golf3 glaub hat 92,8mm Hub, Bohrung 82,5mm


    Dieselwelle 1,9l (Golf3 etc.) AAZ, 1X, 1Y ( nur die 3 genannt zu haben wegen identischen Zahriemenrad) haben 95,5mm.


    Ob sich das lohnt, einen Oettinger nachzubauen? glaub ned- lieber einen 2E aufbauen mit Querstromkopf :thumbsup:


    Gruß

  • Moin,


    vom getunten Oettinger-KR habe ich auch schon gelesen. Ich glaube, da habe ich sogar noch nen Testbericht auf'm Rechner. Kann ja mal ggf. die Daten hier mal niederschreiben (Fahrleistungen,...).
    Wollte ganz gern beim 8-Ventiler bleiben, gefällt mir von der Leistungsentfaltung und dem Drehmomentverlauf besser. Der 16V ist da eher provokanter, wenn ich das mal so sagen darf :D . Bin ja schon mehrere gefahren.
    Meine Vorstellung ist wie folgt: Man nehme einen 2E-Rumpfmotor und verheiratet diesen mit einem (entprechend nach Oettinger-Vorbild modifizierten) PF-Oberbau samt Digifant. Eine passende Abgasanlage in Form einer originalen GTI 16V-Anlage habe ich schon verbaut. Die sollte meiner Meinung nach ausreichen und hat auch die beste Optik. Das AUG-Getriebe evtl. mit einer verlängerten Achsübersetzung ausstatten oder alternativ eine CHE-Schaltbox aus einem 3er GTI verbauen.


    Mir geht es vor allem um Durchzugskraft/Elastizität, am besten so wie bärenstark wie ein TDI :D . Die Beschleunigung sollte so auf 16V-Niveau sein.


    Grüße

  • Der Durchmesser der 16v Anlage wird wohl sehr gut sein, aber nich der aufbau der dämpfer ansich. Das sinn reflektions dämpfer un die sinn alles andere als leistungsfördernd. Da würd ich mir sport dämpfer (nach dem absorptions prinzip) holen die en maß von ca 55mm haben

  • hey, bei mir im weißen schlummert sone 8v maschine ...


    ev rumpf - modifiziert auf 2l, dx kopf der sehr stark bearbeitet wurde, FM getriebe vom 1600er gti (extrem kurz) das ganze wurde umgerüstet auf Digifant, und noch angepasst, und halt diverse andere kleinigkeiten, wie ne 16v anlage, vr düsen usw..
    hab als "daily" ein 16v pl, und der geht bei weitem untenraus nicht so brutal. darfür is halt am oberen ende auf der autobahn wieder anders... :rolleyes:

  • hast schon bei oettinger selbst angefragt? die haben mir auch etwas zu meinem oettinger GTD zukommen lassen. ;)
    eventuell schicken sie dir auch, wenn du danach fragst, die technischen blätter die die monteure damals zum umbau gebraucht hatten per email zu.
    der vorbesitzer von meinem hat bei oettinger angefragt, hat se auch wohl bekommen. ;)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig