Heizungsventil

  • Bei dem 191 819 371E steht der Motorkennbuchstabe JP mit bei, ist laut CP ein Originalteil.


    Der 191 819 371H hat keinen Motorkennbuchstaben dabei stehen, der ist als Handelsware gekennzeichnet, das heisst Neufertigung aber nicht von CP.


    Ich würde prinzipiell zum Originalteil tendieren, hab mit Handelsware schon teilweise schlechte Erfahrungen gemacht, wegen Passgenauigkeit und so weiter.


    Bitte beachte auch das Classic Parts unterschiedliche Qualitätslabels hat, die bei jedem Teil bei stehen.


    Welche Qualitäten gibt es bei unseren Teilen, wie sind diese gekennzeichnet?

    Original Volkswagen Qualität

    Original ist optimal – deshalb sind über 90% unseres Sortiments ehemalige Volkswagen Original Teile. Sie wurden nach den strengen Volkswagen Qualitätsvorgaben gefertigt und geprüft. Erkennungsmerkmale sind z.B. das eingeprägte VW-Zeichen, die Teilenummer oder natürlich die nostalgische Originalverpackung. Manche Oldtimerfreunde sprechen in diesem Zusammenhang auch von „New Old Stock“ oder „NOS Teilen“, die aus altem Lagerbestand stammen, aber nie verbaut worden sind.


    Neufertigung in Originalqualität

    Damit Ihr Klassiker in Bestform bleibt, lassen wir besonders gefragte Ersatzteile neu produzieren. Selbstverständlich in Originalqualität, denn unsere Lieferanten fertigen streng nach Werksvorgaben. Vielfach sogar auf den originalen Anlagen. So können wir inzwischen Tausende von Teilen wieder in originaler Qualität anbieten.


    Erstausrüsterqualität

    Insbesondere bei Verschleißteilen wie Zahn- und Keilriemen oder Komponenten der Bremsanlage ergänzen wir unser Sortiment mit Teilen bewährter Lieferanten, die Erstausrüster waren oder bis heute sind. Sie werden auch als OEM bezeichnet (Original Equipment Manufacturer). Da diese Ersatzteile strengen Qualitätskontrollen unterliegen, liefern wir sie ganz bewusst in der Originalverpackung ihres Herstellers aus.


    Handelsware

    Auch wenn Ersatzteile nicht mehr in Original- oder Erstausrüsterqualität verfügbar sind, möchten wir unsere Kunden nicht im Regen stehen lassen. In solchen Fällen bieten wir die beste am Markt verfügbare Qualität an. Ehrlich und transparent versenden wir auch diese Teile in der Originalverpackung des Herstellers.

    To finish first, first you have to finish. (Ron Dennis)

  • Das mit den Drück vom blaue Deckel stimmt auch nicht immer.


    Hier mal 3 blaue Deckel :


    Vaico öffnet mit 1.2 bar :

    https://www.winparts.nl/koelsy…vergelijkbareProductenBox


    Febi öffnet mit 1.4 bar :

    https://www.winparts.nl/koelsy…p-02111-febi/p122745.html


    Meyle öffnet bei 1.5 bar :

    https://www.winparts.nl/koelsy…adiateurdop/p1191016.html

  • Beitrag von Luiwammes ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich habe inmittels das Problem mit den Heizungsventilen dursucht, getestet und gelöst.


    Problemstellung :

    Beim Golf 2 kann es passieren das die Heizung nicht arbeitet wie sie es eigentlich tun soll.

    Das kann zu tun haben mit ein kaputtes Heizungsventil (Drückabschaltventil) im alu verbaut direkt am Schutzwand.

    Diese Bypass-Ventilen folgen ein Rückrufaktion vom Volkswagen beim Golf 2 anfang die Jahren 90, wegen das mögliches platzen des Wärmetauscher.




    Ob das wirklich das Alu Ventil 191 819 911 A ist was kaputt gegangen ist, kann mann so erkennen, bzw. testen :

    - mann startet den kalten Motor (Kaltstart)

    - mann fängt an zu fahren.

    - nach einzige Minuten fängt die Heizung an warme Lüft zu blasen

    - wann das Fahrzeug auf Betriebstemperatur ist und wann drück aufbaut im Kühlkreislauf blast die Heizung nur noch kalte Luft

    - stopt mann das Fahrzeug, wartet einzige Minuten

    - fängt mann dann wieder an zu fahren hat mann dann wieder warme Luft, aber nur für einzige Minuten.


    Problem ist wann das Alu Ventil kaputt ist, schließt es beim höheres Stromdrück im Kalt/Heizungscircuit, beim Betriebstemperatur, den Wärmetauscher ab.

    Also den Wärmetauscher bekommt keines heißes Wasser mehr.

    Gefolg = kaltes luft aus die Luftgitter im Innenraum.


    Bevor mann sicher sein kann das die Alu Ventil (= Druckabschaltventil) am Bypasscircuit kaput ist müss mann erst alle andere mögliche Ursachen ausschliessen.

    1. Thermostat kaput ? oder festgerostet

    Das kann man einfach testen. Nach Kaltstart müss nach wenig Zeit der obene Schlauch am Motor Warm werden. Wann dann die Leitung heiß wird, und die Thermostat öffnet sich, dann wird auch die untere Schlauch am Kühler warm.

    Ich habe in meinen Fall den Thermostat durch einen neuen ersetzt. Leider war der 'alten' nicht kaputt.


    2. Genug Kuhlwasser im Kuhlkreis ? Ausgleichbehalter voll (zwissen min./max.)

    Sehe es bitte erstes nach. Lass den Motor ein paar mahl auf Betriebstemperatur kommen und wieder abkühlen, wiederhole 2 bis 3 Mahl. Dann soll alle Luft aus den Circuit verswunden zein.

    3. Kuhler kaput oder fest ?

    Stromkreis überprufen. Findet mann hier auf'em forum.

    4. Warmetaucher fest ?

    Wann den WT fest ist, lasst er kein Wasser durch.

    Am besten überpufen. Schlauch am ausgang lose machen. Beim laufende Motor soll dann gut Wasser aus den Ausgang vom WT stromen. Wann nicht, oder nur wenig, ist er fest, und lasst er kein, oder zu weinig, Wasser durch.

    Am bestens erstmal gut im 2 Richtungen den WT spüllen.

    Oder durch einen neuen WT ersetzen.

    Wann den WT fest is und kein (heißes) Wasser durchlasst ist logsiches das auch keinen warmen Luft im Innenraum ankommen kann. Nicht beim kalten Motor, nicht nach 5 Minuten, nicht nach eine Stunde fahren.

    Wann der mit wechselende Intervallen warmen / kalten Luft blast, kann der Ursach also nicht am fehlende Wärmetauscher liegen. Falls WT fest = immer fest.

    5. Schaumstoff vom Lüftungsklappen ist verschwunden ?

    Wann das Schaumstoff weg ist (passiert nach +20 jahren) kann das kalte / warme Luft durch die runde Löcher durch.


    Ich habe dann die Metalklappen mit neues Vilt (oder Plastik, Klebesband, Schaumstoff) wieder bezogen.




    6. Ist die Elektrische Ventilator kaput ?

    Testet den mal. Vielleicht müss den Wiederstand erneut werden.


    Wann das alles gut funktioniert und du bekommst noch immer kaltes Luft aus die Luftungsgitter sollst du mal testen ob das Problem nicht am Heizungsventil liegt.

    So habe Ich bei meinen gestern die Funktion des Heizungsventil getestet :

    - starte das kaltes Fahrzeug (Kaltstart)

    - fang an zu fahren (am liebsten richtung Autobahn)

    - nach einzige Minuten wird das Auto schon warm und kommt warme Luft aus die Luftungsgitter

    - am Betriebstemperatur und bei höhere Geschwindigkeit (120km/u auf die Autobahn) kommt dann nur noch kalte Luft aus die Gitter

    - nehme die erste Abfahrt und parke das Fahrzeug

    - lass den Motor 1-2 Minuten am Leerlauf laufen

    - jetzt kommt wieder warme Luft aus die Luftungsgitter

    - fahr wieder an, wieder auf die Autobahn

    - nach einzige Minuten wieder nur kalte Luft

    - mach es so einzige Mal


    Wann die Konklusion ist das beim Betriebstemperatur :

    - beim höhere Geschwindigkeit = kalte Luft aus die Luftungsgitter

    - beim Stilstand / Leerlauf oder niedrige Geschwindigkeit = warme Luft aus die Gitter


    Dann ist die Konklusion : das aluminium Heizungsventil 191819911 A ist kaput

    Es schließt beim hoheren Drück im Kaltkreislauf ab wobei den Wärmetauscher abgeschlossen ist und nicht gefütert wird mit 'neues' heißes Kuhlwasser.


    Dann müss mann doch zum abschluß noch eine definitive letzten test durchführen :

    Bau das Alu Ventil aus den Kuhlkreis ab. Achtung : beim KALTEN MOTOR !!

    Und verbinde die beide Schlauche am Eingang vom WT wieder mit einer Küpferrohr oder etwas ähnliches durchschnitt etwa 20-22mm.

    Die dunne BypassLeitung zwisschen Alu Druckabschaltventil und schwarzes Plastik Rückstoßventil habe Ich mit eine Metalschraube 10mm schnell abgeklemmt.

    Mann kann natürlich auch gleichzeitig das schwarze Rückstoßventil auch mit wegnehmen und durch ein Verbindungsrohr ersetzen.

    Aber zum schnelles Test ist das nicht notwendig.


    Wie am dieses Bild abgebildet :





    Mach dann wieder einen gleichartigen Fahrt im richtung Autobahn.

    Bei meiner war Ich nach 10 Minuten fahren schon sicher.

    Meine Heizung war nicht kalt, und auch nicht warm. Die war richtig HEIß.

    Beim niedrige Geschwindigkeit, beim Leerlauf oder auch beim höhere Geschwindigkeit auf die Autobahn, immer heiß. Und viel heißer wie vorher, noch mit das Alu Drückabschaltventil.

    Immer kam gute heiße Luft aus die Lüftungsgitter.

    Natürlich gibt es ein kleines Unterschied zwischen verschiedene Geschwindigkeiten da nicht immer den Drück im Kuhlkreislauf den gleichen ist. Andere Drück gibt andere Temperaturen.

    Aber das wichtigste ist das die Heizung wieder funktioniert.

    Auch wichtig ist das, wegen mann die Heizungsklappen im Luftkasten wieder neu abgedichtet/verkleidet hat, mann gut und ordentlich zwischen Kalt und Warm schalten kann mit den Schiebeschalter im Armaturenbrett.



    LETZTE WICHTIGE NOTA :

    Falls dein Wärmetauscher noch immer den alten ist den VW im jahren 80 in dein Golf/Jetta 2 verbaut hat, ist es wichtig den durch einen neuen zu ersetzen.

    Da die alten waren nicht zuverlässig und können platzen wegen den jetzt höhere Wasserdrück im Kuhlkreiskring. Heisses Wasser baut mehr Drück auf wie kaltes Wasser. Mehr Drück im System belastet den Wärmetauscher mehr. Und die alten dinger die VW damals Original verbaut hat, könnten nich immer diesen höhen Drück wiederstehen. Darum hat Volkswagen Anfang die 90er einen Drückabschaltventil im Kuhlkreis genau vor den WT am Spritzwand in die originale Kuhlschlauchen dazwischen verbastelt, folgend eine Rückrufaktion gestartet durch ein unfall in Amerika.


    Meinen Golf 2 diesel heißt seit Gestern wieder richtig gut.

    Ich müss nur noch den Wärmetauscher neu bestellen und verbauen.

    Na jah ...... im Corona-Zeiten ....... _patsch

  • Noch schnell ein Bild vom Stromungskreis des Kuhlwasser.

    Dieses kann helfen um die richtige Schlauche zu erkennen.


    Wichtig zu wissen ist das im wirklichkeit die ausgang und eingang am Wärmetauscher (Heater Core) andersherum angeschlossen sind wie am Bild gezeichnet. Also links und rechts umwechseln auf'em Bild.