Brauche dringend Hilfe! ZE-Umbau

  • Hi,


    Da mein Motorumbau mit ZE-Umbau kurz bevorsteht und ich immer noch nicht alle Fragen beantworten konnte frag ich euch nochmal , hoffe ein Spezi hier nimmt sich meiner an:


    Lenkstockschalter:


    Kann ich den neuen mit Zündanlassschalter einfach auf meine lenksäule von alter ZE draufstecken?
    Ich weiss schon das es mit dem lenkradschloss probleme geben wird aber funktioniert es dann einfach nicht mehr oder verhakt sich in der lenksäule das man nicht mehr lenken kann?
    oder ist es einfacher die kabel vom neuen auf den alten umzulöten(gleiche Farbcodierung der kabel alte<->neue ZE)?


    Ich gehe davon aus das , bis auf den Sicherungskasten, alle Stecker(Wischermotor,Leuchten,etc) bei beiden ZEs gleich , liege ich da richtig???


    Bitte nehmt euch kurz Zeit und beantwortet mir die Fragen , ich werde über Google SuFu etc nicht schlau...


    Danke schonmal :wink:

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann
    , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit
    unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
    ( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )

  • VW
  • Hi,


    zu Punkt 1:
    Du benötigst definitiv das Lenkradschloss der neuen ZE um die Lenkstockschalter der neuen ZE einzubauen (die 3 Schrauben haben eine andere anordnung als bei der alten ZE)



    Punkt 2:
    Die Stecker an den einzelnen endkomponenten also Wischermotor. Leuchten usw sind alle gleich, es kann nur sein das die Tankinterne Pumpe einen anderen Stecker besitzt, je nach BJ, das war bei mir der Fall, da kommst du am besten, du besorgst die die richtige Innentankpumpe!

  • Der Tank wird komplett mitgetauscht vom Spender ,also ist die Pumpe schon richtig ;)
    Wie viel Arbeit is das denn die Kabel am Lenkstock von alter auf neue ZE umzulöten?
    haben die Kabel dieselbe Farbcodierung , dann wärs ja recht einfach? oder gibt es da noch mehr kabel bei der neuen(Warnblinker aussenvor)?

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann
    , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit
    unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
    ( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )

  • Muss ich für das Lenkradschloss nicht die gesamte Lenksäule tauschen?
    Wenn ja gibts bei der unterschiede?
    Oder ist das Lenkradschloss mit in der dicken Metalleinheit wo die Schalter auch dran sind?
    Das Ding muss ich doch theoretisch nur auf meine Lenksäule draufstecken wenn das passt oder?

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann
    , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit
    unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
    ( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )

  • Das Lenkradschloss ist nur die Metalleinheit wie du richtig erkannt hast! Einfach die Imbusschraube lösen, evtl die Hülse für die feine Lenkradverzahnung) von der Säule abziehen (mit einem abzieher) dann schlüssel in das Zündschloss stecken und du kannst das Lenkschloss einfach runterziehen von der Säule!

  • Danke!
    Also gibt es bei den lenksäulen zwischen 87 und 90 rein garkeine Unterschieder sondern nur die Metalleinheit für neue ZE?
    Die Feinverzahnung ist ganz schön hartnäckig :D
    werde versuchen mir einen Abzieher zu borgen.
    Da sitzt vor der "Metalleinheit" noch eine relativ grosse Feder, wie stark ist die denn gespannt? Möchte meine Zähne noch ein Weilchen behalten ;)

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann
    , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit
    unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
    ( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )

  • Also wenn du nen Spender hast würde ich es mir nicht so schwer machen und einfach alles übernehmen. Die komplette ZE inklusive Halter, Motorkabelbaum, Innenraumkabelbaum, die komplette Lenksäule mit Lenkschloss und den Lenkstockschalter mit Warnblinkschalter. Da passt dann alles ohne größere Probleme zusammen.
    Was bei mir nicht gepasst hat, war die Verkleidung die vor der ZE sitzt mit dem Deckel für die Sicherungen und der Anschluß am Handbremshebelkontakt. Der alte Kontakt hat nur 1 Anschluß und die neue ZE hat 2 Anschlüsse am Kontakt.

  • An lenksäule tauschen hab ich auch schon gedacht , aber passt die Schalter-lenkradschlosseinheit nicht auch einfach so auf meine jetzige Lenksäule?

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann
    , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit
    unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
    ( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )

  • Lenksäule würde ich auch nicht tauschen, wozu auch?!
    Die Feder nach der Hülse ist nicht stark gespannt, also bekommst die Zähne nicht ausgeschlagen! ;-)


    Ja die Abdeckung unter dem A-Brett für die ZE ist anders, die brauchst du auch!


    Handbremshebel hab ich nur einen Kontakt angeschlossen, funktioniert auch, soweit ich das in erinnerung habe, ist der 2. Kontakt ja ehh nur eine Schleifung, wofür und warum, keine Ahnung!

  • Ich hab die Lenksäulen jetzt doch getauscht, war einfacher.
    Aber beim in den Motorraum schauen ist mir noch was aufgefallen:


    Der NZ hat unter dem LuFi-Kasten irgendein zylindrisches Teil was wohl mit Kraftstoff zutun hat , ich weiss nicht was das ist.


    Mein MH hat dieses Loch nicht!!!
    Was soll ich da machen? Behutsam das Loch reinflexen oder irgendwo anders unterbringen?
    Ich weiss auch nicht in wie weit die Position von dem "Zylindrischen-Kraftstoffteil" wichtig ist.


    Sch**sse... Ich muss am 27. auffe Rolle und hab am 28. TÜV, und noch sauviel zutun!

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann
    , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit
    unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
    ( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )

  • Das kan sein.
    ist aufjeden fall an eine Kraftsotffleitung angeschlossen.
    Kann ich jetzt nicht mehr nachvollziehen ob das der Rücklauf ist.
    ist es denn praktisch egal wo ich den hinbaue, hauptsache er ist da?

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann
    , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit
    unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
    ( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )

  • Meinst du den Aktivkohlefilter?
    wenn ja dann hau mal mit dem Hammer auf die Stelle wo der Aktivkohlefilter original sitzt. An der Stelle ist normalerweise nen Deckel, der ganz leicht raus geht. ist nur mit überlackiert und bisschen festgeklebt.
    Gruß

  • Das ist der Aktivkohlefilter, da ist auch keine Benzinleitung angeschlossen sondern die Tankentlüftung, da gehen dann die benzindämpfe hinein und werden dann kontrolliert der Verbrennung zugeführt :-)


    Wie Norman schon geschrieben hat, einfach den deckel entfernen mit nen Gummihammer oder ähnliches, geht total easy!

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig