Weisser Rauch aus Motorraum und Extrem viel Öl

  • Guten alle zusammen...


    vor ca 4 Wochen hab ich einen top erhaltenen 2er 1.3 Bj 86 NZ das Fahrzeug war im Internetinseriert und war als Bastlerfahrzeug eingestellt. Als ich dann bei dem netten alten Mann ankam um das Fahrzeug zu begutachten stellte sich herraus das das Fahrzeug bisher checkheft gepflegt war. Alles Original VW reperaturen.
    Es ist auch alles neu Querlenker, Achsmanschetten, Auspuffanlage Kuplung etc...


    Aber nun zu meinem eigentlichen Problem...
    Als ich vor ca einer Woche mit dem Schätzchen meine Runden drehtesah ich als ich bergauf fuhr im Rückspiegel das alles hinter mir voller weissem Rauch war. Ich hielt sofort an und öffnete die Motorhaube... da sah ich direkt das elend... mir kam noch mehr von dem weissen Zeugs entgegen...


    Ich stellte fest das das Fahrzeug am Unterboden vollkommen verölt war... es tropfte ganz extrem... ich konnte dabei auch beobachten wie Öl auf das heisse Krümmerrohr tropfte/lief, hierdurch entstand auch der weisse extrem riechende Rauch...


    Ich furh also zurück nach hause Bockte das gute Stück auf und musste feststellen das das Öl wirklich überall war, um den Herd festzustellen wischte ich alles so gut wie weg...
    Bei laufenden Motor viel mir kein "Ölfluss" auf.
    Darauf hin fuhr ich hier einmal bei uns um den Block und siehe da, wieder alles voll... aber da es eine so extreme Menge ist kann ich den Herd wirklich nicht ausmachen. Ich würde einfach behaupten das das Öl durch die Antriebswellen verwirbelt wird und daher an fast allen Stellen im Motorraum gelangt.
    Kann das so sein??
    Woher könnte das Öl kommen... ZKD sieht sauber aus.. eine der wenigen stellen...
    Welche ferndignose könnt Ihre stellen??


    Gruss und nen dickes danköö schon mal im Vorraus...


    euer Segory


    werde später einfach mal nen paar Pics von dem Elend hier uppen...

  • VW
  • hallo


    wie sieht den der motoröl und getriebe ölstand aus ?


    servolenkung hat dein golf ja nicht oder ?


    wie sieht den der motoröl und getriebe ölstand aus ?


    servolenkung hat dein golf ja nicht oder ?


    Der Gertirebölstand scheint in Ordnung zu sein, das war meine erste Idee das es evenbtuell Getriebeöl ist, doch es ist definitiv Motoröl....


    Servo hat er nicht...


    Kurbelgehäuseentlüftung?? Da hab ich noch gar nicht drüber nach gedacht... aber da werd icgh später einfach mal nachschauen...


    Ich hoffe mal nicht das es etwas ernstes ist. Eigentlich war das Fahrzeug zum Schlachten gedacht, da Motor halt nur sehr wenig hergibt, und ich noch nen naja mehr oder weniger verrosteten 1.8er rumstehen hab. Doch da an dem 1.3 wirklich soweit alles in Top zustand ist wollte ich nen 1.8 Umbau in das gute Schätzchen wagen... der Motor liegt schon "fast" zerlegt im Keller und wartet auf die "Restaurierung" leider hab ich für den Umbau aber erst im Winter platz daher sollte der kleine bis dahin fahrtüchtig und einsatzbereit bleiben.


    ... Ich werd gleich einfach mal schauen analysieren Fotos machen und dann schauen wir weiter vieleicht könnt Ihr dann auch noch etwas genaueres sagen...


    Sonst macht der Motor keine Probleme läuft super ruhig, Vergaser ist sogar vor 5 Monaten nen neuer gekommen, der gute hatte Ihn bloss als Bastlerfahrzeug verkauft da der Wärmetauscher Totalschaden hatte, das hab ich aber schon behoben dank meines "Ersatzteilagers auf vier Rädern"...


    Aber auf jeden Fall schon einmal danke für die Antworten....


    greeetzzz



    ... mir ist gerad noch eingefallen das kurz bevor das "weisse Rauch" Desaster anfing das Fahrzeug unter Teilast erheblich zu ruckeln anfing... Beim beschleunigen absolut kein Problem... nur halt unter Teillast bei konstanten Geschwindigkeiten...




    So ich hier nochmal... Also Kurbelgehäuseentlüftung schließe ich jetzt auch aus... ausgebaut und gereinigt..


    nun mal ein Paar Bilder...



    mmh die Bilder sind wohl zu gross zum Hochladen...

    Gruß der Segory


    http://www.flickr.com/photos/bysegory/


    Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.

    2 Mal editiert, zuletzt von Segory () aus folgendem Grund: ...da ist mir noch etwas eingefallen..:-D

  • moin


    vlt, die ventildeckeldichtung ?


    sonnst schnapp dir doch nochmal nen kollegen, mach den von unten schön sauber und schau nochmal von unten wo es her kommt währen dein kollege bissl gas gibt..
    oder leg was aufs gaspedal oder setz die drosselklappe etwas fest..


    aber was mir noch einfällt...du hast geschrieben das er nen neuen vergaser bekommen hat, da es ein NZ ist hat der keinen vergaser, dieser hat nämlich einzel einspritzung ?


    bj. 86..kann es sein das es nen MH ist?

    JAAAA ! ich stehe am anfang des aufstiegs....verdammt bin ich gut :D

  • Hallo,
    86er Vergaser (55 PS-)- Motor = MH mit mechanischer Benzinpumpe, durch die Nockenwelle angetrieben
    mögliche Ölquellen:
    - Ventildeckeldichtung ( beim Ersetzen nur handfest andrehen-ca 10 Nm , sonst wird die neue Kork-Dichtung zerquetscht!)
    - gerissener oder mürber Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung hinten am Motor
    - die mechanische Benzinpumpe wird hinten unten durch ein Belüftungsloch undcht, auch der Flansch am Nockenwellengehäuse kann undicht werden.


    Falls die mechanische Benzinpumpe undicht ist (ca alle 80 Tkm) , hilft nur die Erneuerung; günstige gibts bei ebay für unter 20 € (suche für VW Polo und Golf ), im Zubehör und bei VW ist sie zu teuer , vermutl alle vom gleichen Hersteller.

  • Hey... danke ersteinmal für die vielen Antworten...


    sorry wegen der Kennbuchstabengeschichte... Ihr habt natürlich recht... ist MH :-D
    Also ich hab gestern mal alles nochmal sauber gemacht und das Schätzchen etwa ne Stunde laufen lassen... also im Leerlauf ist das ruckeln unter Teillast verschwunden, es tritt bloss beim Fahrbetrieb auf...


    Werde gleich die Schläuche einfach mal austauschen. Nachdem was ich gestern gesehen habe würde ich sogar glatt behaupten es ist die Ölwannendichtung die aus allen Ecken sifft... aber ist es dann auch möglich das die Suppe irgendwie auf die Antriebswelle kommt und dort dann extrem durch die verwirbellung überall verteilt wird... Selbst am Kar tropft es.. halt nur Tropfe keine Laufspuren was darauf hin deutet das das Zeug dahin gespritzt wurde...


    Aber das würde das ruckeln unter Teillast nicht erklären oder lieg ich da Falsch... ??


    Der Ölstand heute morgen schien geringer zu sein als gestern, das ist mir vorhin auch noch aufgefallen...!


    greettzz

  • ... oh man das Bild war schon hart...:-D das mit dem brennen ist mir gestern auch durch den Kopf gegangen...


    wohl echt nochmal viel Glück gehabt...


    ich werd morgen einfach am besten mal die Ölwannendichtung tauschen und dann schau ich einfach mal weiter...

  • So erstmal nochmal s danke für die Antworten...


    Habe jetzt die Ölwannendichtung komplett erneuert, Benzinpumpe getauscht und siehe da alles wie es sein sollte. Es war definitifv die Benzinpumpe.
    Das ruckeln ist laut nem VW Mechaniker auf einen verschmutzten Tank zurück zu führen.
    Ich denke das ich den Tank die Tage einfach mal abmontiere, reinige und dann mal schauen....

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig