Getriebeölstnad feststellen und nachfüllen!?

  • Neben dem grünen Deckel überprüfst du nur den Ölstand und füllst gegebenfalls neues Öl nach. Ab 07.09.1987 sind die 5-Gang 020 Getriebe so gebaut, dass der Optimalfüllstand genau am unteren Gewinde des Lochs ist. Davor war das Loch tiefer gesetzt und somit läuft Öl aus. Also beim Einfüllen etwas mehr hinzugeben (nur vor 07.09.1987).


    Unten am Getriebe ist noch so eine Schraube. Damit kannst du das Öl ablassen!

  • Hoi,
    wie würde sich das bemerkbar machen, wenn man zuviel Getriebeöl eingefüllt hat? Habe das AUG Getriebe (im 2er), beim Motortausch habe ich das Getriebe nach Möglichkeit entleert und dann durch die Tachowelle aufgefüllt. Bin bisher noch keine 200km gefahren seit dem Umbau, irgendwas quietscht grad vorne während der Fahrt, hoffe, dass es nur ein Riemen ist und nicht das Getriebe.


    Ist ja ein 91er AUG, soll ich dann mal die Schraube an der Seite rausdrehen und wenn zuviel drin ist, ablaufen lassen? Sobald nichts mehr rauskommt, ist die Füllstandsmenge dann korrekt?


    Grüße,
    David

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch