Schraube zwischen Achsträger vorn und Karosserie abgerissen, was nun?

  • Hallo,
    habe gestern den Achsträger vorne wechseln wollen (beim1,8er RP), dummerweise ist mir die Schraube welche direkt in die Karosserie, bzw. in eine mehr oder weniger bewegliche Gewindehülse, am Kopf abgerissen. Was hat man da überhaupt noch für Möglichkeiten, diese rauszubekommen? Ich hatte schon überlegt den Achsträger direkt mit der Schraube abzutrennen. Aber wenn ich sie nicht mit so rausbekomme, wird wahrscheinlich etwas ranschweißen und rausdrehen auch nicht viel nützen.
    Danke für eure Antworten!


    Grüße Karsten

  • Hallo Karsten,


    ist ein bekanntes Problem, ist mir jetzt schon zweimal passiert.


    Ich habe folgendes gemacht:


    Seitlich (vom Motor kommend) habe ich fluchtend mit der abgerissenen Schraube eine Bohrung in den Träger gemacht. Dann habe ich mit einem Brenner die Mutter so gut es ging erwärmt, am abgerissenen Schaft der Schraube mit einer Rohrzange angesetzt und dabei probiert den Bolzen zu drehen. Hat beidesmal funktioniert und ich habe die Schraube heraus bekommen. In beiden Fällen war der Motor aber ausgebaut so dass genügend Platz zum Arbeiten war. Danach das Gewinde nachgeschnitten und schön Wachs reingesprüht. Ich habe die Bohrung mit einem passenden Blindstopfen versehen, so dass man jederzeit wieder rankommt.


    Komischerweise war es bei mir beidesmal die Schraube auf der Beifahrerseite.


    Die Mutter im Träger ist mit einer Verdrehsicherung gesichert, hier musst du aufpassen dass du diese nicht beschädigst, sonst hast du ein Problem beim Hereindrehen der Schraube, da sich die Mutter mitdreht.


    Ich hoffe das hilft dir weiter


    Gruß
    Strobelix

  • Zitat

    Original von Strobelix
    Komischerweise war es bei mir beidesmal die Schraube auf der Beifahrerseite.


    Das ist nicht komisch, sondern "normal", da die rechte Seite auf'm Kontinent die "Wetterseite" ist, Pfützen, nasse Rinnsteine usw. In meiner zehnjährigen Tätigkeit in der Omnibusinstandsetzung hat sich das immer wieder gezeigt: die reche Fahrzeugseite ist immer stärker von Korrosion betroffen gewesen als die linke. Beim Golf kommt rechts noch die größere Nähe zum warmen Motor hinzu, was die Korrosion noch beschleunigt.


    Björn

    Suche für Golf II:
    - Schriftzug "G60" für den Kühlergrill
    - vordere Leder-Türpappen für Viertürer

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig