16v Turbo in Planung...Vorab Fragen

  • Ein Hallo ein euch,


    da ich erst seit ner guten Stunde hier registriert bin und absolut unerfahren bin in diesem Forum, bitte ich um euer Verständniss das ich wahrscheinlich einer von vielen bin, der sich nicht zurechtfindet und fragen stellt die sicher schon hunderte male aufgetaucht sind.


    Ich habe bereits in der Vorstellung vorhin erwähnt, das ich ein 2er Golf , den meine Mutter mir als erstwagen vermachte, nach kurzer zeit gestrippt habe, und nen 2,8er Implantiert habe! Somit wäre das auch kein Problem dieses zu wiederholen.
    Jedoch möchte ich mich einer neuen herausforderung stellen, und habe mir vorgenommen meinen seit jahren abgemeldeten 2er (nicht der VR) ein 16v Turbo Triebwerk zu verpassen.


    Ich bin in dem gebietwas die 16v Motoren angeht und dem ganzen Turbolader drumherum, ein absoluter neuling und hoffe von euch auf unterstützung und ratschläge.


    Bevor ich mich aber ans werk begeh, möchte ich wissen wo eigentlich der Unterschied zwischen dem 16v PL und dem 16v KR liegt... Welcher ist mehr geegnet, welcher hat mehr potenzial?!


    Welche Teile kann ich -als azubi- nehmen, um dennoch ein erfolgreiches Ziel zu erlangen?


    Mein bisheriges Lesen brauchte mich auf folgendes;
    ob das nun realisierbar ist, und gut ist, weiß ich nicht (neuling ;) )
    Ich kann den 16v´ler mit teilen vom S2 ausstatten....Welche Teile brauche ich denn, um möglichst standhaft zu bauen?
    Sind kolben ein muss? Sind Pleule ein muss?
    All solche sachen würden mich mal interessieren..
    Natürlich müsst ihr auch bitte berücksichtigen, das ich in der Lehre bin, und keine Großen dinge reißen kann....
    Ihr denkt nun sicher; Entweder oder....aber jeder hat mal irgendwie begonnen und es auch geschafft,o der?


    Ich belasse das nun erstmal hierbei..
    Freue mich auf eure antworten!


    Gruß,Marcel

  • VW
  • Ja dann erstmal ein herzliches Willkommen :)


    Hier hast du erst mal genug Lektüre zu deinem Vorhaben :wink:

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Warum nicht auf dem VR? :) Weil ich mich einer neuen Herausforderung stellen möchte und da ich noch ne 2er Karosse stehen habe, würde sich das schon anbieten.


    Okay...Meint ihr denn das es zwingend nötig ist pleule und Kolben mitzutauschcen? Sowie Lagerschalen ect?...Ich will da jetzt keine großen Pokale mit holen sondern einfach für mich zum fahren....

  • Hi,


    wenn du schon auf Turbo umbaust dann mach es gescheit. Also hol dir auch die Kolben und Pleul vom S2, da durch den Turbo eine höhere Brennraumtemperatur aufkommt was den Kolben nicht grad zu gute kommt.


    Wir haben in in der Gegend ein paar Freaks die sowas auch planen und davon richtig plan haben (bis jetzt G60) aber du kannst ja gerne mal vorbeikommen und nen bischen mitquatschen und planen.

  • Zitat

    Original von RoB@GTI
    Also hol dir auch die Kolben und Pleul vom S2, da durch den Turbo eine höhere Brennraumtemperatur aufkommt was den Kolben nicht grad zu gute kommt


    Blödsinn... wenn du nicht grad mit 2bar fahren willst halten die serien Pleuel und Kolben das locker aus.
    S2 Kolben nimmt man nur zur Verdichtungsreduzierung.


    Wenn andere Kolben und Pleuel --> H-Shaft Stahl Pleuel und Ordentliche Turbokolben, denn bei den gebrauchten Teilen weißt du nie, ob das wild zusammengwürfelt wurde und was mit den Teilen passiert ist. Denn man sollte immer einen kompletten Satz Pleuel und Kolben verwenden und alles schön auswiegen.


    Was du aber auf jeden Fall neu machen müsst sind die Lagerschalen, denn mit den Saugmotorlagerschalen aus Dosenblech kommste nicht weit ;) Nimm die vom RS2 oder Sputter Lager.


    Welchen Motor du als Basis nimmst ist übrigens egal. Nimm nen PL, den bekommst günstiger.


    Auch als Azubi kann man sehr günstig nen 16VT bauen. wenns richtig günstig sein soll und du n bisschen Geduld bei der Teilesuche hast, kommst du mit ca 1.000,- Materialkosten aus. Also wenn du auf RS2 Basis aufbaust und schweißen kannst.


    p.s. verkaufe meinen 16VT übrigens gerade...

  • Zitat

    Original von 8V-Savoy
    Auch als Azubi kann man sehr günstig nen 16VT bauen. wenns richtig günstig sein soll und du n bisschen Geduld bei der Teilesuche hast, kommst du mit ca 1.000,- Materialkosten aus. Also wenn du auf RS2 Basis aufbaust und schweißen kannst.


    Hey, das interessiert mich doch grad. :O
    Wie willst du das machen.

  • Indem man, wie ich oben auch erwähnt hab, weiß welche Teile man wo kaufen kann und mit ein bisschen Geduld ein Schnäppchen sucht.
    Zb: LLK --> bei ebay nen Sprinterkühler für 20,- kaufen oder zum Tuner rennen und dort einen Kaufen für 500,-
    oder Lagerschalen: Beim Tuner "Turbolagerschalen" für 200,- kaufen oder direkt bei VW neue RS2 Schalen für 75,-
    Man muss nur wissen wo man hingehen und kucken muss.
    Nen K24 Lader bekommst man teilweise für 30,- bei ebay...


    Dann ein wenig handwerkliches Geschick und du kommst mit etwa 1000,- Teilekosten aus (vorrausgesetzt der 16V ist schon vorhanden). 1000,- nur für den Motor. Da kommen dann natürlich noch Dinge wie Bremsen, Felgen, etc dazu.


    Natürlich hast du dann noch keine 300PS. Aber ein kleiner Turboumbau ist für das Geld zu realisieren. Für nen Show und Shine Pokal wird das auch nicht reichen ;)

  • ist der k24 nicht der große TD lader ?
    den krümmer würdest du selber schweisen ?
    wie funktioniert das dann mit der einspritzung, dann noch auf digifant umbauen und für 400€ abstimmen lassen?

  • der k24/7000 ist vom s2 und den gibts teilweise sehr günstig bei ebay.dazu den s2 / rs2 krümmer. 5.zylinder tot machen.
    G60 Digifant motorkabelbaum und steuergerät kann man für 100,- bei ebay kaufen.
    Ne tolle abstimmung braucht man für so nen billigen umbau nicht.da tuts auch ein 59,- turbo chip.nach nem jahr wird die leistung eh langweilig und man rüstet weiter auf.da kann man denn ma ordentlich abstimmen lassen.meine abstimmung bei einer szenengröße hat auch nur 200,- gekostet. Gut muss nicht immer teuer sein.
    Wie gesagt,das ist wirklich das billigste was man machen kann... Ich hab für meinen kram 3.500,- bezahlt und selbst das ist noch viel "pfusch" und deutlich optimierbar.


    P.s.hab vom handy aus geschrieben.sry für tippfehler und fehlende großbuchstaben ;)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig