Problem mit Bremse nach Pedaleriewechsel

  • Ich hab nen 91er mit PN und Automatik mit serienmäßigem ABS. Den hab ich mit Motorschaden bekommen. Im Zuge des Motortausches ist auch gleich das Automatikgetriebe raus geflogen und ein Schaltgetriebe rein gekommen. Dazu natürlich auch die Pedalerie aus nem Schaltwagen mit Kupplungspedal.
    Die Pedalerie istauch aus einem PN Bj.unbekannt ohne ABS vom Schrott...
    Das Problem ist dass mein Bremspedal mit dieser Pedalerie jetzt ca.zwei Zentimeter weiter unten steht als in einem normalen 2er. Ich hoffe ich kann dass so erklären dass es verständlich ist! Im Normalfall steht ja das Bremspedal in einer Linie mit dem Kupplungspedal. Bei mir steht das Pedal allerdings deutlich weiter unten, also richtung Bodenblech. Die Bremse ist offen, also das Fahrzeug rollt, und es bremst auch! Allerdings funktioniert das ABS nicht. Ob es jetzt damit zusammenhängt weiß ich nicht weil ich den Wagen davor ja nie gefahren bin! Er bringt mir Fehler für die Sensoren vorne links und rechts und den Fehler "Hauptventil ABS". Die Sensoren hab ich mal durchgemessen, die bringen beide 1150Ohm...
    Eigentlich wollte ich morgen zum TÜV, aber das klappt wohl nicht...
    Hat vielleicht jemand ne Idee?
    Laut E**A gibt es ja keine Unterschiede in den Pedalerien zwischen ABS und nicht ABS...
    Viele Grüße
    Tobi

  • VW
  • Zu dem ABS kann ich dir leider nichts sagen...


    Aber das der NZ eine andere Pedalerie hat zu 100%. Hatte mal bei einem 16V Umbau die NZ Pedale dringelassen, weiß nur nicht mehr ob die Bremse weiter vorstand oder hinten war. Ist schon 10 Jahre her :D


    Schau mal hier :wink: http://www.wolfsburg-edition.i…-1-3l-probleme-mit-pedal/

  • Hallo,
    alle Gölfe mit dem kleinen Bremskraftverstärker haben ein anderes Pedal, nicht nur der NZ. Der 1,6er gehört auch dazu. Aus eigener Erfahrung (ich habe 2000 einen 72 PS RF zum TD mit ABS umgerüstet und wußte den Pedalunterschied damals nicht) haben deine ABS Probleme wahrscheinlich nichts mit dem falschen Pedal zu tun. Die einzige Möglichkeit wäre dass das ABS durch die Nichtfunktionsfähigkeit des Bremslichtschalters durcheinander kommt. Ich habe damals so eine "Plastikhutmutterblindkappe" für M8 auf den Bremslichtschalter gedrückt und bin so bis dieses Frühjahr gefahren. Bessere Lösung ist natürlich der Einbau des richtigen Bremspedals, alles vom TD 70 / 80 PS und 1,8er Benziner paßt(oder halt vom ABS). Oder ein neues kaufen, gibt nur eins, muß dann ja mehrere Löcher haben um beide Varianten abzudecken.


    Grüße, Der Golf Zwei

  • Ah, Danke, wieder was gelernt. Ich hab gedacht die haben da so ne Kombivariante.


    Grüße, Der Golf Zwei

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig